Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Pin It
  • Bergtour
  • Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal
Skitour Schafhimmel 31: Selfie mit Schafhimmel.

Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal

Neu
 
3.9
 
0.0 (0)
638 37 0
https://vg06.met.vgwort.de/na/7c457d994e3d49579d8557c261567bde

Ein Geheimtipp für eine ruhige Skitour im Pitztal ist die Route von Oberlehn auf den 2.820 Meter hohen Schafhimmel bzw. den 2.737 Meter hohen Edelrautenkopf.

Je nach Bedingungen kann der Schlussabschnitt über einen steilen Hang aber sehr anspruchsvoll und lawinengefährdet sein. Alternativ ist demnach ein Aufstiegs rechts neben dem Schafhimmel Richtung Edelrautenkopf möglich.

Auf den Schafhimmel sind es knapp 1.400 Höhenmeter, auf den Edelrautenkopf etwa 100 Höhenmeter weniger.

Nachteil der Skitour: In Oberlehn gibt es keine offiziellen Parkmöglichkeiten. Parken nach dem Beginn der Forststraße ist ebnefalls kaum möglich, zumal die Forststraße im Winter wohl großteils nur mit Schneeketten befahrbar ist. In Oberlehn gibt es zwar ein, zwei Möglichkeiten am Rand neben Häusern zu parken, ob das gerne gesehen ist, ist allerdings eine andere Frage. Ansonsten ist ein Parken etwas weiter unten in Zaunhof möglich oder entlang der etwa 2 km langen Straße von Zauhnhof Richtung Oberlehn.

Hier wird die Strecke für die Skitour auf den Edelrautenkopf vorgestellt, da der unverspurte Schlusshang auf den Schafhimmel zu lawinengefährdet war. Die Route ist bis zum Schlussteil aber identisch.

Route für die Skitour auf den Edelrautenkopf:

  • Start in Oberlehn am Ende der öffentlichen Straße.
  • Die ersten 4 Kilometer und 500 Höhenmeter entlang einer Forststraße Richtung Ludwigsburger Hütte.
  • Bei guter Schneelage ist im oberen Abschnitt auch ein "Abkürzen" über den steilen Wald möglich.
  • Etwas ober der Ludwigsburger Hütte, gibt es eine kleine Alm, wo nun zwei Varianten für den Weiterweg möglich sind: Entweder im Bereich der Alm möglichst gerade bergauf aufsteigen oder bei der Alm noch einen Kilometer nach rechts sanft bergauf gehen. Hier wird die Variante 2 vorgestellt, da zu dem Zeitpunkt der Tour nur in diesem Bereich gespurt war.
  • Einen Kilometer sanft bergauf entweder über eine Forststraße oder abschnittsweise durch den Wald nach rechts Richtung Südosten aufsteigen.
  • Danach im offenen Gelände nun geradlinig nördlich bergauf. Der Gipfel des Schafhimmels ist linksseitig gut zu sehen. Aufstieg nun Richtung Lehnerjoch.
  • Vor dem Lehnerjoch (Gipfelkreuz) nach links abzweigen und einen etwas steileren Hang aufsteigen bis unterhalb des Edelrautenkopfs (ohne Gipfelkreuz), welcher sich am Grat rechts unterhalb des Schafhimmels befindet.
  • Dort in etwa treffen beide Varianten aufeinander.
  • Wer nun auf dem Schafhimmel möchte, quert nun nach links und steigt von halblinks über einen steilen Hang auf den Gipfel auf (lawinengefährdet, evtl. nur ohne Ski möglich). Ansonsten über ein etwas flacheres Gelände rechts auf den Kamm neben dem Schafhimmel aufsteigen. Ist der Kamm unterhalb des Edelrautenkopfs erreicht, kann nun bei guten Verhältnissen der Edelrautenkopf in wenigen Minuten (felsig, rutschig) erreicht werden. Über den Grat ist allerdings im Winter mit großer Wahrscheinlichkeit kein Aufstieg zum Schafhimmel möglich (siehe Fotos).
  • Abfahrt Gipfel großteils wie im Aufstieg, wobei der Abschnitt bis zur Hütte viel Spielraum zulässt.

Karte bzw. Strecke:

Strecke Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal


Schwierigkeit der Skitour:

Der untere Teil bis zur Ludwigsburger Hütte ist sehr flach und einfach. Danach nimmt die Schwierigkeit der Tour zu.

Bestzeit-Club mit 60 Trainingsplänen

Die Route auf den Kamm vor dem Edelrautenkopf ist zumeist mäßig steil, ausgenommen der Schlussabschnitt ist etwas fordernder.

Der Schlusshang über den Schafhimmel ist hingegen deutlich anspruchsvoller und sollte nur bei guten Bedingungen begangen werden.

Exposition: Süd, Südost

Höhenprofil:

Höhenprofil Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal


Empfohlene Ausrüstung:

Allrounder-Sktiourenausrüstung, guter Sonnenschutz, etwas Verpflegung und LVS-Ausrüstung.

 

Beste Jahreszeit für die Skitour:

Jänner bis Anfang April. Bei guter Schneelage ab Dezember möglich.


Anreise und Parken:

Im Pitztal von Zaunhof nach Oberlehn fahren. Dort gibt es leider am Ende der öffentlichen Straße keine freien Parkmöglichkeiten.

Parken ist demnach nur "illegal" entlang der Straße zwischen Zaunhof und Oberlehn möglich, allerdings gibt es da auch nur wenige Optionen.

Auch am Beginn der Forststraße gibt es kaum Möglichkeiten das Auto abzustellen, zumal diese im Winter zumeist ohnehin nur mit Schneeketten oder Allrad befahrbar ist.

Ort

Bundesland
PLZ
6481
Straße
Oberlehn 24
Gebirgsgruppe

Daten zur Bergwanderung

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Max. Möhe
2737 Meter
Min. Höhe
1469 Meter
Höhenmeter
1260 Höhenmeter
Datum der Wanderung
19.12.2023
Adresse Startpunkt
6481 Zaunhof
Oberlehn 24
Dauer
04:45 Stunden
Distanz
14.9 km
Eigenschaften
  • Asphalt
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • Kinderfreundlich
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ LVS
  • Schotter
  • See
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • Wiese
Rastmöglichkeiten

Hotel oder Unterkunft in Zaunhof


Booking.com

Route (gpx.-Track): Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal

Bergwetter Zaunhof

Fotos

Skitour Schafhimmel 31: Selfie mit Schafhimmel.
Strecke Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal
Höhenprofil Skitour Schafhimmel / Edelrautenkopf im Pitztal
Skitour Schafhimmel 01: Parkplätze gibt es in Oberlehn leider keine. Demnach ist nur ein Parken -illegal- kurz vor der Forststraße möglich oder deutlich weiter unten in Zaunhof.
Skitour Schafhimmel 02: Alternativ wäre unter Umständen auch ein Parken nach dem Schranken entlang der Forststraße möglich. Ohne Schneeketten ist diese Forststraße zumeist aber nicht befahrbar.
Skitour Schafhimmel 03: Die ersten rund 500 Höhenmeter sind entlang einer Forststraße ziemlich eintönig.
Skitour Schafhimmel 04: Die Forststraße Richtung Ludwigsburger Hütte ist zumeist sehr flach.
Skitour Schafhimmel 05: Da hilft leider nur Ski abschnallen.
Skitour Schafhimmel 06: Das nächste Hindernis. Die Abfahrt kann ja lustig werden ;)
Skitour Schafhimmel 07: Bei guter Schneelage kann im oberen Abschnitt der Forststraße auch stellenweise durch den steilen Wald aufgestiegen werden.
Skitour Schafhimmel 08: Im Beriech oberhab der Ludwigsburger Hütte gibt es mehrere Varianten für den Weiterweg. Die klassische Variante führt wohl relativ geradeaus bergauf Richtung Schafhimmel (bereits vor dieser Hütte).
Skitour Schafhimmel 08: Da es aber in dem Bereich keine Spuren gab, entschied ich mich den einzig vorhanden Aufstiegsspuren zu folgen.
Skitour Schafhimmel 09: Diese führten nun etwa einen Kilometer lang nach rechts, stellenweise unangenehm durch den Wald (es gibt aber auch eine Forststraße, die deutlich angenehmer ist, wie ich bei der Abfahrt bemerkte).
Skitour Schafhimmel 10: Nach dem zähen Waldstück nun entlang der Forststraße
Skitour Schafhimmel 11: Kurze Zeit später ist endlich das freie Gelände erreicht. Ab jetzt ist es eine großartige Genusstour mit toller Aussicht.
Skitour Schafhimmel 12: Rechts neben dem Baum befindet sich im Hintergrund der Gipfel des Schafhimmels.
Skitour Schafhimmel 13: Blick zurück auf unberührte Natur.
Skitour Schafhimmel 14: Blick ins hintere Pitztal.
Skitour Schafhimmel 15: Blick zum Schafhimmel. Die klassische Route ist deutlich weiter links. Dieser nähere ich mich nun an.
Skitour Schafhimmel 16: In Summe sehe ich nur zwei Abfahrtsspuren, ansonsten ist das Gelände gänzlich unberührt.
Skitour Schafhimmel 18: Ab jetzt ohne vorhandener Aufstiegsspur Richtung Schafhimmel.
Skitour Schafhimmel 19: Blick zurück auf einen etwas steileren Hang.
Skitour Schafhimmel 20: Blick Richtung Fundusfeiler.
Skitour Schafhimmel 21: Im Aufstieg auf einem etwas steileren Abschnitt.
Skitour Schafhimmel 21: Nun würde der "Normalweg" nach links führen und über einen Steilhang auf den Gipfel. Da dieser aber lawinengefährdet aussah und ich alleine unterwegs war, entschied ich mich rechts auf den Kamm unterhalb des Schafhimmels aufzusteig
Skitour Schafhimmel 22: Alternativ-Aufstieg rechts Richtung Edelrautenkopf, den ich wählte.
Skitour Schafhimmel 23: Blick auf den Fundusfeiler.
Skitour Schafhimmel 24: Oben angekommen am Kamm sehe ich, dass die Route über den Grat zum Schafhimmel nicht begehbar ist. Der Gipfel kann also im Winter über diese Variante kaum erreicht werden.
Skitour Schafhimmel 25: Blick Richtung Fundusfeiler.
Skitour Schafhimmel 26: Fundusfeiler.
Skitour Schafhimmel 27: Der Edelrautenkopf. Den Aufstieg beende ich kurz unterhalb des Edelrautenkopf am Kamm.
Skitour Schafhimmel 28: Blick auf den Schafhimmel. Der Grat mit seinen Wechten wäre definitiv ein Himmelfahrtskommando.
Skitour Schafhimmel 29: Blick ins Tal. Die Abfahrt wird definitiv ein Hochgenuss.
Skitour Schafhimmel 30: Panorama mit Schafhimmel (rechts) und Fundusfeiler (links).
Skitour Schafhimmel 32: Edelrautenkopf.
Skitour Schafhimmel 33: Abfahrt über gänzlich unbefahrenes Gelände.
Skitour Schafhimmel 34: Abfahrt

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
3.9
Atmosphäre
 
4.0
Ausdauer
 
3.5
Technik / Schwierigkeit
 
3.5
Der erste Abschnitt über eine Forststraße Richtung Ludwigsburger Hütte ist eher unspektakulär und langweilig, danach öffnet sich aber der Wald und das Ambiente wird mit jedem Schritt schöner. Die Abfahrten im oberen Bereich ermöglichen viel Spielraum und Kreativität, sind aber mitunter lawinengefährdet. Da die Tour nur selten begangen wird, sind die Hänge im Winter großteils unberührt.
Der Schlussanstieg zum Schafhimmel ist sehr steil und bei ungünstiger Schneelage womöglich nicht oder nur mit hohem Risiko begehbar. Alternativ bietet sich demnach auch ein Anstieg weiter rechts auf den Kamm etwa 100 Höhenmeter unter dem Schafhimmel an. Dort befindet sich mit dem Edelrautenkopf ein weiterer Gipfel.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen
Pin It

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden
 

Weitere interessante Themen

 
 

Trainingspläne Laufen und Marathon

Lebenslanger Zugriff auf rund 60 Lauf-Trainingspläne - für Anfänger und Erfahrene!

Vorteile HDsports Bestzeit Club

Event-Tipps

  10.03.2024
      Muttenz Marathon
  16.03.2024
      Linz 24 Donautrail
  23.03.2024
      Essinger Panoramaläufe
  23.03.2024
      Vulkanland-Frühlingslauf
  23.03.2024
      Lasseer Benefizlauf
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

 
Bestzeit-Club
 
Blogheim.at Logo