Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Schrecklicke Nachrichten drei Tage nach dem Wolfgangseelauf.

Bei der 45. Auflage der traditionellen Laufveranstaltung im Salzkammergut bestätigten die Veranstalter den Tod eines Teilnehmers. Der Läufer brach nur einen Kilometer vor dem Ziel des 27 km-Laufes zusammen.

Am Dienstag verstarb der Läufer im Krankenhaus Salzburg.

Das offizielle Statement des Veranstalters:

"Mit tiefer Betroffenheit bestätigen wir den Tod eines Teilnehmers beim 45. Int. Wolfgangseelauf 2016. Der Läufer brach bei Kilometer 25,5 des 27‐km‐Rennens zusammen. Es wurde eine umgehende Notversorgung durch Ärzte und erfahrene Rettungskräfte des Roten Kreuzes durchgeführt. Trotz dieser und weiterer medizinischer Sofortmaßnahmen verstarb der Teilnehmer am Dienstag, dem 18. Oktober im Krankenhaus Salzburg. Aus Rücksicht gegenüber den Hinterbliebenen sowie datenschutzrechtlichen Gründen kann der Veranstalter des Wolfgangseelaufes keine weiteren Informationen zu diesem sehr bedauerlichen Todesfall bekannt geben. Wir möchten der Familie und den Freunden des Verstorbenen unser tiefstes Beileid ausdrücken."


Kommentar schreiben