Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Usain Bolt und Jastin Gatlin haben auch die Semifinalläufe über 100 Meter souverän überstanden.

Gatlin führte den ersten von drei Heats in 9,94 Sekunden vor dem Jamaikaner Nesta Carter (9,97 sek) an. Usain Bolt läuft im 3. Semifinallauf nach schwachem Start 9,92 Sekunden.

Noch schneller war nur sein Landsmann Nickel Ashmeade, der im 2. Lauf in 9,90 Sekunden die bisher schnellste 100m-Zeit auf russischem Boden läuft. Ebenfalls im Finale, der Franzose Christophe Lemaitre.

Der Finallauf folgt heute Abend um 19:50 Uhr (MESZ).


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo