Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Maissauer SporttageVLC, WVC: Eindrucksvolles Starterfeld beim 4.Maissauer 2/4 Duathlon mit neuen Streckenrekorden bei Damen und Herren

208 Teilnehmer eröffneten den Maissauer Sporttag 2014 und hauchten der Amethyststadt wieder „TOP-Sport-Feeling“ ein. Die Besten in NÖ gaben sich beim Sprintduathlon ein Stelldichein.

Ein in beachtlicher Form befindlicher Wolfgang Mangold (ATSV TRI Ternitz) sicherte sich nach 01:01:32 auf der anspruchsvollen  Strecke, den Sieg bei den Herren. Mit Georg Swoboda (Top Team Tri NÖ) und Matthias Raeke (FREE EAGLE Fun Racing Team) wurde das Siegerbild komplettiert.

Bei den Damen sicherte mit Titelverteidigerin  Sandrina Illes (FREE EAGLE FUN Racing Team) in 01:07:21 den Sieg, knappe drei Sekunden vor Simone Fürnkranz (URC Sparkasse Renner Langenlois) und Irene Zerkold (TV Scheibbs).

Die neuen NÖ Landesmeister im Sprintduathlon 2014 sind Wolfgang Mangold und Simone Fürnkranz. Den 2er Staffelbewerb wird immer beliebter und so konnten 15 Teams gewertet werden. Bei den Herren Alexander Bichl und Paul Robl (SC Zwickl Zwettl/ bike-horner.at) vor Erich Scharf/Markus Stocklasser (LTU Waidhofen/T.) und Chrsitoph Zandl/Philipp Schwarzl (URC Sparkasse Renner Langenlois).

FAZIT der Veranstalter:
"Die starken Leistungen aller Athleten ermöglichten in Kombination mit gewohnt souveräner Moderation von Richie Kapun bei optimalen Bedingungen einen würdigen Rahmen für die NÖ Landesmeisterschaft und den Qualifier für die Duathlon EM in Weyer."

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Trotz ansteigender Temperaturen viele Teilnehmer auch beim 10.Maissauer Stadtlauf
140 Teilnehmern im Hauptlauf über 10 km
mit einem neuen Sieger. Philipp Gintenstorfer (ULC Spk. Langenlois) setzte deutlich gegen seine stärksten Konkurrenten, dem Newcomer Christoph Laister durch und gewann in neuer Streckenrekordzeit von 34:47. Das Podium komplettierte Reinhard Helmreich (LT Gmünd).

Das Verfolgerfeld führte der „Amethyst Challenge“ Sieger Alex Frühwirth (URC Spk. Renner Langenlois) an. Bei den Damen gewann mit einem kontrollierten Lauf Elisabeth Reiter (bike horner.at) in 40:45 vor Anna Holzmann (SC Zwickl Zwettl) und Silvia Kolm (SC Zwickl Zwettl). Erfreuliche Entwicklung speziell bei den Kinder und Jugendbewerben. Es konnte in allen Bewerbe ein Starterzuwachs erreicht werden.

Spannendes Duell um den Sieg bei der 4.Maissauer Amethyst Challenge
21 Finisher
beendeten mit der Siegerehrung, die immer beliebter werdende Kombiwertung, des Maissauer Sporttags. Sie zeigten, einer breiten Öffentlichkeit, mit Ihren tollen sportlichen Leistungen eine positive facettenreichen Darstellung des Ausdauersports. Ziel ist es für alle Leistungsklassen eine Herausforderung zu bieten.

Der Gesamtschnellste des Tages in 01:41:22 war der Sieger von 2012  Alexander Frühwirth (URC Spk Renner Langenlois). Ein 5.Platz im 2/4 Duathlon und der tolle 4.Platz beim Stadtlauf ergaben den Sieg.Den 2.Platz mit nur Respektabstand holte sich Gerald Foltas (bike-horner.at), knapp vor dem Johann Teufelhart (URC Spk Renner Langenlois). Bei den Damen gewann Elisabeth Reiter (bike-horner.at) in tollen 01:54:58 vor Vereinskollegin Michaela Wolf.

Toller Abschluss mit dem 3. IMPULS BUSINESSRUN samt Hobby und Nordic Walking Bewerb
Rund 80 Teilnehmer machten somit einen erfolgreichen Abschluss der Veranstaltung in der Amethyststadt. Da hier vor allem der Spass an der Bewegung im Vordergrund stand, wurde nach einer kurzen Siegerehrung, beste Unterhaltung geboten.

Fotos


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo