Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach seiner guten Diamond Leauge Premiere vor zwei Wochen über die Meile in Oslo, darf sich Andreas Vojta am Sonntag erneut gegen international starke Konkurrenz messen.

Der 24-Jährige tritt in Birmingham in seiner Spezialdiszplin über 1.500-Meter an. Da der Bewerb nicht für das Diamond Leauge Ranking gewertet wird, ist das Starterfeld mit überraschend vielen europäischen Läufern gefüllt.

So warten auf den Gerasdorfer u.a. U 23 Europameister Florian Carvalho (Frankreich), der Olympiafünfte und amtierende Europameister Henrik Ingebritsen (Norwegen) sowie der deutsche EM-Silbermedaillengewinner von Barcelona 2010, Carsten Schlangen. Aus Afrika ist in Abwesenheit der kenianischen und äthiopischen Topstars Hallenweltmeister Abdelaati Iguider (Marokko) das heißeste Eisen am Papier.

Für Vojta, deren Bestzeit bei 3:36,36 Minuten steht, sicherlich keine unbezwingbaren Läufer, womit ihm eine bessere Platzierung als vor zwei Wochen in Oslo (8. Platz) nichts im Wege steht.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo