Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Grand-Prix von Bern zählt zu den mit Abstand größten und populärsten Straßenläufen in der Schweiz.

Immerhin sind es Jahr für Jahr über 30.000 sportlich Aktive, die sich für diesen großartigen Stadtlauf registrieren, der mittlerweile seit fast 40 Jahren ausgetragen wird.

Legenden am Start

Das große Highlight der Veranstaltung ist der 10-Meilenlauf, was einer Distanz von 16,1 Kilometern entspricht. Zu diesem Wettbewerb treten nicht nur 16.000 Läufer und Läuferinnen an, sondern etliche Spitzenläufer aus der ganzen Welt. So hält seit 15 Jahren ein gewisser Zersenay Tadese mit 46:04 Minuten den Streckenrekord. Dieser Läufer aus Eritrea war lange Zeit der Halbmarathon-Weltrekordhalter.

Olympiasieger und Mehrfach-Weltrekordler

Erst letztes Jahr kam eine weitere Lauflegende diesem Kursrekord von Tadese gefährlich nahe. Denn damals gewann der Äthiopier Kenenisa Bekele, der sich schon seit vielen Jahren Weltrekordhalter über die 5.000 Meter und 10.000 Meter nennen darf und drei Olympiatitel über diese Distanzen inne hat. Bei den Damen war die Schweizerin Martina Strähl die Titelverteidigerin. Sie triumphierte 2018 mit der furiosen Zeit von 53:49 Minuten. Damit war sie nicht einmal eine Minute über dem Streckenrekord aus dem Jahr 2002 von der Belgierin Marleen Renders (52:58 Minuten). Zudem war Strähl die erste Schweizer Siegerin seit Franziska Rochat-Moser im Jahr 1998. Ähnlich spektakuläre Leistungen waren natürlich auch 2019 zu erwarten.

10.000 beim Altstadt-GP

Doch der Reihe nach. Denn der 10-Meilenlauf war nicht der einzige Laufwettbewerb an diesem Tag. Denn der Laufnachmittag wurde durch etliche Nachwuchsläufe und dem Altstadt-GP über 4,7 Kilometer eröffnet. Der Altstadt-Grand Prix ist sozusagen die Kurzversion des 10-Meilenlauf. Die Streckenlänge beträgt 4,7 Kilometer. Zu diesem Bewerb traten weitere 10.000 Läufer und Läuferinnen an.

100.000 Zuschauer entlang der Strecke

Der 10-Meilenlauf wurde kurz vor 16 Uhr gestartet. Die Strecke führte an etlichen Sehenswürdigkeiten der Schweizer Hauptstadt vorbei. Angefeuert wurden die Sportler von rund 100.000 Zuschauern.

Sensationeller Kursrekord

Bei den Herren sorgte der Kenianer Geoffrey Kipsang Kamworor für die große Show. Mit einer Zeit von 44:56 Minuten pulverisierte er den 15 Jahre alten Kursrekord um über eine Minute. Zudem nahm er dem Schweizer Spitzenläufer Tadesse Abraham über vier Minuten ab. Abraham belegte mit 49:05 Minuten vor Simon Tesfay den 2. Rang. Richtig spannend war es hingegen bei den Damen, wo die Äthiopierin Meseret Gezahegn Merine nach 57:46 Minuten gerade einmal 16 Sekunden Vorsprung auf Lokalmatadorin Nicole Egger hatte. Den 3. Rang belegte Eggers Landsfrau Andrea Meier.

Den Altstadt-GP gewannen Eric Rüttimann und Dekua Sclabas,

Ergebnisse Grand-Prix von Bern 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1 Kamworor Geoffrey 00:44:56
2 Abraham Tadesse Confignon 00:49:05
3 Tesfay Simon TG Hütten 00:49:29
4 Bulesa Teshome Daba Petit-Lancy 00:49:46
5 Kipchirchir Sylvester NN Running Team 00:50:16
6 Tadesse Abay Girma Petit-Lancy 00:50:42
7 Boulama Mohammed Joly voyage / Scott 00:50:46
8 Kuert Fabian LV Langenthal 00:50:46
9 Nesero Kadi Aarau 00:51:20
10 Mathys Christian Biel/Bienne Athletics 00:51:27
11 Marti Lukas TV Länggasse Bern 00:51:39
12 Ott Michael LAC TV Unterstrass 00:51:57
13 Riederer Sven Wallisellen 00:51:59
14 Fleury Julien Passion Running 00:52:04
15 Hunt Jeremy Team Hoka suisse 00:52:07
16 Sassi Manu Bayard Running Team 00:52:22
17 Tefera Mekonen TVL 00:52:52
18 Brown T-Roy Bern 00:52:58
19 Rolli Dominik STB 00:53:03
20 Downs Fabe LC Brühl 00:53:37

Ergebnisse Grand-Prix von Bern 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1 Merine Meseret Gezahegn Oromiya Club 00:57:46
2 Egger Nicole LV Langenthal 00:58:02
3 Meier Andrea LC Uster 00:58:55
4 Geletu Israel Silass Federal Police 00:59:30
5 Hrebec Laura CS 13 Étoiles 00:59:47
6 Friedli Melanie Njoki STB Leichtathletik / #Running4Europe 01:01:51
7 Bekele-Clerc Alemitu Bern 01:02:04
8 Dietschi Evelyne SAL Lugano 01:02:08
9 Leutert Astrid All Blacks Thun 01:02:10
10 Frei Melina TV Oerlikon 01:02:40

 

Alle Resultate und Bilder vom Grand-Prix von Bern


Kommentar schreiben