Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Karwendelmarsch

Endlich war es wieder so weit: Nach der Pause im Jahr 2020 konnte am 28. August 2021 der Karwendelmarsch wieder ausgetragen werden.

Auch wenn es aufgrund der politischen Vorgaben einige zusätzliche Maßnahmen geben musste, war das Interesse am Karwendelmarsch ungebrochen. Der 52 Kilometer lange Lauf bzw. Marsch führte an vielen tollen Sehenswürdigkeiten vorbei durch das Karwendel.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Salomon 4 Trails 2021

Traumwetter, sensationelle Trails, spektakuläre Landschaften und begeisterte Teilnehmer*innen: Die SALOMON 4 Trails 2021 vom 7. bis 10. Juli über 108 Kilometer und 6.740 Höhenmeter von Imst über Wenns/Pitztal, Ried/Oberinntal und Pfunds bis zum Finalort Nauders waren ein Erfolg auf ganzer Linie.

Bei den Männern setzte sich Korbinian Lehner (Erlangen/Salomon Running Team Deutschland) in der Gesamtzeit von 10:13:37 Stunden vor seinem Teamkameraden Lukas Sörgel (Weißenburg) und dem Österreicher Matthias Mattle durch. Bei den Frauen dominierte die Münchnerin Kim Schreiber (Adidas Terrex/Suunto) mit vier Tagessiegen in 11:39:40 Stunden vor Lena Laukner aus Dresden und Aoife Quigly aus Heidelberg.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Salomon 4 Trails 2021

Es bleibt spannend: Auch die längste Etappe der SALOMON 4 Trails hat noch keine Vorentscheidung hinsichtlich des Gesamtsiegs gebracht.

Nach drei Tagen und fast 80 Kilometern führt weiter der 25 Jahre alte Erlanger Korbinian Lehner (Salomon Running Team Deutschland), der sich heute seinen ersten Etappensieg holte. Bei den Frauen verteidigte die Münchnerin Kim Schreiber (Adidas Terrex/Suunto) die am ersten Tag übernommene Führung vor der stärker werdenden Lena Laukner.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Salomon 4 Trails 2021

Führungswechsel bei den SALOMON 4 Trails: Auf dem 2. Teilstück über 26 Kilometer von Wenns im Pitztal nach Ried im Oberinntal dominierte der 25-jährige Lukas Sörgel aus Weißenburg in Bayern in 2:25:12 Stunden vor dem Erlanger Korbinian Lehner, der damit die Gesamtführung übernahm.

Bei den Frauen landete die Münchnerin Kim Schreiber in 2:50:10 Stunden ihren zweiten Tageserfolg und führt souverän das Klassement an.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Salomon 4 Trails 2021

Besser kann ein Comeback nicht laufen. Zwei Jahre nach der letzten Auflage haben die SALOMON 4 Trails eine glänzende Rückkehr in den Wettkampfsport gefeiert.

Sieger der ersten Etappe  wurde der Österreicher Martin Mattle, bei den Frauen setzte sich die Münchnerin Kim Schreiber durch. Die Etappe führte bei ausgezeichneten Bedingungen von Imst/Tirol nach Wenns/Pitztal über 26 Kilometer. Die insgesamt 370 Athleten*Innen aus 17 Nationen mussten dabei 1.760 Höhenmeter im Aufstieg und 1.560 Höhenmeter im Abstieg bewältigen. Weiter geht es mit den Teilstücken nach Ried, Pfunds und Nauders, wo am Samstag der Etappenlauf endet.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Stubai Ultra Trail 2021

STUBAI ULTRATRAIL 2021: Hutter siegt in Rekordzeit auf dem Stubaier Gletscher!

Traumhafte Bedingungen, sensationelle Kulisse und Top-Zeiten: Der STUBAI ULTRATRAIL (SUT) wurde seinem Ruf als einer der spektakulärsten Trailrunning-Events der Alpen voll gerecht. Fast 600 Läufer*innen Starter*innen aus 23 Ländern starteten in 4 Wettbewerben mit Zieleinlauf auf über 3000 Metern Höhe. Die 67 Kilometer lange Königsdiziplin gewannen Alexander Hutter und  Marie-Luise Mühlhuber.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Brixen Dolomiten Marathon

Mit zwei neuen Siegergesichtern ist am Samstag das renommierte Berglaufevent mit Start in der Domstadt und Ziel auf der Plose über die Bühne gegangen.

Lokalmatador Helmuth Mair von der SG Eisacktal setzte sich bei den Männern in 3:50.41 Stunden durch, während Julia Kessler aus Meran die Frauen-Konkurrenz in 4:25.58 Stunden gewann. Doch das alles rückte in den Schatten als am Nachmittag bekannt wurde, dass ein 62-jähriger einheimischer Teilnehmer während des Rennens einen Herzinfarkt erlitten hatte und daran verstarb.

Blogheim.at Logo