Virtual Run Challenge

LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Laufuhren und Sportuhren im Vergleich

Preis
 
Sportarten
Garmin Forerunner 735XT (C) Amazon

Garmin Forerunner 735XT

Hot
 
0.0
 
4.5 (9)
2 2 0

Benutzer-Bewertungen

3 Bewertungen mit 4 Sternen
9 Bewertungen
 
67%
 
33%
3 Sterne
 
0%
2 Sterne
 
0%
1 Stern
 
0%
Bewertung
 
4.5(9)
Zurück zum Eintrag
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Bewertung
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.
3 Ergebnisse - zeige 1 - 3
Sortierung
Tolle Triathlon Pulsuhr mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk
Bewertung
 
4.0
Ich habe mir die Garmin 735 XT gekauft weil ich ein Pendant zu meiner geliebten Polar V800 ausprobieren wollte.

Ich muss sagen das ich von der Garmin 735 XT sehr begeistert bin. Da ist den Entwicklern eine tolle Pulsuhr mit vielen Funktionen geglückt. Ob man alle diese Futures wirklich braucht sei mal dahingestellt. Hier werde ich mal kurz beschreiben was mir sehr gut bei dieser Uhr auch gegenüber anderen vom mir getesteten Pulsuhren gefällt oder nicht gefällt.

Vorteile:
-------------
- Der größte Vorteil zu anderen Triathlon Pulsuhren ist wohl die Herzfrequenz-Erfassung am Handgelenk!!! Zumindest ist es bei allen Sportarten am Land möglich. Für das Wasser, ob nun Bahnenschwimmen im Becken oder im See habe ich mir den Garmin HRM Tri HF Brustgurt mitbestellt. Darin enthalten ist ein Gurt für das Wasser der die HF Daten dort sehr genau aufzeichnet und man später analysieren kann. Ebenfalls ist ein normaler Brustgurt mit dabei. Mit ihm kann man (wie schon bei der Forerunner 625) genaue Laufeffizienzwerte, Balance und Bodenkontaktzeiten uvm. analysieren. Aber trotzdem die meisten wichtigen Werte wie HF, VO2max, Laufprognosen uvm. geht auch ohne die Brustgurte. Für mich gegenüber der V800 von Polar ein klarer Vorteil. Denn 90 % meiner Sporteinheiten betreibe ich ohne den lästigen Brustgurt.

- Die Triathlon Funktion ist Spitze. Die Sporteinheiten Schwimmen, Radfahren und Laufen kann man so einfach mit einem Tastendruck von einer Sportart auf die nächste gewechselt werden. Sie analysiert sogar automatisch die Wechselzonen.

- Das GPS ist sehr genau und wird innerhalb von nur wenigen Augenblicken gefunden. Es läuft auch sehr stabil. Auch bei sehr schlechtem Wetter hatte ich noch keinen GPS Abbruch.

- Die Uhr ist sehr leicht ca. 40 Gramm. Viel leichter als die V800, knapp 80 Gramm. Dafür ist der Akku aber schwächer als der von der Polar V800. (Laufzeit von V800 ca. 50 Stunden im GPS, ca. 4 Wochen ohne GPS / Laufzeit von der FR 735 ca. 14 Stunde im GPS und 11 Tage ohne GPS.

- Smart Notification, also die Benachrichtigungen auf der Uhr abzulesen, während das Handy noch in der Tasche oder im Rucksack ist, funktioniert bei mir sehr gut.

- Aktivity Tracker. Der macht Spaß auf mehr (Sport). Für alle die mal wissen wollen wie viel Kalorien sie in der passiven oder aktiven Zeit verbrauchen. Das kann man sich bei dieser Uhr im Vergleich zur z.B. FR 235 auch gleich auf der Uhr anzeigen lassen. Bei allen anderen Garmin Uhren geht das nur über das Smartphone. Die Schritterkennung ist wie bei der FR 235 sehr genau. Überhaupt sind sich diese beiden Modelle sehr gleich. Trotzdem kann man Schritte natürlich auch wie bei allen Fitnessarmbändern durch das wackeln mit dem Unterarm leicht herbeizaubern.

- Die Berechnung von den verbrauchten Kalorien halte ich im Vergleich zu vielen älteren Pulsuhren Modelle als sehr genau. Da fließen wirklich viele Parameter mit ein. Darauf lege ich mehr Wert als auf die Schritte. Denn eine längere Fahrradtour mit weit über 1000 Höhenmeter berechnet die FR 735 nur mit lächerlichen 2000 Schritten. Dafür aber sieht man den Erfolg dann aber bei den verbrauchten Kalorien.

- Eingespeicherte Sportaktivitäten sind: Schwimmen im Schwimmbecken oder im Freiwasser, Radfahren, Laufen, Indoor Radfahren, Indoor Laufen und der Triathlon. Aber natürlich kann man mit vielen verfügbaren Apps natürlich auch noch weitere Sportarten tracken. Hike also Wandern habe ich zuletzt genutzt und war sehr zufrieden.

- Das Aufladen erfolgt mit einem speziellen Clip entweder über den Laptop (dauert länger) oder mit einem Stecker und dem Clip über die Steckdose. An der Steckdose dauert es ca. 90 Minuten bis die Pulsuhr wieder voll einsatzfähig ist.

Nachteile:

- Ich jammere auf hohem Niveau aber die barometrische Höhenmessung ist bei der Polar V800 doch genauer als bei der FR 735. Konnte ich beim Biken in Südtirol feststellen als ich beide Pulsuhren dran hatte. Auch beim Wandern natürlich. Das Höhenprofil sowohl grafisch wie auch in Zahlen waren dann bei der Auswertung sehr ähnlich. Aber als Biker wenn du auf der Uhr schnell mal schaust willst du zuverlässige Werte.

Mein Fazit:
-----------------

Ich bin von den Möglichkeiten die mir die Forerunner 735 XT bietet voll überzeugt. Vor allem das ich fast immer auf den Brustgurt verzichten kann. Die Herzfrequenzmessung erfolgte bei mir und meiner Freundin in 98 % der Zeit sehr genau. (Verglichen wurde immer mit der V800 und Brustgurt) Nur bei extremen HF-Spitzen wie etwa einem Sprint, da haben bisher fast alle von mir getesteten Pulsuhren mit Handgelenkmessung leicht geschwächelt.

Die Garmin 735 XT ist für alle die eine tolle Triathlon Pulsuhr suchen und dabei gerne auf den Brustgurt verzichten die richtige Wahl.
Wer nicht unbedingt die Schwimmfunktionen und die Laufeffizienzwerte, Balance und Bodenkontaktzeiten braucht, für den könnte die etwas günstigere Forerunner 235 die Richtige sein.

(In meinen Bildern sehen sie beide Modelle - optischer Unterschied ist das Armband)

Ich hoffe meine Rezension war hilfreich.
AU
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 4 0
Bewertung
 
3.5
A
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0
Bewertung
 
3.5
T
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0
3 Ergebnisse - zeige 1 - 3
Resultate pro Seite:
Blogheim.at Logo