Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M HausruckChallenge2013 05GLL: Die 4. HausruckChallenge versprach einen neuen Streckenrekord – dafür zuständig wäre der Weltklasseläufer Edwin Kemboi aus Kenia gewesen.

Der Wettergott verhinderte allerdings die angesagte Sensation, da die Strecke durch schwere Regenfälle zu aufgeweicht war. Am Ende fehlten lächerlich drei Sekunden oder 17 Meter auf den Rekord, seine Siegerzeit von 1:32:27,7 war dennoch die zweitschnellste je gelaufene.

Die Veranstaltung war die bisher erfolgsreichste in der vierjährigen Challenge-Geschichte: Knapp 500 Läufer gingen in den unterschiedlichen Kategorien an den Start. Österreichs Volksläufer des Jahres 2012, Robert Gruber belegte nur knapp hinter Kemboi Rang 2. Bei den Damen gewann Tina Fischl vom LG Passau in 1:50:32,6, auf der ChallengeLight (6,6 Km) stellte Martin Haas vom CLR Sauwald mit 21:43 einen neuen Streckenrekord auf. Die Damenwertung ging an Sabine Wallner vom WSV Rabenstein in 27:59 Minuten.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo