Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
  • Bergtour
  • Skitour Zwieselbacher Rosskogel: "Modeberg" im Sellraintal
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 14: Eine Skitourengeherin bei der Abfahrt

Skitour Zwieselbacher Rosskogel: "Modeberg" im Sellraintal

Neu
 
3.1
 
0.0 (0)
1032 18 0
https://vg04.met.vgwort.de/na/df2533bd014b470f929fa64542b64e5d

Der 3.081 Meter hohe Zwieselbacher Rosskogel ist ein typischer Modeberg für Skitourengeher im Tiroler Sellraintal.

Vor allem am Wochenende bei Schönwetterphasen ist es auf der Route von Haggen über den Kraspesferner zum Zwieselbacher Rosskogel alles andere als ruhig.

Demnach ist die Skitour vorrangig während der Woche empfehlenswert. Idealerweise nach etwas Neuschnee, also dann, wenn die gesamte Route noch nicht komplett abgefahren ist.

In Summe werden knapp 1.500 Höhenmeter zurückgelegt. Einzuplanen sind etwa fünf Stunden plus Pausen. Eine Einkehrmöglichkeit gibt es nicht bzw. nur direkt beim Parkplatz.

Route für die Skitour auf den Zwieselbacher Rosskogel von Haggen:

  • Start in St. Sigmund im Sellrain im Ortsteil Haggen bei einem kleinen Parkplatz vor der Jausenstation Schärmeralm.
  • Die ersten gut zwei Kilometer flach ins Kraspestal.
  • Anschließend über die Untere Zwinge zum "Hüttl am Stoa". Beim kurzen Abschnitt über die Untere Zwinge müssen bei ungünstigen Schneebedingungen möglicherweise die Skier abgeschnallt werden.
  • Nun hält man sich immer möglichst links und steigt über einen Felsgürtel über die Obere Zwing Richtung Kraspesferner auf. Etwa auf dieser Höhe ist der lange schattenseitige Nordaufstieg endlich geschafft.
  • Im Schlussabschnitt über einen Rechtsbogen auf den Zwieselbacher Rosskogel. Die letzten Meter müssen möglicherweise ohne Skier bis zum Gipfel zurückgelegt werden.
  • Abfahrt wie Aufstieg.

Streckenführung:

Strecke Skitour Zwieselbacher Rosskogel von Haggen


Schwierigkeit der Skitour:

Abschnittsweise einfach, abschnittsweise aber auch etwas anspruchsvoller. Sehr steile Passagen gibt es aber keine.

Lawinengefahr:

Mittlere Lawinengefahr. Gefährlichster Abschnitt ist wohl der Bereich um die Obere Zwing auf 2.400 Metern Höhe.

Exposition: Nord und West. Großteils schattenseitig, ausgenommen im Schlussabschnitt.


Empfohlene Ausrüstung:

  • Skitourenausrüstung
  • Harscheisen evtl. für die Untere Zwinge
  • LVS-Set
  • Etwas Verpflegung und Getränke, da es keine Einkehrmöglichkeit gibt
  • Guter Wärmeschutz (dicke Handschuhe und Haube), da es im schattenseitigen Aufstieg sehr kalt werden kann.

Beste Jahreszeit:

Die Skitour ist etwa von Jänner bis Anfang Mai gut umsetzbar. Optimale Schneebedingungen sind zumeist von Februar bis Ende April vorhanden.


Anreise und Parkmöglichkeiten:

Bei Anreise von Osten (Innsbruck) über Kematen auf die Sellrainerstraße bis nach Haggen in der Gemeinde Sankt Sigmund im Sellrain. Bei Anreise vom Westen über das Kühtai nach Haggen fahren.

 

Dort befindet sich nach einer Kapelle kurz vor der Jausenstation Schärmeralm ein Parkplatz. Parken ist hier gebührenfrei.

Skitour Zwieselbacher Rosskogel: "Modeberg" im Sellraintal: Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Max. Möhe
3081 Meter
Min. Höhe
1644 Meter
Höhenmeter
1450 Höhenmeter
Datum der Bergtour
13.02.2024
Adresse Startpunkt
6184 Sankt Sigmund, Haggen 10
Dauer
05:30 Stunden
Distanz
15.6 km
Eigenschaften
  • ✔ Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • Eispickel erforderlich
  • Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • ✔ Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Kostenlos Parken
  • Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • Schotter-Passagen
  • See entlang der Route
  • Sehr ruhige Bergtour
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
Hilfreiche Informationen zur Skitour
  • LVS-Set erforderlich
  • Frühjahrsskitour
  • Skidepot unterhalb des Gipfels
  • Gut für Splitboard geeignet
  • Für Schneeschuhwanderer nicht empfehlenswert
Frequenz der Bergtour
hoch = sehr häufig begangene tour
Geeignete Jahreszeit

Ort

Bundesland
PLZ
6184
Straße
Haggen 10
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Skitour Zwieselbacher Rosskogel: "Modeberg" im Sellraintal

Hotel oder Unterkunft in Sankt Sigmund

Booking.com

Bergwetter Sankt Sigmund

Fotos

Skitour Zwieselbacher Rosskogel 14: Eine Skitourengeherin bei der Abfahrt
Strecke Skitour Zwieselbacher Rosskogel von Haggen
Höhenprofil Skitour Zwieselbacher Rosskogel von Haggen
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 01: Von der Jausenstation Schärmeralm zunächst länger flach in das Kraspestal.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 02: Man hält sich meistens möglichst weit links. Hier vorne über eine schmale Passage.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 03: Kurz vor einer schmalen Passage.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 04: Bei ungünstigen Schneebedingungen, wie etwa hier mit vereister Schneeschicht unter dem wenigen Neuschnee, müssen kurz die Ski abgeschnallt werden.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 05: Danach können zum Glück gleich wieder die Ski angeschnallt werden.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 06: Weiter im Tal immer links halten.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 07: Über die Untere Zwing und Obere Zwing Richtung Kraspesferner.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 08: Blick zurück. Ein großer Teil des Aufstieges ist schattenseitig.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 09: Eine der wenigen Spitzkehrenpassagen.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 10: Weiter im meist flachen bis mittelsteilen Gelände.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 11: Auch hier hält man sich weiter links
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 12: Abschnitt zum Kraspesferner
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 13: Am Kraspesferner lässt sich endlich die Sonne blicken.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 15: Im Schlussabschnitt.
Skitour Zwieselbacher Rosskogel 16: Der Gipfel links. Viele beenden den Aufstieg aber bereits hier rechts, etwa 50 Höhenmeter unterhalb des Gipfels.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
3.1
Atmosphäre
 
3.0
Ausdauer
 
3.0
Technik / Schwierigkeit
 
3.5
Großteils einfache Skitour mit einigen kurzen steileren Passagen. Am Wochenende überlaufen. Ideal 1 - 2 Tage nach Neuschnee, wenn die gesamte Tour noch nicht komplett abgefahren ist.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo