Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
  • Bergtour
  • Skitour Hochreichkopf: Traumtour von Niederthai
Skitour Hochreichkopf 24: Blick knapp unterhalb des Gipfels in das Tal. Die Abfahrt ermöglicht viele kreative Varianten.

Skitour Hochreichkopf: Traumtour von Niederthai

Neu
 
4.0
 
0.0 (0)
531 26 0
https://vg04.met.vgwort.de/na/2df2e7c3859e4c66bda0c311356eca11

Der 3.010 Meter hohe Hochreichkopf ist einer von vielen Skitourengipfel, die von Niederthai aus erreicht werden können.

Nach dem etwas eintönigen Beginn auf der 5 km langen Rodelbahn im Horlachtal, wird die Skitour im Finstertal zunehmend spannender.

Nach der Talverzweigung vor dem Gaiskogel führen die letzten rund 800 Höhenmeter über beeindruckende Hänge zum Hochreichkopf.

Vor allem der Schlussabschnitt ist stellenweise sehr steil (etwa bis zu 40 Grad), demnach sollte die Tour nur bei sicheren Schneeverhältnissen begangen werden.

Nach dem letzten Steilhang führen die letzten rund 15 Höhenmeter über einen Grat zum Gipfel, welcher bei ungünstigen Schneebedingungen nur schwer begehbar ist.

Route für die Skitour auf den Hochreichkopf:

  • Start beim großen Parkplatz in Niederthai.
  • Fast 5 Kilometer lang auf der flachen Rodelbahn durch das Horchlachtal, vorbei an den Larstighöfen Richtung Schweinfurter Hütte.
  • Nach etwa 4,5 Kilometern auf 1.880 Metern Höhe verlässt man aber noch deutlich vor der Schweinfurter Hütte die Rodelbahn. Eine Beschilderung u.a. mit Kennzeichnung "Hochreichkopf" garantiert, dass diese Abzweigung unübersehbar ist.
  • Nun im Finstertal zunächst kurz steiler bergauf Richtung Finstertaler Sennhütte. Dort entweder noch links vom Finstertalbach oder direkt rechts neben dem Finstertalbach länger im Tal geradeaus gehen.
  • Unterhalb es Gaiskogels zweigt das Tal in zwei Richtungen ab. Nun hält man sich rechts und steuert da auf den rechte Rand des Steilhangs zu.
  • Dort gibt es ein kurzes schmales Tal, welches flacher als der Steilhang ist, im Schlussabschnitt aber auch etwas anspruchsvoller wird.
  • Nach dieser Stufe ist die optimale Routenfindung etwas komplex. Man steuert zunächst auf gut sichtbare Felsansätze zu, diese passiert man aber links.
  • Das Gelände ist nun fast durchgehend steil. Im Schlussabschnitt erreichte man über eine kurze Steilrinne den Grat nordöstlich vom Hochreichkopf-Gipfel. Hier Skidepot.
  • Die letzten rund 15 Höhenmeter am Grat sind stark ausgesetzt und können nur bei guten Verhältnissen begangen werden (Steigeisen vorteilhaft).
  • Abfahrt ähnlich wie Aufstieg, wobei die Hänge bis in das Finstertal viele Varianten ermöglichen.
  • Wer nun noch bei der Schweinfurter Hütte einkehren möchte, muss zusätzlich rund 80 Höhenmeter auf der Rodelbahn aufsteigen. Am besten mit den Skiern am Rucksack. Anfellen lohnt sich für die paar Minuten nicht.

Streckenplan:

Hochreichkopf Skitour Strecke


Schwierigkeit der Skitour:

Nach der Talverzweigung unterhalb des Gaiskogels fast durchgehend anspruchsvoll mit vielen steilen Abschnitten. Vor allem der Schlussteil zum Grat ist sehr steil, die letzten Meter dorthin müssen voraussichtlich mit Skiern am Rucksack aufgestiegen werden.

Der Grat ist ausgesetzt und stark absturzgefährdet.

Lawinengefahr und Exposition:

Mittlere bis hohe Lawinengefahr.

Bis zur Talverzweigung unterhalb des Gaiskogels kaum lawinengefährdet.

Die Hänge danach sind aber nicht zu unterschätzen. Vor allem der Schlussabschnitt sollte nur bei sicherer Lawinenlage begangen werden (Stufe 1 - 2).

 

Exposition: Ost und Südost im lawinengefährdeten Abschnitt. Süd auf der Rodelbahn.


Empfohlene Ausrüstung:

  • Skitourenausrüstung
  • LVS-Set
  • Steigeisen für den Gipfelgrat
  • Etwas Verpflegung und Getränke

Beste Jahreszeit:

Etwa ab Jänner bis Ende April gut geeignet. Optimal von Februar bis April.


Anreise und Parkmöglichkeiten:

Von Umhausen auf der L238 nach Niederthai. Dort gibt es am Ende der öffentlichen Straße einen großen gebührenpflichtigen Parkplatz.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Anreise mit dem Skibus von Umhausen nach Niederthai möglich. Die erste Fahrt ist allerdings erst ab 9:42 Uhr (Stand: 2024) möglich.

Skitour Hochreichkopf: Traumtour von Niederthai: Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Max. Möhe
3010 Meter
Min. Höhe
1550 Meter
Höhenmeter
1580 Höhenmeter
Datum der Bergtour
21.02.2024
Adresse Startpunkt
6441 Umhausen, Parkplatz Niederthai
Dauer
07:00 Stunden
Distanz
21.1 km
Eigenschaften
  • ✔ Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • ✔ Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • ✔ Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • Kostenlos Parken
  • ✔ Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • Schotter-Passagen
  • See entlang der Route
  • ✔ Sehr ruhige Bergtour
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
Hilfreiche Informationen zur Skitour
  • LVS-Set erforderlich
  • Steigeisen und Pickel empfehlenswert
  • Viele Spitzkehren (gute Technik von Vorteil)
  • Skidepot unterhalb des Gipfels
  • Gut für Splitboard geeignet
  • Für Schneeschuhwanderer nicht empfehlenswert
Frequenz der Bergtour
niedrig = großteils ruhige Tour
Geeignete Jahreszeit

Ort

Bundesland
PLZ
6441
Straße
Parkplatz Niederthai
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Skitour Hochreichkopf: Traumtour von Niederthai

Hotel oder Unterkunft in Umhausen

Booking.com

Bergwetter Umhausen

Fotos

Skitour Hochreichkopf 24: Blick knapp unterhalb des Gipfels in das Tal. Die Abfahrt ermöglicht viele kreative Varianten.
Route Skitour Hochreichkopf
Höhenprofil Skitour Hochreichkopf
Skitour Hochreichkopf 01: Die ersten 5 km führen von Niederthai auf der Rodelbahn Richtung Schweinfurter Hütte.
Skitour Hochreichkopf 02: Bei der Larstigalm sind etwa 3 der 5 eintönigen Kilometer geschafft.
Skitour Hochreichkopf 03: Blick Richtung Sulzkogel, welcher vom Kühtai aus gut erreichbar ist.
Skitour Hochreichkopf 04: Noch vor der Schweinfurter Hütte zweigt man bei einer Wegbeschilderung nach links in den Wald ab.
Skitour Hochreichkopf 04: Im Finstertal nun an der Finstertaler Sennhütte vorbei im Tal halten.
Skitour Hochreichkopf 05: Blick zum Gaiskogel, der die Hohe Wasserfalle verdeckt. Hier gut zu sehen rechts der Steilhang Richtung Hochreichkopf. Diesen Hang umgeht man aber rechts.
Skitour Hochreichkopf 05: Zustieg zum ersten Steilhang.
Skitour Hochreichkopf 06: Über den Hang kann man gut abfahren. Zum Aufstieg empfiehlt sich aber rechts daneben (noch nicht sichtbar) ein Weg.
Skitour Hochreichkopf 07: Der flachere Abschnitt rechts neben dem Steilhang ist optimal für den Aufstieg.
Skitour Hochreichkopf 08: Blick zurück. Ab jetzt geht es fast durchgehend steiler bergauf. Gute Spitzkehrentechnik ist von Vorteil...
Skitour Hochreichkopf 09: Wenig Sicht. Die optimale Wegfindung wäre ohne GPX-Track sehr schwierig. Den rechts sehenden Grat passiert man links.
Skitour Hochreichkopf 10: Hier links unterhalb des Grates Richtung Hochreichkopf.
Skitour Hochreichkopf 11: Nun im anspruchsvollsten Abschnitt. Hier muss man in die Rinne kurz nach dem rechts sichtbaren Felsen.
Skitour Hochreichkopf 18: Blick zurück im obersten Abschnitt des Steilhanges. Traumhaftes Panorama, komplett unverspurt
Skitour Hochreichkopf 19: Die letzten Meter im Steilhang (ca. 40 Grad) mit Ski auf dem Rucksack.
Skitour Hochreichkopf 20: Kurz vor dem Gipfelgrat.
Skitour Hochreichkopf 21: Das Gipfelkreuz in Sicht. Noch ein Stück mit Ski am Rucksack, anschließend unterhalb des Grates Skidepot.
Skitour Hochreichkopf 22: Foto vom Gipfelkreuz
Skitour Hochreichkopf 23: Ohne Steigeisen ist mir der Schlussabschnitt viel zu heikel. Demnach geht es hier vom Skidepot wieder zurück ins Tal.
Skitour Hochreichkopf 25: Panorama vom Gipfel.
Skitour Hochreichkopf 26: Selfie vor der Abfahrt.
Skitour Hochreichkopf 27: In der Abfahrt an der Finstertaler Sennhütte vorbei.
Skitour Hochreichkopf 28: Wer in der Abfahrt bei der Schweinfurter Hütte einkehren möchte, muss etwa 70 Höhenmeter auf der Rodelbahn aufsteigen.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.0
Atmosphäre
 
4.0
Ausdauer
 
4.0
Technik / Schwierigkeit
 
4.0
Sehr schöne und lange Tour, die zunehmend anspruchsvoller wird. Vor allem der Schlussabschnitt ist steil. Die letzten Meter vom Grat zum Gipfel können, je nach Schneelage, nur schwer begehbar sein.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo