Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Laufevent im Kurpark Oberlaa fiel ins Wasser. Eltern und Kinder spendeten spontan 2.360 Euro für Opfer der Hochwasserkatastrophe.

Wien (LCG) – „Soziale Verantwortung und gegenseitige Hilfestellung sind zentrale Elemente von kidsrun4kids und viel wichtiger als sportliche Erfolge“, so Initiatorin Brigitte Edelhauser. Bei ihren Sport-Events für Volksschulklassen werden noch bis morgen, Donnerstag, 780 Klassen mit über 20.000 Schülern durch 13 Wiener Parkanlagen laufen.

Ein Lauf fiel am Dienstag jedoch dem schlechten Wetter zum Opfer und somit regelrecht ins Wasser. Obwohl der Lauf nicht stattfand, haben sich die Kinder und Eltern spontan entschlossen, die durch Startgelder von 59 Klassen zusammengekommenen 2.360 Euro an die Opfer der Hochwasserkatastrophe zu spenden. „Es ist beeindruckend, dass die Kinder selbst die spontane und unbürokratische Hilfe vorgeschlagen haben. Schnelle Hilfe hilft doppelt“, freut sich Edelhauser.

Foto ©echo medienhaus


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo