Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Waldviertler Laufcup KleinVorschau Waldviertler Laufcup:
1. Station: 2/4 Duathlon in Maissau

In sechs Wochen wird in Maissau das "Kriterium der ersten Sonne" veranstaltet

Der Sportverein Maissau, Sektion Lauf- und Radsport (LURS) veranstaltet am Samstag dem 9.4.2011 erstmals einen Sprintduathlon „2/4 Duathlon“ ( Radstrecke im Grenzgebiet Wein- Waldviertel). Der Veranstalter bietet für alle Leistungs- und Altersklassen, die Form zu überprüfen, speziell durch die Möglichkeit zur Kombiwertung (Amethyst Challenge), welche in Verbindung mit dem Stadtlauf noch am gleichen Nachmittag stattfindet.

Tolles Rahmenprogramm für die TeilnehmerMaissau 2010
Dadurch ist für jeden eine klare Standortbestimmung nach dem Wintertraining gegeben. Der Duathlon startet ab 10 Uhr über die Distanzen von 4,66km Lauf / 24km Rad und 2,33km. Der Bewerb ist entweder als Solist oder als 2erTeam zu bewältigen. Als Startgeschenk für die Teilnehmer des 1. „2/4 Duathlons“ gibt es ein SKINFIT Basic SunCap. Bei der Teilnehmer-Tombola wird unter allen Anwesenden ein Rennrad im Wert von € 1.500.- verlost. Somit sollte das Warten auf die Siegerehrung mit Mittagstisch nicht solange dauern.

Der Stadtlauf (9,33km) bildet gleichzeitig den Auftakt zum Waldviertler Laufcup 2011 und ist die 2. Station des Österreichischen Volkslaufcups. Für die Schnellsten drei Damen und Herren gibt es ein kleines Preisgeld, genauso für eine eventuelle Verbesserung der aktuellen Streckenrekorde. Ebenfalls werden die Hollabrunner Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Special´s 2011:
- Großes Startpaket
- Tolle Moderation durch Richard Kapun und Gerhard Eichinger
- Attraktives Rahmenprogramm
- Kombiwertung mit Maissauer Stadtlauf
- Run It Laufsportmagazin von w4sport.at

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Hall of Fame - Die bisherigen Sieger:
2010 (139 Teilnehmer): Thomas Bosnjak (30:17) // Sylvia Buxhofer (38:09)
2009 (131): Thomas Bosnjak (30:41*) // Bettina Zelenka (37:36*)
2008 (114): Lukas Kummerer (31:23) // Miroslava Hanakova (38:06)
2007 (127): Alois Redl (31:03) // Miroslava Hanakova (38:32)
2006 (66 - 8,56km): Lukas Kummerer (29:02) // Christina Fischer (35:32)
2005 (66 - 10,7km): Wolfgang Lachmayr (37:27) // Brigitte Gschöpf (42:10)
* Streckenrekord

Run Fast Run - Die schnellsten Zeiten (seit 2007):
1. Thomas Bosnjak 30:17 (2010/1.)
2. Thomas Bosnjak 30:41 (2009/1.)
3. András Esö 31:01 (2010/2.)
4. Alois Redl 31:03 (2007/1.)
5. Tomas Steiner 31:04 (2007/2.)
6. Lukas Kummerer 31:16 (2007/3.)
7. Sándor Fonyó 31:19 (2010/3.)
8. Lukas Kummerer 31:23 (2008/1.)
9. Bernhard Höllrigl 31:31 (2008/2.)
10. Bernhard Höllrigl 32:36 (2007/4.)
11. Andreas Zechmeister 32:45 (2007/5.)
12. Bernhard Höllrigl 32:48 (2009/2.)
13. Matthias Buxhofer 32:58 (2010/4.)
14. Joachim Möldlagl 32:59 (2008/3.)
Limit: 33:00

1. Bettina Zelenka 37:36 (2009/1.)
2. Ines Preiß 38:05 (2009/2.)
3. Miroslava Hanakova 38:06 (2008/1.)
4. Sylvia Buxhofer 38:09 (2010/1.)
5. Miroslava Hanakova 38:32 (2007/1.)
6. Ines Preiß 38:33 (2008/2.)
7. Silvia Preyser 38:51 (2007/2.)
8. Ines Preiß 38:59 (2010/2.)
9. Marie Hynstova 39:12 (2007/3.)
10. Veronika Limberger 39:22 (2010/3.)
11. Veronika Limberger 39:37 (2009/3.)
12. Ines Preiß 39:50 (2007/4.)
Limit: 40:00

Datum, Zeit: Samstag, 9. April - ab 10.00 Uhr

Links: Info Duathlon
Info Stadtlauf
Info Kombiwertung
Anmeldung
Flyer


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo