Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
  • Bergtour
  • Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas
Penyal des Migdia 14: Sonnenaufgang auf dem Gipfel

Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas

 
4.0
 
0.0 (0)
974 23 0
https://vg08.met.vgwort.de/na/867e5b3008de4e2f9fe00bd13fb8a425

Der Penyal des Migdia ist mit einer Höhe von 1.398 Metern der höchste frei besteigbare Gipfel auf der Insel Mallorca.

Fälschlicherweise wird oftmals der 1.364 Meter hohe Puig de Massanella als höchster frei zugänglicher Gipfel Mallorcas angegeben. Der deutlich seltener begangene Migdia ist aber tatsächlich noch einmal um 34 Meter höher.

Die Tour auf den Penyal des Migdia hat zudem einen weiteren Vorteil. Denn in Summe hat die Runde nur etwas mehr als 6 Kilometer und 600 Höhenmeter. Die Route ist um ein deutliches Stück kürzer als eine vergleichbare Rundtour auf den Massanella-Gipfel.

Der Weg zum Penyal des Migdia ist allerdings alles andere als ein gepflegter und gut sichtbarer Wanderweg. Vor allem ein Teilabschnitt des Aufstieges ist völlig wild und abenteuerlich. Auch der Abstieg ist garantiert keine gemütliche Wanderung.

Aufgrund des unglaublichen Panoramas ist die Tour vor allem mit Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang empfehlenswert, was die allerdings ohnehin schon schwierige Wegfindung noch einmal zusätzlich verkompliziert.

Route für die Tour auf den Penyal des Migdia

  • Start auf der Ma-10 in der Nähe des Tunnels bei dem kleinen Schotterparkplatz.
  • Auf der Straße etwa 500 Meter Richtung Norden bis zu einer Forststraße.
  • 2 Kilometer lang dieser Forststraße folgen. Dazwischen befinden sich zwei Gatterln. Diese dürfen passiert werden. Es wird nur vor Hochwild gewarnt.
  • Kaum sichtbar zweigt dann irgendwann ein Pfad nach rechts ab (ich sah in der Dunkelheit nichts).
  • Man bewegt sich nun in weglosem Gelände Richtung Südosten bergauf (ab und zu Steinmänner sichtbar) zum Grat des Penyal des Migdia. Die Routenfindung ist eine Katastrophe, das Gelände ist aber nicht zu steil. Demnach kann man hier auch frei Klettern (sehr brüchig, aber maximal UIAA 1), bis der Grat erreicht ist. Der ist zwar früh zu sehen, der Aufstieg dorthin zieht sich aber doch.
  • Vom Grat nun noch ein Stück Richtung Nordosten zum 1.398 Meter hohen Penyal des Migdia. Auf diesem Wege ist auch der Puig Major (1.436 m - nicht frei zugänglich) zu sehen.
  • Der Penyal des Migdia verspricht einen großartige Rundumblick in viele Teile der Region. Wer hier bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ist, hat den Jackpot geknackt. Zumal der Gipfel sehr ruhig ist und kaum bestiegen wird.
  • Nun kurz auf gleichem Wege wieder am Grat retour, bis aber kaum sichtbar ein Pfad mit Steinmännern Richtung Süden abzweigt. Dieser führt auf die asphaltierte Militärstraße, welche bis zum Puig de Major verläuft.
  • Ist die Straße erreicht, wird diese auch gleich wieder verlassen. Den nun verläuft ein Weg mit vielen Serpentinen wieder retour zum Ausgangspunkt. Auf dem Abstiegsweg sind einige Steinbauten zu sehen (u.a. Schneesammelgruben?).
  • Kurz vor dem Ende der Tour über einen einfachen Wanderweg retour zur Straße, nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt.

Strecke bzw. Karte:

Strecke Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas


Schwierigkeit der Wanderung:

Nach Verlassen der Forststraße ist die Wegfindung eine Katastrophe. Es gibt ab und zu ein paar Steinmänner, aber ganz logisch sind die sowieso nicht gesetzt. Demnach lässt es sich kaum vermeiden, dass man das eine oder andere Stück klettern (UIAA 1) muss.

Ansonsten ist das Gelände teilweise extrem brüchig. Im Aufstieg hatte ich auf dem weglosen Gelände plötzliche einen riesigen Felsbrocken weggerissen, dem ich gerade noch ausweichen konnte.

Der Weg am Grat ist hingegen einfach. Der Abstieg ist leichter als der Aufstieg, verlangt aber trotzdem gute Konzentration (hohe Stolpergefahr).

Nur konditionell ist die Tour zum Glück alles andere als fordernd.

Höhenprofil:

Höhenprofil Penyal des Migdia Wanderung


Ausrüstung:

Trailschuhe mit "gutem" Grip oder Bergschuhe. Schuhe mit glatter Sohle sind auf keinen Fall empfehlenswert.

Etwas Flüssigkeit und Verpflegung ist sinnvoll. Im Sommer wird natürlich etwas mehr Flüssigkeit benötigt.

Wer die Tour mit dem Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang kombiniert, muss natürlich noch eine Stirnlampe mitnehmen.

Abseits des Hochsommers kann es hingegen oben ordentlich kalt werden. Demnach muss unter Umständen zusätzliche Kleidung einkalkuliert werden.


Empfohlene Jahreszeit und Tageszeit:

Die Tour ist natürlich traumhaft, wenn der Gipfel zum Sonnenaufgang erreicht wird. Dann ist allerdings die ohnehin schon schwierige Wegfindung noch einmal deutlich anspruchsvoller. Ansonsten ist die Wanderung auch bei Sonnenuntergang auf dem Gipfel schön + Abstieg mit Stirnlampe über den einfacheren Abstiegsweg.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Tagsüber im Hochsommer natürlich nicht zu empfehlen, ansonsten ist die Tour großteils das ganze Jahr möglich. Im Winter kann aber durchaus auch mal Schnee den Gipfel erreichen.


Anreise und Parken:

Auf der Ma10 zwischen Soler und Lluc bis zum Kilometer 38. Dort befindet sich am Straßenrand in der Nähe des "Tunel de Monnaber" ein kleiner gebührenfreier Schotterparkplatz (Platz für ca. 10 Fahrzeuge).

Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas: Alle Informationen

Schwierigkeit der Tour
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
1398 Meter
Min. Höhe
797 Meter
Höhenmeter
620 Höhenmeter
Datum der Bergtour
23.10.2023
Adresse Startpunkt
07109 Fornalutx, Ma-10
Dauer
03:30 Stunden
Distanz
6.3 km
Eigenschaften
  • ✔ Abschnitte durch Wälder
  • ✔ Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felskontakt entlang der Route
  • Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Kostenlos Parken
  • Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • ✔ Mit Asphalt-Anteil
  • Mit Gletscherkontakt
  • ✔ Rundtour
  • ✔ Schotter-Passagen
  • See entlang der Route
  • ✔ Sehr ruhige Bergtour
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
Frequenz der Bergtour
sehr niedrig = kaum begangene Bergtour

Ort

PLZ
07109
Straße
Ma-10
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas

Hotel oder Unterkunft in Fornalutx

Booking.com

Bergwetter Fornalutx

Fotos Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas

Penyal des Migdia 14: Sonnenaufgang auf dem Gipfel
Strecke Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas
Höhenprofil Penyal des Migdia Wanderung: Auf den höchsten frei zugänglichen Berg Mallorcas
Penyal des Migdia 01: Bei der Dunkelheit zunächst entlang einer Forststraße.
Penyal des Migdia 02: Ich finde danach keine Abzweigung und muss mich durch wegloses Terrain kämpfen, ehe ich dann doch wieder einen Steinmann finde.
Penyal des Migdia 03: In der Dunkelheit muss ich dann weiter durch wegloses Gelände bergauf, weil danach keine Steinmänner mehr zu sehen waren. Blick zurück auf den Aufstiegsweg.
Penyal des Migdia 04: Der Aufstieg zum Grat ist teilweise sogar ziemlich brüchig. Ich hatte einmal ungewollt einen riesigen Felsbrocken weggerissen.
Penyal des Migdia 05: Blick zurück. Ein schönes Morgenpanorama.
Penyal des Migdia 06: Blick auf den Puig Major
Penyal des Migdia 07: Kurz vor dem Sonnenaufgang ist der Grat erreicht.
Penyal des Migdia 08: Vom Grat wird der Gipfel in nur wenigen Minuten bestiegen.
Penyal des Migdia 09: Blick Richtung Norden.
Penyal des Migdia 10: Der letzte Gratabschnitt zum Gipfel.
Penyal des Migdia 11: Blick vom Gipfel zum Puig Major.
Penyal des Migdia 12: Kurz vor dem Sonnenaufgang ist der Gipfel erreicht. Perfektes Timing.
Penyal des Migdia 13: Panorama vom Gipfel.
Penyal des Migdia 15: Sonnenaufgang mit Puig Major.
Penyal des Migdia 16: Im Abstieg zunächst ein Stück auf dem Aufstiegsweg entlang des Grats.
Penyal des Migdia 17. Nur kurze Zeit später zweigt aber nach links ein Pfad (Steinmänner) ab, welcher zur Militärstraße führt.
Penyal des Migdia 18: Auf der Straße mit Blick zum Puig Major.
Penyal des Migdia 19: Direkt nach Erreichen der Straße wird diese auch schon wieder verlassen. Es folgt nun ein Wanderweg über Serpentinen bis zurück zum Startpunkt.
Penyal des Migdia 20: Auch der Abstieg ist spannend.
Penyal des Migdia 21: Blick im Abstieg auf die Straße, wo das Auto parkt.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.0
Atmosphäre
 
4.5
Ausdauer
 
1.5
Technik / Schwierigkeit
 
4.0
Traumhaftes Ambiente, vor allem bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Konditionell nicht fordernd, das teilweise weglose Gelände ist allerdings abschnittsweise sehr wild und fordernd.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 
Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo