60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Aktive, Athleten oder all jene, die sich heute mehr bewegen wollen als gestern, profitieren von modernen Technologien.

Häufig kommen sie in Form von Apps, die Sportler im Alltag als auch im Training begleiten. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Applikationen für das mobile Endgerät. Welche besonders empfehlenswert sind, zeigen wir im Folgenden.

Einfach unterwegs sein

Unabhängig davon, ob nun ein digitaler Trainer die Kommandos geben soll oder eine Radtour geplant ist; Apps können modern in nahezu allen Bereichen einen Mehrwert bieten. Eine dieser mobilen Anwendungen ist Komoot. Entwickelt wird die App in Potsdam und bietet Wanderern, Läufern als auch Radfahrern, Mountainbikern oder Outdoor-Enthusiasten ein breites Spektrum an Funktionen. So dient sie dem Nutzer auf dem Gerät als Routenplaner, aber auch als Navigationsapp. Neben detaillierten Tourenplänen finden Aktive genaue Streckenverläufe, Tipps und Highlights auf dem Weg. Besonders praktisch finden wir die Option, Karten offline nutzen zu können und das diverses Equipment – abseits von Laufrucksäcken oder Trinksystemen – wie Android Wear, Garmin oder Apple Watch unterstützt werden.

Für das passende Training

Wer hingegen die Extra-Motivation benötigt, kann es mit einem digitalen Trainer versuchen. Ein kostenloser Einstieg gelingt mit der App Freeletics. Diese ist zwischenzeitlich sehr bekannt und bietet intelligentes Fitness-Coaching. Aber auch auf Mindset und Ernährung kann geachtet werden. Dabei lassen sich Workouts mit qualitativ und fachlich hochwertigen Videos durchführen. Abseits der kostenlosen Version gibt es ebenfalls eine Pro-Mitgliedschaft über ein Abo-Modell. Aktive erhalten in der Folge Zugang zu Trainingsplänen, können individuelle Fitnessziele definieren oder ihre Leistung tracken lassen.

Immer auf dem Laufenden

Mit der Samsung Health App bleibt alles Wichtige im Blick. In der Kombination mit einer Smartwatch werden hier Trainings und deren Effektivität vermerkt sowie das Gewicht, Kalorien, Menge der getrunkenen Flüssigkeit, Puls und vieles mehr zusammengetragen. Wochenberichte, Ziele, aber auch die Qualität des Schlafs können hier praktisch in einer Anwendung eingesehen werden. Sie dient dazu, sämtliche Daten zusammenzuführen und diese mit einer hohen Usability anzuzeigen. Darüber hinaus können Erfolge mit Freunden geteilt werden und es ist möglich, an Community-Herausforderungen teilzunehmen. Wirklich effektiv ist die App jedoch nur in der Kombination mit Zubehör, welches als Beispiel Bewegungsdaten sammelt.

Verschnaufen

Abseits der sportlichen Betätigung gibt es immer wieder Phasen, in denen regeneriert werden muss. Das ist dann die Zeit, in der nicht der Körper, sondern der Geist gefordert werden kann. Möglich macht das eindrucksvoll time2play.com. Auf der Seite finden sich die besten mobilen Casinos, in denen echtes Geld gewonnen werden kann. Zudem erfahren Nutzer hier, welche Anbieter eine gute Wahl sind und vor allem, warum sie das sind. So findet jeder eine exzellente Casino-Echtgeld-App, um sein Glück herauszufordern und die Freizeit mit Spannung und Nervenkitzel zu genießen.

Gewohnheiten ändern

Ebenfalls zu diesem Thema passen mobile Anwendungen, die Menschen dabei helfen, überhaupt aktiver zu werden. Schließlich sind es im Regelfall die negativen Verhaltensmuster, die als Beispiel Trainingsmuffel hervorbringen. Um diese Automatismen zu ändern, bietet sich Habitify an. Eine App, die in ein paar wenigen Schritten hilft, Veränderungen umzusetzen, alte Muster zu durchbrechen und neue Gewohnheiten zu definieren. So werden Worte wie Verantwortung, Selbstfürsorge oder Routine zu einfachen Begriffen, die schnell im Alltag integriert sind.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo