Gelenkschmerzen – was sind die Hauptursachen?

Wenn Treppensteigen oder langes Sitzen unerträglich sind – im Alter von 50 Jahren hat fast jeder zweite Mensch Gelenkschmerzen.

Rheumatoide Arthritis oder Arthrose? Bei der Abgrenzung von Gelenkerkrankungen hilft ein Blick auf die Schmerzformen. Der Fachbegriff für Gelenkschmerz ist die sogenannte Arthralgie.

Ist es besser unsportlich zu sein oder übergewicht zu sein?

Eine schwedische Studie analysierte, ob eine schlechte Fitness oder ein hoher BMI ein größeres Herzinfarkt-Risiko haben.

An der Studie waren über 700.000 Männer beteiligt, die für einen Zeitraum von über 30 Jahren beobachten wurden. Zu Untersuchungsbeginn waren alle Männer 18 Jahre alt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Seniorensport ©Rainer Sturm / pixelio.de

Nicht nur wer im jungen oder mittleren Alter regelmäßig sportliche Aktivität ausübt, tut seinem Körper was Gutes.

Auch für Senioren und Seniorinnen im Alter von 75+ wirkt sich Bewegung positiv auf die Gesundheit aus. Durchschnittlich leben Senioren um sechs Jahre (Frauen fünf Jahre) länger, wenn sie auch in hohem Alter körperliche Aktivität betreiben und auf Zigaretten und Alkohol weitgehendst verzichten - so das Ergebnis einer schwedischen Studie an 1.810 über 75-Jährigen Personen.

Bewegung reduziert das Alzheimer-Risiko drastisch.

Jegliche Art von Bewegung, dazu zählen auch körperliche Aktivitäten wie Einkaufen, Tanzen oder Gartenarbeit, wirken sich positiv auf unsere Gehirnleistung und damit auch auf Alzheimer aus.

Regelmäßige Bewegung führt nicht nur zu einer Vergrößerung unseres Hirn-Volumens sondern auch zu einer Senkung des Alzheimer-Risikos um bis zu 50 %.

Sofern dir unsere Artikel gefallen, kannst du unseren Einsatz für den Laufsport mit einer kleinen Spende via Paypal oder Banküberweisung (IBAN "AT713298500009300351", BIC "RLNWATWWZDF") unterstützen

Amount: