Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Wandern Auf Das Gamsfeld 30 1491209228

Gamsfeld

Hot
 
4.0
 
3.0 (1)
33 0

Das Gamsfeld bildet den höchsten Punkt in den Salzkammergut-Bergen.

Mit einer Höhe von 2.027 Metern ist das Gamsfeld der einzige Gipfel in dieser Gebirgsgruppe der die 2.000-Meter-Marke übertrifft

Grund genug um eine Wanderung auf das Gamsfeld zu machen.

Startschuss der Wanderung ist in Rußbach. Von dort gibt es mehrere Möglichkeiten den Gipfel zu erreichen. Die einfacheren Varianten sind über die Traunwandalm (kurz, aber steil) und die Angerkaralm (lang, aber weniger steil).

Deutlich härter ist der Anstieg über die Neualm, den großen Brettkogel und das Haberfeld.

Wir wählten schlussendlich die harte Variante - nicht die beste Idee wenn der Wintereinbruch in den Bergen vor knapp zwei Wochen begonnen hatte.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Kurze Routenbeschreibung:

Rußbach Ortsmitte - Neualm - Wilder Jäger - Haberfeld - Gamsfeld-Gipfel - Traunwaldalm - Rußbach

Rastmöglichkeiten: Neualm (1.233 Hm) und Traunwandalm (1.338 Hm)

Die Wanderung auf das Gamsfeld

Eigentlich wollten wir unsere Wanderung kurz nach 6 Uhr morgens starten. Von Wien kommend tippten wir Rußbach in das Navigationssystem ein, ohne zu wissen das wir in das falsche Rußbach (Gemeinde St. Wolfgang) unterwegs waren.

Dort angekommen suchten wir vergeblichst nach dem Startpunkt, ehe uns klar wurde, dass wir im falschen Rußbach waren.

45 Fahrminuten später waren wir dann richtig und starteten Richtung Gamsfeld.

Motiviert wie wir waren wählten wir die herausfordernste Route über die Neualm. Da bereits vor zwei Wochen der erste Schnee gefallen war, begegneten wir auf unserer gesamten Wanderung keinem einzigen Menschen - auch schön...

Der Weg bis zur Neualm war recht unspektakulär. Schnee gab es noch keinen, nur etwas Gatsch und Wasser. Von da an begann aber die richtige Bergwanderung. Die Schneemassen wurden langsam aber doch mehr. Zu unserem Glück konnten wir aber lange dem Weg folgen, da immer wieder ein paar Schuhabdrücke im Schnee zu sehen waren.

Mit jedem Höhenmeter wurde das Wandern aufgrund der Bedingungen härter. Doch nach rund fünf Stunden hatten wir den Gipfel erreicht ohne uns großartig zu verlaufen.

Der Ausblick auf die Seen im Salzkammergut bzw. auf der anderen Seite auf den Dachstein ist einfach nur grandios - vor allem um diese Jahreszeit.

Lange konnten wir die Höhenluft und das tolle Panorama aufgrund des starken und kalten Windes nicht genießen. Den gleichen Weg retour zu gehen kam nicht in Frage (zu gefährlich, zu lange), so wanderten wir auf gut Glück bzw. Gefühl in Himmelsrichtung Rußbach retour - Wegmarkierungen waren nur sehr selten aufgrund des Schnees zu sehen.

Je weiter es bergab ging, desto leichter wurde es. Und so waren wir doch recht flott wieder in Rußbach.

Ich kann die Aufstiegsvariante über die Neualm nur empfehlen (zumindest dann, wenn noch kein Schnee liegt). Diese ist zwar die mit Abstand längste, aber auch unglaublich abwechslungsreich. Das Panorama am Gipfel ist grandios. Mit einer Dominanz von 11 km wird das Gamsfeld von keinem Gipfel weit und breit überragt. Zudem ist der Ausblick einerseits auf den Dachstein, andererseits aber auch auf die wünderschöne Seenlandschaft des Salzkammerguts einzigartig.

In der Bildergalerie haben wir die Wanderung noch einmal genau beschrieben.

Ort

Bundesland
PLZ
Strasse
Rußbachsaag 22
Gebirgsgruppe

Daten zur Bergwanderung

Schwierigkeit Wandern
Max. Möhe
2027 Meter
Min. Höhe
810 Meter
Höhenmeter
1217 Höhenmeter
Datum der Wanderung
14.10.2016
Adresse Startpunkt
5442 Rußbach am Pass Gschütt
Rußbachsaag 22
Dauer
07:00 Stunden
Distanz
17 km
Eigenschaften
  • Asphalt
  • ✔ Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • ✔ Wiese

Hotels und Unterkunft in Rußbach am Pass Gschütt


Booking.com

Bergwetter

Autoren-Bewertung

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Atmosphäre 
 
4.0
Ausdauer 
 
5.0
Technik / Schwierigkeit 
 
3.0
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0

User-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Atmosphäre 
 
3.0  (1)
Ausdauer 
 
4.5  (1)
Technik / Schwierigkeit 
 
1.5  (1)
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentar
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.
Gesamtbewertung 
 
3.0
Atmosphäre 
 
3.0
Ausdauer 
 
4.5
Technik / Schwierigkeit 
 
1.5
G
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben