Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Salzburger Zoolauf (C) Neumayer MMV

10, 9, 8 … nur mehr wenige Tage dauert es, bis der Salzburger Zoolauf in die zweite Runde geht.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mit großem Eifer bereiten sich kleine und große Sportbegeisterte auf dieses einmalige Laufereignis vor. Der Zoo-Kindergarten trainiert schon seit Tagen. Die Nordischen Kombinierer Alexander Brandner, Mario Seidl, Harald Lemmerer, Bernhard Gruber, Tobias Kammerlander mit ihrem Trainer Christoph Eugen haben sich ebenso zum 2. Zoolauf angemeldet wie zahlreiche Sportler des Skiklubs Hallein.

 

Jetzt noch online anmelden!
Bis Donnerstag, 15. Mai 2014, um 23.59 Uhr ist eine „online Anmeldung“ auf www.salzburg-zoolauf.at noch möglich. Am Samstag, 17. Mai 2014, werden von 12 bis 15 Uhr direkt vor den Toren des Salzburger Zoos nur noch Nachnennungen entgegen genommen.

Das Nenngeld für den Bambini-Wolfslauf über die Distanz von 420 Metern beträgt 10 € und beim 680 Meter langen Steinbocklauf kostet die Teilnahmegebühr für ein Kind oder einen Jugendlichen 12 €. Für den Steinbocklauf kann sich auch ein Erwachsener mit einem Kind für eine Nenngebühr von 17 € anmelden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Vorbei an Steinbock, Jaguar, Nashorn und Co. führt die Strecke des 2. Salzburger Zoolaufs für Erwachsene: 5,9 Kilometer ist die Distanz dieses Laufs, der nicht nur durch das gesamten Zoo-Areal führt, sondern auch eine Schleife durch die historische Hellbrunner Parklandschaft zieht. Das Nenngeld für die Laufstrecke beträgt 20 €.

 

Foto (C) Neumayr/MMV


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo