Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit 177 Nennungen war die Veranstaltung am 15. Mai 2013 im burgenländischen Deutsch Jahrndorf sehr gut besucht. Das Organisationsteam der Sektion SZK Region Ost sorgte bei Traumwetter für einen perfekten Sportnachmittag.

Anneliese Leitner von der Steuerfahndung war bei den Frauen über die 4,8km lange Strecke am schnellsten unterwegs und sicherte sich damit den Meistertitel. Sie verwies Susanne Steiner (FA Amstetten Melk Scheibbs) auf den zweiten Platz. Dritte wurde Claudia Czap von der Großbetriebsprüfung. Bei den Herren wurde Karl-Heinz Fuchsloch (FA 9/18/19/Klosterneuburg) seiner Favoritenrolle gerecht. Kurt Körner (GBP) kam als Zweiter und Peter Gmasz (ZA Eisenstadt Flughafen-Wien), der in der Vorbereitung für seinen ersten „Ironman“ steckt, kam als Dritter ins Ziel.

Beim Nordic Walking wurde Johannes Spalj (RM Ost) überlegen Meister. Walter Hörmann (GBP) hatte schon fast fünf Minuten „Verspätung“ und Otmar Michlits (PA Ost) freute sich über den dritten Rang. Helga Kölndorfer (Vorständin FA Neunkirchen Wiener Neustadt) sicherte sich den Titel bei den Damen vor Maria Haider (FA 8/16/17) und Renate Hechtberger (FA 2/20/21/22).

Spannend war der Lauf über 9,6km bei den Frauen: Karin Strobl (FA Bruck Eisenstadt Oberwart) und Monika Mair (PA Ost) lieferten sich ein Start-Ziel-Duell. Strobl gewann schließlich hauchdünn mit 0,3 Sekunden Vorsprung auf Mair. Mit einem Respektabstand von sechs Minuten wurde Edith Satovitsch (FA 2/20/21/22) Dritte. Kurt Körner bezwang über die Langdistanz der Herren seine härtesten Konkurrenten Peter Gmasz und Markus Schick (BRZ).

Die Lauf-Teamwertungen gewannen die „BRZ Fast Runners“ (Herren), das Team „GBP 1“ (Mixed) und die „Steufinnen“ (Damen).

Viele weitere Fotos gibt es unter www.sv-finanz.at.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

{phocagallery view=category|categoryid=294|imageid=1648}


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo