Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

ÖTRV Team Rio Athletin Lisa Perterer konnte mit einer grandiosen Laufleistung den 9. Platz im zweiten WM-Serienrennen der Saison an der australischen Gold Coast erzielen.

Nach dem 7. Platz von Kollegin Sara Vilic vor einem Monat beim Auftakt in Abu Dhabi, konnte Perterer den zweiten Top 10 Platz für Österreich in der Olympia-Saison holen. Die Britin Helen Jenkins konnte heute die seit Mai 2014 anhaltende Siegesserie von Gwen Jorgensen (USA) beenden.

„Ein durchwachsenes Schwimmen und eine zu große Radgruppe für den technischen Kurs ergaben einen Rückstand von über zwei Minuten nach dem Radfahren. Danach arbeitete ich mich noch Schritt für Schritt mit der drittbesten Laufzeit an die 9. Stelle vor“, so eine glückliche Lisa Perterer im Ziel.

Das Herrenrennen konnte der Spanier Mario Mola vor seinem Landsmann Fernando Alarza und dem Briten Jonathan Brownlee für sich entscheiden. Thomas Springer wurde als bester Österreicher 31.

Ergebnis ITU World Triathlon Gold Coast (AUS), Damen

Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Schwimmen)

1. Helen Jenkins (GBR), 1:56:03 h

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

2. Gwen Jorgensen (USA), 1:56:44 h

3. Andrea Hewitt (NZL), 1:56:45 h

9. Lisa Perterer (HSV Triathlon Kärnten, K), 1:59:07 h

21. Julia Hauser (Triathlonclub Kagran, W), 2:00:31 h

DNF Sara Vilic (Schwimmaktivclub Klagenfurt, K)

Ergebnis ITU World Triathlon Gold Coast (AUS), Herren

Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Schwimmen)

1. Mario Mola (ESP), 1:46:28 h

2. Fernando Alarza (ESP), 1:46:55 h

3. Jonathan Brownlee (GBR), 1:47:09 h

31. Thomas Springer (Union LTU Linz, OÖ), 1:49:43 h

DNF Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T)

DNF Lukas Hollaus (TV Zell/See, S) 

 


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo