LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Bergtour-Ankogel-39 Cover

Ankogel Rundtour

 
3.6
 
0.0 (0)
2   61   0

Mit einer maximalen Höhe von 3.252 Metern über dem Meeresspiegel ist der Ankogel der dritthöchste Berggipfel der Ankogelgruppe.

Nur die einige Kilometer entfernte Hochalmspitze und der Großelendkopf übertreffen den Ankogel.

Nimmt man die Ankogelbahn, so sind es nur rund 700 Höhenmeter Differenz zum Gipfel. Da es im Internet fast ausschließlich Routen auf den Ankogel via der Ankogelbahn gibt, möchten wir ihr hier euch eine spannende und abwechslungsreiche Rundtour ohne Ankogelbahn vorstellen.

Route auf den Ankogel

Die Tour beginnt bei der Talstation der Ankogelbahn, danach geht es allerdings nicht mit der Bergbahn hoch, sondern man folgt dem Weg zur Schwußner Hütte, ehe es auf dem Celler Weg bergauf geht und man dann am Fuße des Ankogels Richtung Hannoverhaus weiter wandert. Kurz vor dem Hannoverhaus folgt die Abzweigung zum Ankogel. An diesem Punkt trifft man nun auf die Wanderer, die die Bergbahn genommen haben. Erst der Schlussabschnitt vor dem Gipfel ist technisch etwas anspruchsvoller und erfordert leichte Klettereien. Der Abstieg vom Gipfel führt anfangs auf dem Aufstiegsweg, ehe man dem Weg zum Hannoverhaus folgt. Von dort kann man den markierten Routen entlang der Skiroute ins Tal absteigen oder auch mit der Bergbahn abfahren.

Kurze Routenbeschreibung: Talstation Ankogelbahn - Schwußnerhütte - Anfangs am Celler Weg Richtung Hannoverhaus - Markierung Richtung Hannoverhaus - Abzweigung Ankogel - Ankogel-Gipfel - Abstieg zum Hannoverhaus - Mittelstation Ankogelbahn - Talstation Ankogelbahn:

Alternativen:

  • Vom Hannoverhaus kann man mit der Ankogelbahn ins Tal fahren (sofern in Betrieb)
  • Die Rundtour ist auch umgekehrt möglich

Charakteristik / Fazit:

Für einen Dreitausender eine sehr einfache Tour. Abstiegsgefährdete Stellen gibt es nur am Schlussabschnitt. Dort sind auch die einzigen Kletterstellen, die allerdings für den erfahrenen Bergwanderer kein Problem sein sollten.

Ort

Bundesland
PLZ
Strasse
Ankogelbahn

Daten zur Bergwanderung

Gipfel
Ankogel
Datum der Wanderung
12.10.2018
Adresse Startpunkt
9822 Mallnitz
Ankogelbahn
Dauer
10:00 Stunden
Distanz
22.9 km
Min. Höhe
1270 Meter
Max. Möhe
3252 Meter
Aufstieg
2150 Höhenmeter
Eigenschaften
  • Asphalt
  • ✔ Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • Helm zu empfehlen
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • Seilsicherung erforderlich
  • Steigeisen erforderlich
  • ✔ Wald
  • ✔ Wiese
Rastmöglichkeiten
Schwußnerhütte (1.300 m) beim Aufstieg
Hannoverhaus (2.565 m) beim Abstieg
Geeignete Jahreszeit
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober

Hotels und Unterkunft in Mallnitz


Booking.com

Route Ankogel (gpx.-Track)

GPX-Route, Höhendiagramm und Karte auf www.hdsports.at/wandern/ankogel-route

Bergwetter Ankogel

Fotos

Bergtour-Ankogel-39 Cover
Bergtour-Ankogel-1: Start zur Rundtour bei der Talstation der Ankogelbahn
Bergtour-Ankogel-2: Nun geht es zur Schwußner Hütte, dann bergauf auf dem Celler Weg ehe die Abzweigung links zum Hannoverhaus folgt. Kurz vor diesem folgt der Aufstiegsweg zum Ankogel
Bergtour-Ankogel-3: Die meisten nehmen für eine Besteigung des Ankogels gemütlich die Bergbahn. Von der sind es nur noch rund 700 Höhenmeter zum Gipfel. Diese Rundtour verspricht aber jede Menge an Abwechslung.
Bergtour-Ankogel-4: Der Weg zur Schwußnerhütte ist durchgehend flach
Bergtour-Ankogel-5: Auch im Tal ist das Panorama schon grandios.
Bergtour-Ankogel-6: Bis zur Hütte benötigt man bei etwa 1 Stunde.
Bergtour-Ankogel-7: Mit ein bisschen Joggen war es dann bei mir eine knappe halbe Stunde
Bergtour-Ankogel-8: Nach der Hütte folgen einige Kehren gemütlich bergauf
Bergtour-Ankogel-9: Nun folgt man der Abzweigung zum Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-10: Ab da beginnt der Aufstieg. Zuerst durch Wiese und Gestein, dann kurz durch einen Wald
Bergtour-Ankogel-11: Die Wege sind durchgehend hervorragend markiert
Bergtour-Ankogel-12: Es geht weiter Richtung Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-13: Vorbei an einem Wasserfall
Bergtour-Ankogel-14: Eine kleine Hütte
Bergtour-Ankogel-15: Der Ankogel im Blick. So nah und doch so fern
Bergtour-Ankogel-16: Die ersten paar hundert Höhenmeter sind geschafft
Bergtour-Ankogel-17: Der Weg ist bis kurz vor dem Gipfel sehr gemütlich
Bergtour-Ankogel-18: Blick bergab
Bergtour-Ankogel-19: Nun folgt man der Beschilderung zum Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-20: Und wieder ist ein Stückchen mehr geschafft
Bergtour-Ankogel-21: Blick auf die weitere Route
Bergtour-Ankogel-22: Das Hannoverhaus in weiter Ferne
Bergtour-Ankogel-23: Es geht weiter auf der Route zum Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-24: Toller Blick auf das Tal in Mallnitz
Bergtour-Ankogel-25: Nun geht es weiter am Fuße des Ankogels
Bergtour-Ankogel-26
Bergtour-Ankogel-27: Weg 502
Bergtour-Ankogel-28: Weiterhin dem Weg 502 folgen
Bergtour-Ankogel-29: Nun geht es sehr lange am Fuße des Ankogels entlang
Bergtour-Ankogel-30: Kurzer versicherter, aber sehr einfacher, Abschnitt
Bergtour-Ankogel-31: Kleiner Wasserfall
Bergtour-Ankogel-32: Das Hannoverhaus ist schon sehr nah, wird aber beim Aufstieg nicht passiert
Bergtour-Ankogel-33: Nun folgt endlich die Abzweigung zum Ankogel
Bergtour-Ankogel-34: Das Wetter wird auch zusehends besser
Bergtour-Ankogel-35: Der erste Schnee erst auf 2.500 Metern Höhe
Bergtour-Ankogel-36: Lassacher Kees
Bergtour-Ankogel-37: Nun wird es etwa anspruchsvoller
Bergtour-Ankogel-38: Der Kleine Ankogel ist erreicht.
Bergtour-Ankogel-39: Blick ins Tal
Bergtour-Ankogel-40: Schönes Ambiente
Bergtour-Ankogel-42: Panorama
Bergtour-Ankogel-42: Panorama
Bergtour-Ankogel-43: Gipfelkreuz
Bergtour-Ankogel-44: Gipfelkreuz
Bergtour-Ankogel-45: Gipfelkreuz
Bergtour-Ankogel-46: Panorama
Bergtour-Ankogel-47: Panorama
Bergtour-Ankogel-48: Panorama
Bergtour-Ankogel-49: Panorama
Bergtour-Ankogel-50: Kaputtes Gipfelkreuz beim Kleinen Ankogel
Bergtour-Ankogel-51: Abstieg anfangs via Aufstieg ehe man bei der ersten Abzweigung der Bergstation folgt
Bergtour-Ankogel-52: Nun geht es am Weg links zum Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-53: Hannoverhaus mit Blick zur Bergstation
Bergtour-Ankogel-54: Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-55: Man folgt dem Weg zur Mittelstation
Bergtour-Ankogel-56: Hannoverhaus
Bergtour-Ankogel-57: Nun geht es entlang der Skipisten ins Tal
Bergtour-Ankogel-58: Mittelstation
Bergtour-Ankogel-59: Weiterer Abstieg teilweise über die Skipisten
Bergtour-Ankogel-60: Kurz vor dem Tal

Autoren-Bewertung

1 Bewertungen

Einfache und lange Rundtour
Gesamtbewertung 
 
3.6
Atmosphäre 
 
4.0
Ausdauer 
 
3.5
Technik / Schwierigkeit 
 
2.0
Lange Rundtour auf den Ankogel ohne Mithilfe der Ankogelbahn. Nur wenige, leichte Kletterstellen kurz vor dem Gipfel.
Melde diese Bewertung Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich? 0 0

User-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentar
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen
Kommentar schreiben