Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Pin It
  • Bergtour
  • Gartnerwand Überschreitung (Westgrat) mit Grubigstein
Gartnerwand 16: Die Gartnerwand-Überschreitung

Gartnerwand Überschreitung (Westgrat) mit Grubigstein

Neu
 
3.0
 
0.0 (0)
375 42 0

Die 2.377 Meter hohe Gartnerwand ist ein schöner Aussichtsberg mit Blick u.a. auf die Zugspitze.

Insgesamt führen führen drei Grate auf den Gipfel. Bei einer Überschreitung werden für gewöhnlich zwei dieser drei Grate mitgenommen.

Für Ausdauernde empfiehlt sich auf jeden Fall der längere Aufstieg über den Westgrat abseits des Massentourismus vom Skigebiet Lermoos-Grubigstein. Bei der direkten Überschreitung erfolgt nach dem Aufstieg über den Westgrat der Abstieg über den Ostgrat mit Zwischenstopp beim Grubigstein-Gipfel.

Die Tour ist mit 19 km und 1.400 Höhenmetern als Tagestour auch für durchschnittlich konditionelle Bergsteiger machbar. Der Grat ist zum größten Teil "anspruchsvolles Gehgelände". Die kurzen Kletterstellen um den Gipfel (Schwierigkeitsgrad UIAA 1) sind durch Stahlseile zusätzlich entschärft.


Route für die Gartnerwand-Überschreitung

  • Start beim Rasthaus Zugspitzblick am Fernpass (gebührenfreier Parkplatz)
  • Dem Wanderweg nordwestlich Richtung Fernpass-Nassereith folgen, bis nach etwa 1,5 km das Hotel Fernpasshöhe mit Tankstelle erreicht ist (auf Karten wird dieser Weg nicht vollständig angezeigt, es gibt aber einen einfachen, beschilderten Weg).
  • Nun dem Wanderweg Richtung Bichlbacher Jöchle folgen. Anfangs auf einem Forstweg an einer Kapelle vorbei und dann rechts abzweigen auf Weg 612+618 Bichlbächler Jöchle.
  • Nun länger dem Wanderweg folgen, teilweise neben dem Gurglbach, ehe nach insgesamt etwa 4 km ein Pfad nach rechts abzweigt (sehr leicht übersehbar). Diesen dann folgen. Wer die Abzweigung verpasst und weiter dem breiteren Weg folgt, kann auch einige Zeit lang noch nach rechts durch den Wald bergauf queren, bis der Pfad erreicht ist.
  • Dem Pfad nun 2,5 km folgen bis nach insgesamt 6,5 km das Bichlbächler Jöchle erreicht ist. Gegen Ende des Pfades sind teilweise kaum noch Wegspuren zu sehen.
  • Danach wieder auf einem gut markierten Weg zum Westgrat Gartnerwand einsteigen.
  • Zu Beginn etwa 200 Höhenmeter über Geröll bergauf. Ein Pfad mit Markierungen ist aber gut zu sehen.
  • Danach am Grat oder leicht darunter den Markierungen folgen. Meist Gehgelände und nur teilweise anspruchsvoll.
  • Erst der Schlussabschnitt vor dem Gipfel ist etwas anspruchsvoller und ausgesetzt, wurde aber durch Stahlseile stark entschärft.
  • Nach insgesamt gut 8 km wird der Westgipfel mit kleinem Gedenkkreuz erreicht, von da sind es nur noch rund 5 Minuten bis zum Gartnerwand Hauptgipfel.
  • Nun über den Ostgrat Richtung Grubigstein absteigen (Alternativ ist auch ein Abstieg über den anspruchsvollen Nordgrat UIAA 2 möglich).
  • Auch der Ostgrat ist großteils Gehgelände, einige Passagen wurden mit Stahlseile erneut entschärft.
  • Am Grubigstein gibt es, wie auch auf der Gartnerwand, zwei Gipfelkreuze. Der Hauptgipfel zuerst, danach über einen kurzem Umweg noch zum Nebengipfel.
  • Danach auf dem markierten Weg zur Grubighütte absteigen, ca 11,5 km sind zu diesem Zeitpunkt geschafft.
  • Nun dem breiten Schotterweg (= Familienabfahrt) gut 2,5 km entlang gehen bzw. laufen, bis kurz vor die Gams-Jet-Talstation.
  • Kurz davor zweigt aber ein Pfad nach rechts ab (kann leicht übersehen werden), der auf den Blindseetrail führt.
  • Fast 4 km am Blindseetrail bergab mit schönem Blick auf den Blindsee.
  • Etwa 500 Meter vor dem Ende der Tour wird wieder der Aufstiegsweg erreicht. Diesem folgen bis zum Rasthaus Zugspitzblick.

Karte bzw. Strecke Gartnerwand-Überschreitung:

Gartnerwand Karte


Schwierigkeit der Gartnerwand

Die Überschreitung ist deutlich einfacher als gedacht, zumindest für erfahrene Berggeher. Der Grat ist großteils Gehgelände, die Kletterpassagen sind durch Stahlseile nahezu komplett entschärft. Vorsicht und Konzentration ist natürlich trotzdem wichtig, zumal es einige ausgesetzte Stellen gibt.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Auch die restliche Route ist großteils einfach, einige Male muss man allerdings aufpassen, dass man die Abzweigung nicht verpasst.

Höhenprofil bzw. Topo:

Gartnerwand Höhenprofil


Ausrüstung für die Gartnerwand

Trailschuhe oder leichte Bergschuhe sind ausreichend. Zu feste Bergschuhe sind eher übertrieben.

Verpflegung gut einplanen. Es gibt erst nach den Gipfeln bei der Grubighütte eine Einkehrmöglichkeit. Ausreichend Flüssigkeit ist zumindest an heißen Sommertagen kein Fehler.

Armband Love Running

Beim Abstieg kann kurz vor dem Ende der Tour am Blindseetrail bei einem kleinen Wasserfall Wasser nachgefüllt werden, beim Aufstieg auf dem Abschnitt neben dem Gurglbach.


Gartnerwand im Winter bzw. als Skitour

Für Skitouren wird im Winter vorrangig die benachbarte Bleispitze besucht.

Alternativ wäre auch eine Bergfahrt mit den Seilbahnen bis zur Bergstation möglich und dann der Aufstieg über den Ostgrat zum Gipfel.


Anreise und Parken

Am Fernpass beim Rasthaus Zugspitzblick parken.

Parken ist hier gebührenfrei.

Ort

Bundesland
Straße
Biberwier 152
Gebirgsgruppe

Daten zur Bergwanderung

Schwierigkeit Wandern
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
2377 Meter
Min. Höhe
1182 Meter
Höhenmeter
1430 Höhenmeter
Datum der Wanderung
28.10.2022
Adresse Startpunkt
6633 Biberwier
Biberwier 152
Dauer
07:00 Stunden
Distanz
18.7 km
Eigenschaften
  • Asphalt
  • ✔ Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • ✔ Wiese
Rastmöglichkeiten
Geeignete Jahreszeit

Hotel oder Unterkunft in Biberwier


Booking.com

Route (gpx.-Track): Gartnerwand Überschreitung (Westgrat) mit Grubigstein


F.A.Q. Gartnerwand Überschreitung (Westgrat) mit Grubigstein

Welcher Berg bzw. welche Gipfel werden bestiegen?

  • Gartnerwand
  • Grubigstein

Wie lange dauert die Bergtour?

Für Aufstieg und Abstieg ist bei einem durchschnittlichem Gehtempo mit einer Dauer von 07:00 Stunden zu rechnen. Pausen müssen zusätzlich noch einkalkuliert werden.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter sind zurückzulegen?

In Summe führt die Bergtour über 18.7 km mit 1430 Höhenmetern im Aufstieg.

Welche maximale Höhe wird erreicht?

Der höchste Gipfel befindet sich auf einer Höhe von 2377 Metern.

Gibt es Einkehrmöglichkeiten entlang der Route?

Nach derzeitigem Stand befinden sich entlang der Strecke folgende Hütten:
  • Grubighütte

Wie lauten die exakten Koordination des Startpunktes?

Der Breitengrad beträgt 47.36157. Der Längengrad beträgt 10.84436. Ein nahe gelegener Talort ist Biberwier.

Bergwetter Biberwier

Fotos

Gartnerwand 16: Die Gartnerwand-Überschreitung
Gartnerwand: Karte bzw. Strecke
Gartnerwand: Höhenprofil
Gartnerwand 01: Vom Rasthaus Zugspitzblick einem Wanderweg Richtung Nassreith folgen
Gartnerwand 02: Der erste Abschnitt direkt neben der Fernpass-Straße ist natürlich alles andere als ruhig und naturnah.
Gartnerwand 03: Dem Weg Richtung Nassereith folgen.
Gartnerwand 04
Gartnerwand 05: Bei der Hütte weiter dem Pfad entlang.
Gartnerwand 06: Nach dem Hotel inkl. Tankstelle dem Forstweg folgen und an einer Kapelle vorbei.
Gartnerwand 07: Kurze Zeit später wird der Forstweg nach rechts verlassen.
Gartnerwand 08: Nun ein Stück rechts neben dem Gurglbach entlang.
Gartnerwand 09: Hier etwas später zweigt ein Pfad nach rechts ab, der leich übersehen werden kann.
Gartnerwand 10: Nun geht es auf einem Pfad bergauf Richtung Bichlbächer Jöchle.
Gartnerwand 11: Gegen Ende sind kaum noch Wegspuren zu sehen.
Gartnerwand 12: Das Schafsköpfle. Viel Tierkacke gibts auch hier entlang des Weges ;)
Gartnerwand 13: Vorbei an einer kleinen Alm.
Gartnerwand 14: Rechts an dem Mini-See vorbei kurz vor dem Jöchle.
Gartnerwand 15: Schafsköpfle im Blick.
Gartnerwand 17: Beim Bichlbächer Jöchle mit Blick auf den Westgrat der Gartnerwand.
Gartnerwand 18: Das Geröllfeld bergauf ist weniger anspruchsvoll als gedacht.
Gartnerwand 19: Blick zurück. Einige Markierungen weisen den Weg.
Gartnerwand 20: Das Geröllfeld ist geschafft.
Gartnerwand 21: Nun teilweise einfacher Wanderweg und anspruchsvolles Gehgelände.
Gartnerwand 22: Blick ins Tal Richtung Nordwesten.
Gartnerwand 23 Das Gipfelkreuz ist bereits in Sicht, die Schlüsselstellen warten noch.
Gartnerwand 24: Kurz nach dieser Position geht es bergab, ehe ein kurzer ausgesetzter Abschnitt folgt, der mit Stahlseilen entschärft ist.
Gartnerwand 25: Kurz vor dem Gipfel sollte man nun also noch konzentriert bleiben.
Gartnerwand 26: Die wahrscheinlich anspruchsvollste Passage auf dem Westgrat.
Gartnerwand 27: Der Westgipfel, nur wenige Gehminuten vom Hauptgipfel entfernt.
Gartnerwand 28: Gipfelpanorama vom Hauptgipfel.
Gartnerwand 29: Nach langer Sonnenpause nun dem Ostgrat entlang Richtung Grubigstein.
Gartnerwand 30: Blick zurück, auf das Gipfelfoto wurde ganz vergessen.
Gartnerwand 31: Blick vom Ostgrat auf den Gipfel.
Gartnerwand 32: Und auch der Blindsee ist mittlerweile in Sichtweite.
Grubigstein 33: Das Ende des Ostgrates naht und damit der Grubigstein-Gipfel.
Grubigstein 34: Der Grubigstein-Gipfel
Grubigstein 35: Das Skigebiet Lermoos-Grubigstein.
Grubigstein 36: Ein kurzer Abstecher zum Nebengipfel mit Gipfelkreuz.
Grubigstein 37: Nachdem die Bergstation erreicht ist, wird etwa 2,5 km gelaufen, bis kurz vor die Talstation des Jet-Liftes.
Grubigstein 40: Die Abzweigung hier könnte man leicht verpassen. Wer bis zur Station mit Hütte läuft, ist zu weit.
Grubigstein 41: Nun die letzten Kilometer am Blindseetrail entlang.
Grubigstein 42: Tolles Panorama auf den Blindsee.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
3.0
Atmosphäre
 
3.0
Ausdauer
 
3.0
Technik / Schwierigkeit
 
3.0
Mit rund 19 km zwar lange, aber "nur" 1.400 Höhenmeter, die zum größten Teil einfach sind. Der Westgrat ist großteils anspruchsvolles Gehgelände, die kurzen ausgesetzten Stellen um den Gipfel sind mit Stahlseilen entschärft. Anfangs ruhige Tour, die ab dem Gipfel aufgrund der Nähe zur Seilbahn Grubigstein dann deutlich weniger ruhig wird (vor allem, wenn die Seilbahnen in Betrieb sind).
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen
Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo