Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Skitour Schartenkopf 42: Blick vom Gipfel ins Tal mit dem Speichersee.

Skitour Kraspesspitz von Kühtai

Neu
 
4.2
 
0.0 (0)
550 36 0
https://vg01.met.vgwort.de/na/44346ca2390a43e0b13e64f9e6ecb36c

Die Kraspesspitz(e) ist ein im Winter häufig besuchter Skitouren-Gipfel.

Immerhin kann dieser 2.954 Meter hohe Berg in den Stubaier Alpen von verschiedenen Talorten aus bestiegen werden.

Im späteren Verlauf des Frühjahres kann die Kraspesspitze vor allem über das Kühtai gut erreicht werden, denn der nordseitige Aufstieg verspricht zumeist bis Ende Mai gute Schneebedingungen.

Demnach ist die Variante über das Kühtai vor allem ab Mitte April (bzw. Saisonende im Skigebiet) bis Ende Mai (je nach Schneelage) empfehlenswert, da in dieser Jahreszeit die Tour nicht mehr überlaufen ist.

Mit weniger als 1.400 Höhenmetern ist sie bei guter Kondition problemlos als Tagestour umsetzbar. Inklusive ist dabei ein kurzer Abstecher zum Schartenkopf. (Finstertaler Schartenkogel).

Wegbeschreibung für die Skitour auf die Kraspesspitze

  • Start im Skigebiet Kühtai bei der Talstation der DreiSeenBahn.
  • Über die Skipiste zum Graf-Ferdinand-Haus aufsteigen.
  • Beim Haus nach links queren und zum Speicher Finstertal aufsteigen.
  • Den Speicher Finstertal links am östlichen Seeufer passieren und bis zur Südseite im flachen Terrain weiter.
  • Nun beim Seeende kurz auf dem Aufstiegsweg des Sulzkogels entlang, ehe sich nun die Wege trennen. Zum Sulzkogel würde man nun halbrechts weiter aufsteigen, die Route Richtung Kraspesspitze führt hingegen nach links in ein weites Kar. Diesem nun länger folgen, ehe der Hang kurz vor der Finstertaler Scharte stark aufsteilt.
  • Der steile Hang zur Finstertaler Scharte ist die Schlüsselstelle der Tour und zudem lawinengefährdet. Evtl. sind da auch Harscheisen notwendig.
  • Ist die Finstertaler Scharte erreicht, wird nun Richtung Südosten in das Kar zwischen Weitkarspitze und Kraspesspitze abgefahren. Abfellen muss man hier nicht wirklich.
  • Nun trifft man auf den Aufstiegsweg über die Schweinfurter Hütte. Die letzten 300 Höhenmeter Richtung Norden zur Kraspesspitze aufsteigen.
  • Vom Gipfel der Kraspesspitze nun auf identischem Wege retour Richtung Finstertaler Scharte. Das heißt auch, nach der Abfahrt von der Kraspesspitze muss erneut angefellt werden.
  • Kurz vor der Finstertaler Scharte nun aber direkt auf den Schartenkopf bzw. Finstertaler Schartenkogel (2.855 m) aufsteigen. Ein Holzstock markiert dort den Gipfel.
  • Vom Schartenkopf ist nun eine Abfahrt direkt über einen steilen Hang Richtung Aufstiegsweg möglich oder zunächst zurück zur Finstertaler Scharte abfahren und dort über den Aufstiegsweg retour.
  • Beim Speicher Finstertal muss nun noch ein drittes Mal angefellt werden, ehe über die Skipiste wieder der Ausgangspunkt der Tour erreicht wird.

Alternative für die Abfahrt: Während der Skisaison kann von der Kraspesspitze auch nach Haggen abgefahren werden (gute Schneeverhältnisse etwa bis Ende April). Anschließend per Autostopp oder Skibus retour ins Skigebiet Kühtai.

Alternative Route: Skitour Kraspesspitze von Niederthai über die Schweinfurter Hütte

Streckenplan:

Streckenplan Skitour Kraspesspitz von Kühtai


Schwierigkeit der Skitour

Großteils mittlere Schwierigkeit. Ausgenommen der Schlussteil zur Finstertaler Scharte. Dieser ist deutlich steiler und lawinengefährdet. Gute Spitzkehrentechnik ist da von Vorteil.


Lawinengefahr und Exposition

Mittlere Lawinengefahr. Der steile Abschnitt zur Finstertaler Scharte ist anfällig. Zudem gehen im Frühjahr häufig kleine Schneebretter von den umliegenden Hängen ab, die aber zumeist nicht die Route erreichen.

Exposition: Im Aufstieg großteils Nord, Nordwest und Nordost. Südost in der Querung von der Finstertaler Scharte Richtung Kraspesspitze.


Ausrüstung für die Skitour

  • Komplette Skitourenausrüstung mit LVS-Set
  • Harscheisen
  • Etwas Flüssigkeit und Verpflegung, da es nach Ende der Skisaison keine Einkehrmöglichkeit gibt.
  • Guter Sonnenschutz

Beste Jahreszeit und empfohlene Tageszeit

Etwa von Ende Dezember bis Ende Mai möglich. Empfehlenswert aber erst nach Ende der Skisaison im Skigebiet Kühtai, da dann die Tour deutlich ruhiger ist.

Früher Start empfehlenswert, sodass vom zweiten Gipfel (Schartenkopf) spätestens zu Mittag abgefahren wird.


Anreise und Parkmöglichkeiten

Über die Sellrainstraße oder die Kühtaistraße in das Skigebiet Kühtai fahren und dort auf der großen Schotterparkfläche bei der Talstation DreiSeenBahn parken. Der Parkplatz ist gebührenfrei.

Skitour Kraspesspitz von Kühtai: Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Max. Möhe
2954 Meter
Min. Höhe
1954 Meter
Höhenmeter
1380 Höhenmeter
Datum der Bergtour
09.05.2024
Adresse Startpunkt
6183 Kühtai, 10
Dauer
05:30 Stunden
Distanz
15.5 km
Eigenschaften
  • Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • ✔ Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • Eispickel erforderlich
  • Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Kostenlos Parken
  • Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • Schotter-Passagen
  • ✔ See entlang der Route
  • Sehr ruhige Bergtour
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
Hilfreiche Informationen zur Skitour
  • LVS-Set erforderlich
  • Harscheisen empfehlenswert
  • Frühjahrsskitour
  • Unterstützung durch Gondel oder Seilbahn möglich
  • Aufstieg mit den Skiern bis zum Gipfel möglich
  • Abfahrt direkt vom Gipfel möglich
  • Weniger gut für Splitboard (Snowboard) geeignet
  • Für Schneeschuhwanderer nicht empfehlenswert
Frequenz der Bergtour
hoch = sehr häufig begangene tour
Rastmöglichkeiten

Ort

Bundesland
PLZ
6183
Straße
10
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Skitour Kraspesspitz von Kühtai

Hotel oder Unterkunft in Kühtai

Booking.com

Bergwetter Kühtai

Fotos Skitour Kraspesspitz von Kühtai

Skitour Schartenkopf 42: Blick vom Gipfel ins Tal mit dem Speichersee.
Streckenplan Skitour Kraspesspitz von Kühtai
Höhenprofil Skitour Kraspesspitz von Kühtai
Skitour Kraspesspitz: Start bei der DreeSehnBahn
Skitour Kraspesspitz 02: Aufstieg über die Skipiste zum Graf-Ferdinand-Haus
Skitour Kraspesspitz 03: Dort nach links queren und zum Speicher Finstertal queren.
Skitour Kraspesspitz 04: Beim Speicher Finstertal nun links über dem See entlang auf die Südseite.
Skitour Kraspesspitz 05: Auf der Südseite des Speichers.
Skitour Kraspesspitz 06: Kurz nach dem Speichersee trennen sich die Aufstiegswege Richtung Sulzkogel und Kraspesspitze.
Skitour Kraspesspitz 08: Richtung Kraspesspitze führt der Weg nun nach links.
Skitour Kraspesspitz 09: Blick zurück. Rechts am Bild der Aufstiegsweg vom Speicher, links oben der Weg Richtung Sulzkogel.
Skitour Kraspesspitz 10: Nun über ein Tal länger mäßig steil Richtung Schartenkogel.
Skitour Kraspesspitz 11: Rechts der Schartenkogel. Der Schlussabschnitt in die Scharte unterhalb des Schartenkogels ist sehr steil und die Schlüsselstelle der Tour.
Skitour Kraspesspitz 12: Blick zurück auf den Speicher Finstertal.
Skitour Kraspesspitz 13: Im Steilhang zur Scharte. Höhere Lawinengefahr in diesem Bereich. Man sollte hier zügig aufsteigen.
Skitour Kraspesspitz 14: Im Mittelteil des Steilhanges. Unter Umständen benötigt man hier auch Harscheisen.
Skitour Kraspesspitz 15: Geschafft, auf der Finstertaler Scharte. Den Schartenkopf nehmen wir auf dem Retour weg mit.
Skitour Kraspesspitz 16: Nun folgt eine Abfahrt bzw. Linksquerung auf den Aufstiegsweg zur Kraspesspitze über dei Schweinfurter Hütte.
Skitour Kraspesspitz 17: Blick zurück auf die Querung. Abfellen kann man hier, muss man aber nicht.
Skitour Kraspesspitz 18: Anschließend rund 300 Höhenmeter bergauf zum Gipfel.
Skitour Kraspesspitz 19: Bei guter Schneelage ist ein Aufstieg bis zum Kreuz möglich, ansonst kurz vorher abfellen und über das steinige Gelände aufsteigen.
Skitour Kraspesspitz 20: Abfahrt nun wieder auf dem Aufstiegsweg bis zur Querung.
Skitour Kraspesspitz 21: Ich bin hier noch etwa 100 Höhenmeter weiter abgefahren, weil es auf den unverspurten Hängen einfach Spaß gemacht hat. Anfellen muss man nun ohnehin wieder um auf die Finstertaler Scharte zu gelangen.
Skitour Kraspesspitz 21: Nun wieder retour Richtung Finstertaler Scharte.
Skitour Kraspesspitz 28: Blick auf das Gamskögele neben dem Schartenkopf.
Skitour Kraspesspitz 30: Kurz vor der Finstertaler Scharte nun direkt auf den Schartenkopf aufsteigen.
Skitour Kraspesspitz 31: Traumhaftes Panorama vom Schartenkopf Richtung Südosten.
Skitour Kraspesspitz 32: Sonne tanken Anfang Mai.
Skitour Schartenkopf 34: Blick vom Schartenkopf auf die Kraspesspitze.
Skitour Schartenkopf 35: Blick auf den Sulzkogel. Während ich hier ganz alleine waren, sind ein paar weitere Skitourengeher auf den Sulzkogel aufgestiegen. Ebenfalls eine tolle Frühjahrstour.
Skitour Schartenkopf 36: Nun könnte man direkt vom Gipfel über den Steilhang abfahren oder über die Finstertaler Scharte.
Skitour Schartenkopf 43: Ich fahre hier halbrechts zur Finstertaler Scharte ab.
Skitour Schartenkopf 44: Anschließend über den Steilhang, also den Aufstiegsweg retour zum Speicher.
Skitour Schartenkopf 45: Traumhaftes Frühlingswetter und gute Schneebedingungen nach etwas Neuschnee am Vortag.
Skitour Schartenkopf 46: Zahlreiche kleine Lawinenhänge. Beim Speicher Finstertal wird nun zum dritten Mal angefellt.
Skitour Kraspesspitz 47: Beim Speicher steige ich noch ein Stück Richtung Neunerkogel auf, ehe ich nun wieder Richtung Skigebiet abfahre.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.2
Atmosphäre
 
4.5
Ausdauer
 
3.5
Technik / Schwierigkeit
 
3.5
Sehr schöne Tour, die mitten im Winter aber aufgrund der vielen Zustiegswege überlaufen ist. Demnach ist die Skitour vor allem im späteren Frühling (Ende April bis Ende Mai) zu empfehlen.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  31.05 - 02.06.2024
     Hochkönigman
  02.06.2024
     Berlin Triathlon
  07.06.2024
     Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
     Vogelsberger Vulkan-Trail
  08.06.2024
     Tölzer Triathlon
  15.06.2024
     Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
     Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
     VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
     Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
     Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
     Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
     Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
     EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
     Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
     Gletschermarathon Pitztal
  07.07.2024
     Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
     Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
     Obertauern Trailrun Summit
  13.07.2024
     Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
     Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo