Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Pin It
  • Bergtour
  • Aserlespitze - einsame Tour in den Lechtaler Alpen
Aserlespitze Strecke

Aserlespitze - einsame Tour in den Lechtaler Alpen

 
3.6
 
0.0 (0)
646 2 0

Die einsame und ruhige Bergtour führt über das Tegestal auf die Aserlespitze in den Lechtaler Alpen.

Der 2.337 Meter hohe Gipfel ohne Kreuz, aber mit Gipfelbuch, bietet einen hervorragenden Blick auf die umliegenden Berge.

Route auf die Aserlespitze

  • Start bei der Raststätte Rastland.
  • Einem Kilometer lang dem breiten Weg Richtung Süden folgen, der auch zum Fernsteinsee führt.
  • Danach bei der beschilderten Abzweigung weiter auf der Forststraße Richtung Süden gehen.
  • Nun geht es im Tegestal sehr lange eine Forststraße bergauf, die teilweise sehr steil ist.
  • Erst nach 6,5 Kilometern wird die Straße nach rechts auf einem zunächst kaum sichtbaren Pfad verlassen. In diesem Bereich befindet sich eine Beschilderung, die die weiteren Wege nach links und geradeaus anzeigt, aber nicht den Pfad nach rechts. Als Orientierung dient ein großes Schotterfeld. Diesem zunächst folgen, aber nicht zu lange, bis links ein Pfad zu sehen ist, der aber gerne auch übersehen werden kann (ich habe eingangs einen kleinen Steinmann platziert).
  • Nun dem Pfad teilweise steil bergauf folgen.
  • Auf etwa 2.000 Metern wird eine kleine Jagdhütte mit einer Trinkquelle erreicht.
  • Hier geht es nun rechts bergauf Richtung Aserlescharte. Der Pfad ist nicht immer gut zu sehen.
  • Bei der Aserlescharte kann links über wegloses Gelände mit rund 150 zusätzlichen Höhenmetern die Gamplesspitze bestiegen werden. Ansonsten bei der Aserlescharte weiter rechts (östlich) zur Aserlespitze. Die letzten Meter zum Gipfel befinden sich in leichtem Klettergelände.
  • Abstieg wie Aufstieg

Alternative für den Abstieg: Zur Aserlescharte absteigen und dort nördlich Richtung Loreakopf absteigen. Auf 1.900 Metern Höhe nach rechts zum Loregg-Joch bergauf bis auf 2.050 Metern Höhe. Dort ist nun links der Aufstieg zum Loreakopf möglich (400 Höhenmeter zusätzlich) oder geradeaus weiter dem Bach entlang Richtung Tegestal, wo auf 1.400 Metern Höhe wieder der Aufstiegsweg erreicht wird.

Karte bzw. Strecke:

Aserlespitze


Charakteristik / Schwierigkeit

Zuerst eine lange Wanderung auf einem teilweise steilen Forstweg, danach ein Pfad der nur schwer zu finden ist, abschließend kurzes Kraxeln auf den letzten Metern bis zum Gipfel, der pro Jahr nur sehr wenige Einträge in das Gipfelbuch zu verzeichnen hat.

Wer einsame Touren sucht, ist hier genau richtig.

Höhenprofil bzw. Topo:

Aserlespitze Lechtaler Alpen 5 1655222784


Ausrüstung für die Aserlespitze

Trailschuhe oder leichte Bergschuhe.

Verpflegung je nach Fähigkeiten einplanen, es gibt keine Einkehrmöglichkeit, allerdings viele Bäche entlang des Weges und auf etwa 2.000 Metern Höhe eine Jagdhütte mit Wasserquelle.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Die Route ist großteils stark der Sonne ausgesetzt.


Aserlespitze im Winter bzw. als Skitour

Keine Informationen vorhanden. Als anspruchsvolle Wanderung möglich, als Skitour nur bedingt geeignet.


Anreise und Parken

An der B179 (Fernpassstraße) zwischen Fernsteinsee und Nassereith bei der Raststätte Rastland parken.

Ort

Bundesland
PLZ
Straße
An der Fernpaßbundesstraße 3
Gebirgsgruppe

Daten zur Bergwanderung

Art der Tour
Schwierigkeit Wandern
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
2337 Meter
Min. Höhe
879 Meter
Höhenmeter
1680 Höhenmeter
Datum der Wanderung
20.05.2022
Adresse Startpunkt
6465 Nassereith
An der Fernpaßbundesstraße 3
Dauer
07:15 Stunden
Distanz
18.6 km
Eigenschaften
  • ✔ Asphalt
  • Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • ✔ Wiese

Hotel oder Unterkunft in Nassereith


Booking.com

Route (gpx.-Track): Aserlespitze - einsame Tour in den Lechtaler Alpen


F.A.Q. Aserlespitze - einsame Tour in den Lechtaler Alpen

Welcher Berg bzw. welche Gipfel werden bestiegen?

  • Aserlespitze

Wie lange dauert die Bergtour?

Für Aufstieg und Abstieg ist bei einem durchschnittlichem Gehtempo mit einer Dauer von 07:15 Stunden zu rechnen. Pausen müssen zusätzlich noch einkalkuliert werden.

Wie viele Kilometer und Höhenmeter sind zurückzulegen?

In Summe führt die Bergtour über 18.6 km mit 1680 Höhenmetern im Aufstieg.

Welche maximale Höhe wird erreicht?

Der höchste Gipfel befindet sich auf einer Höhe von 2337 Metern.

Gibt es Einkehrmöglichkeiten entlang der Route?

Nach derzeitigem Stand befinden sich entlang der Strecke folgende Hütten:

Wie lauten die exakten Koordination des Startpunktes?

Der Breitengrad beträgt 47.32668. Der Längengrad beträgt 10.81989. Ein nahe gelegener Talort ist Nassereith.

Bergwetter Nassereith

Fotos

Aserlespitze Strecke
Aserlespitze Höhenprofil

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
3.6
Atmosphäre
 
3.5
Ausdauer
 
4.0
Technik / Schwierigkeit
 
3.5
Einsame Tour auf einem kaum bestiegenen Gipfel mit guter Aussicht.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen
Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo