Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der London-Marathon 2018 ist zwar erst einige Wochen zurück und doch sorgt schon die Auflage 2019 für einen neuen Weltrekord.

Mit insgesamt 414.168 Registrierungen stellte der London-Marathon einen neuen Weltrekord auf. Denn so viele Läufer und Läuferinnen wollten noch nie bei ein und demselben Marathon starten.

Nicht alle dürfen starten

Bereits für 2018 stellte der Marathon in London mit über 386.000 Bewerbern einen globalen Rekord auf. Dieser wurde nun um weitere 30.000 übertroffen. Natürlich dürfen nicht alle der gut 400.000 Sportler am 28. April 2019 in London antreten. Denn das Starterfeld ist auf etwas über 40.000 Personen begrenzt.

Hoher Frauenanteil

Der größte Teil der Bewerbungen (348.000) kam übrigens aus Großbritannien selbst, doch auch rund 60.000 Menschen aus dem Ausland möchten in der britischen Metropole einen Marathon laufen. Weitere interessante Details der Veranstalter: 55 % der britischen Bewerbungen hatten bisher noch keinen Marathon absolviert. 44 % der britischen Bewerber sind Frauen.

Entscheidung im Herbst

Auf ähnlich großes Interesse wie in London kam bisher nur der Tokio-Marathon, bei dem sich jährlich über 300.000 Personen bewerben. Die Personen, die sich für London 2019 registriert haben, erfahren erst im Oktober, ob das Losverfahren für oder gegen sie entschieden hatte.

Alle Details zum London-Marathon


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren