Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Krebsfoschungslauf (C) HBF-PUSCHUnter dem Motto "Go the extra mile" startet am Samstag, den 26. September, der Krebsforschungslauf, parallel zum größten europäischen Krebskongress ECC2015 in Wien.

Dabei werden Spendengelder zu Gunsten der österreichischen Krebsforschung gesammelt. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser und Sportminister Gerald Klug unterstützen die Aktion. Oberhauser wird am Samstag persönlich mit einem Team des Gesundheitsministeriums am Lauf teilnehmen.

Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser: "Dass die Heilungschancen bei manchen Krebsarten heute deutlich gestiegen sind, verdanken wir der modernen Medizin. Einige Krebsarten sind aber schwerer behandelbar als andere. Um das zu ändern, braucht es die Krebsforschung. Mit der Teilnahme am Krebsforschungslauf möchte ich auf die Bedeutung der Krebsforschung aufmerksam machen und freue mich, wenn mein Team und ich dazu beitragen können, die Forschungsprojekte junger, aussichtsreicher Forscherinnen und Forscher zu unterstützen."

Sportminister Gerald Klug: "Sport und Bewegung spielen eine wichtige Rolle in der Vorbeugung von Krebs. Menschen, die sich viel bewegen, senken nachweisbar ihr Risiko an Krebs zu erkranken. Ich unterstütze den Krebsforschungslauf, da er die universitäre Forschung fördert und gleichzeitig die Bedeutung von Bewegung im Kampf gegen Krebs unterstreicht."

Mitmachen am 9. Krebsforschungslauf kann jede und jeder am 26. September von 10-14 Uhr im Alten AKH (Hof 2) gegen eine Spende von 20 Euro. Mit den eingenommenen Spendengeldern werden aussichtsreiche Forschungsprojekte von jungen, ambitionierten WissenschafterInnen an der Medizinischen Universität Wien ins Laufen gebracht.

Quelle OTS / Foto HBF-Pusch

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo