Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wien Energie Business Run, Wien (© leisuregroup.at/Ludwig Schedl)

Bereits zum 13. Mal geht am 5. September 2013 Laufevent der Superlative über die Bühne. Veranstalter verzeichnen mit aktuell 25.000 Anmeldungen neuen Rekord. Anmeldung läuft noch bis morgen, Freitag.

Wien (LCG) – Der Run auf den Wien Energie Business Run nimmt kein Ende und verzeichnet bereits vor dem morgigen Anmeldeschluss einen neuen Teilnehmerrekord. Über 25.000 Wirtschaftstreibende werden sich am 5. September 2013 der Herausforderung stellen und beim 13. Wien Energie Business Run sportlichen Ehrgeiz unter Beweis stellen. „Gemeinsame sportliche Aktivitäten fördern das Teambuilding enorm und rücken Jahr für Jahr als fixer Bestandteil der Firmenkultur immer mehr in den Vordergrund“, zeigt sich auch Veranstalter Gerhard Seidl erfreut über den Hype auf den populären Wirtschaftslauf.

Auf der attraktiven Laufstrecke, die über 4,1 Kilometer führt, stehen beim Traditions-Lauf durch den Wiener Prater und das nächtliche Ernst-Happel-Stadion allerdings nicht Höchstleistungen im Vordergrund: Es geht um das gemeinsame Erlebnis während des Laufs und bei der anschließenden After-Party.

Wer gemeinsam im Team sportlichen Ehrgeiz unter Beweis stellen möchte, kann sich noch bis inklusive Freitag, dem 23. August 2013, online unter http://www.businessrun.at zum Wien Energie Business Run anmelden. Für alle Finisher gibt es einen umweltfreundlichen Wien Energie Design Cup und eine Medaille. Gestartet wird in Dreierteams, das Nenngeld beträgt 60 Euro für Läufer und Nordic Walker.

Österreichs sportlichste Unternehmen
Neben dem Laufevent der Superlative ist auch für Highlights abseits der Rennstrecke gesorgt. Die Business Area bildet mit Show-Acts und Live-Übertragungen den perfekten Ausklang für den sportlichen Abend. Erstmals verzeichnet der Wien Energie Business Run heuer zwei Konzerne mit über 1.000 Teilnehmern. Siemens führt das Ranking mit 1.113 teilnehmenden Läufern und Walkern vor Raiffeisen mit 1.023 Teilnehmern an. Platz drei belegt aktuell das KAV Team, dicht gefolgt von der ÖBB mit 833 Anmeldungen. Wien Energie startet heuer mit 687 Läufern und Walkern und zählt mit dem Diskonter Hofer, der heuer erstmals an den Start geht, mit. In etwas kleinerer Formation gehen unter anderem auch Fonds Gesundes Österreich, Iglo, Wojnar’s Wiener Leckerbissen, Vienna Insurance Group, ÖAMTC, EVVA Sicherheitstechnologie, UNIQA, UPC Austria, T-Systems Austria, Austrian, DB Schenker, Bombardier Transportation, WAAGNER-BIRO, ASFINAG, Nastlé Österreich, Wirtschaftskammer Wien, Immofinanz, Constantia Industries, Bayer, Canon, Samsung, Österreichisches Bundesheer, VAMED, Wolf Theiss Rechtsanwälte und viele andere mehr an den Start.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo