Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto (C) Welser-Businessrun Horst Van BohlenGanz Wels war beim 6. Welser Businessrun auf den Beinen – der malerische Stadtplatz war bis an den Rand gefüllt.

Mit 2.289 Meldungen und 2.054 Finishern gab es bei kühler aber trockener Witterung (+14 °C), den sechsten Teilnehmerrekord in Folge.

Besonders heftig jubelte der 35-jährige Andreas Stammler vom Welser Unternehmen Molto Luce: Das „Glücksengerl“ Vanessa Suong zog seine Startnummer 884 als letzte – damit gewann er den nagelneuen Renault Clio vom Autohaus Sonnleitner im Wert von € 13.000,–. Dabei wollte er schon fast heimfahren – Firmenkollegen überredeten ihn zu bleiben. Vor allem deshalb, da vor drei Jahren ein ebenfalls als Hauptgewinner gezogener Firmenkollege frühzeitig abreiste und so einen Renault Twingo „verschenkte“. Für Andreas Stammler hat sich die eine Stunde mehr richtig ausgezahlt.

Für seine jahrelange und engagierte Unterstützung erhielt Bgm. Dr. Peter Koits unter kräftigem Applaus der vielen Zuseher den Businessrun-Award 2015. Seit der ersten Planungsphase im Jahr 2009 glaubte er an das Projekt und unterstützte es in vorbildlicher Weise. Der Welser Businessrun generiert inzwischen auch eine beachtliche Wertschöpfung für die Betriebe der Welser Innenstadt – nicht zu vergessen die vielen positiven Emotionen, die tausende Teilnehmer mit dem Innenstadt-Event verbinden.

Foto (C) Welser Businessrun Helmut Dietmaier

Fitte Unternehmen

Mit sage und schreibe 350 Teilnehmern (Rekord!) holten sich die „Kreuzschwestern Europa Mitte – mediFIT“ überlegen den Sieg in der Firmenwertung. Mag. Gerhard Posch und Mag. Michael Pfob vom Siegerunternehmen wiesen auf die vielfältigen positiven Effekte von regelmäßigem betriebenem Ausdauersport hin und kündigten an, auch in Zukunft mit Ihrem Unternehmen beim Businessrun stark vertreten zu sein. Auf den Rängen 2 und 3 folgten die TGW mit 113 und die Hofer KG mit 84 Teilnehmern, die erstmals den Sprung aufs Podest schaffte. Die Traunkreis Vet Clinic (Sieger 2014) und die Kellner & Kunz AG folgten auf den Rängen 4 und 5 mit jeweils 58 Teilnehmern. Für alle Top-5-Teams gab es eine große gravierte Glas-Trophäe. Dr. Volker Werner-Tutschku, der die Traunkreis Vet Clinic 1956 in Sattledt gründete, war mit 83 Jahren erneut der älteste Teilnehmer.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Tempo – Tempo

Foto (C) Welser Businessrun Helmut Dietmaier

• Die Siege in der Firmenwertung (je drei Aktive pro Firmenteam) holten sich bei den Damen die „Kreuzschwestern Europa Mitte – mediFIT 1“ in 1:07:29 Stunden. Die Mixed-Wertung gewann die „Teufelberger Service GesmbH“ in 58:07 Minuten. Bei den Männer-Teams gewann die „TCG-Unitech“ in 56:00 Minuten.

• Bei den 3er-Business-Teams siegte bei den Damen die „Honeder Naturbackstube“ in 59:33 Stunden. Die Mixed-Wertung ging an „4 Sports“ 56:14 Minuten. Schnellstes Männer-Team wurde wie im Vorjahr „Lenzing Papier“ in der Tagesbestzeit von 49:38 Minuten.

• Der 36-jährige Staatsmeister, EM- und WM-Teilnehmer Christian Pflügl (Wolf Systembau GesmbH) gewann so wie 2013 und 2014 überlegen die 5-km-Einzelwertung – diesmal in 15:16 Minuten vor Lokalmatador Daniel Pabinger (ALC Wels, 15:48) und Christian Guttenbrunner (Lenzing Papier, 15:51).

• Schnellste Dame war die 26-jährige Sigrid Herndler (Natify OG) in 18:27 Minuten vor Daniela Rechberger (Honeder Naturbackstube, 18:33) und Bettina Neumayer (Molto Luce, 19:15).

Party – Ausblick

Foto (C) Welser Businessrun Helmut Dietmaier

Mit Live-Musik von Starlight und der Businessrun-Party ging ein bewegender Sport- und Fitnessabend zu Ende. Die Organisatoren Hermann Kaufmann und Franz Sperrer vom Welser Runningteam konnten am Ende äußerst positiv bilanzieren: Rekord und volles Haus mit 2.289 Meldungen – dazu das stimmungsvolle Flair am Minoriten- und Stadtplatz. Zudem genießt das Event gerade bei den Frauen einen sehr hohen Stellenwert – sie stellten 40 % aller Teilnehmer! Eine Marke, die nur sehr selten erricht wird! Der Welser Businessrun war damit auch bei seiner sechsten Auflage eine runde Sache. Fazit – ein sportlicher und gesellschaftlicher Fixpunkt im oberösterreichischen Zentralraum – dessen 7. Auflage am 10. Juni 2016 stattfinden wird. Dabei wird der bereits 10.000 Teilnehmer erwartet (bis dato in sechs Jahren 9.297)!

Fotos (C) Helmut Dietmaier & Horst Van Bohlen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo