Online Spielcasinos haben eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht.

Heutige Spielbanken im Internet sind kaum noch mit den Plattformen der Anfangszeit, die man ungefähr im Jahr 1994 verorten kann, zu vergleichen, da die Technik seither gewaltige Fortschritte gemacht hat. Nicht nur die Gestaltung und Bedienerfreundlichkeit der Casinowebseiten und der Spiele hat sich seither stark verbessert, auch die Angebote an die Spieler haben sich mit der Zeit verändert.

Die Rede ist in diesem Zusammenhang vor allem von den beliebten Bonusangeboten, mit denen die Casinobetreiber treue Kunden belohnen oder neue Spieler von einer Anmeldung auf der eigenen Plattform überzeugen möchten. Heutzutage findet man nicht selten Promotionen, die es neuen Spielern ermöglichen, mit einem 15 Euro Bonus ohne Einzahlung Casino Games gratis zu spielen. Teilweise sind sogar noch höhere Beträge kostenlos verfügbar. Um erkennen zu können, wie sich die Bonusangebote der Online Spielbankenbetreiber mit der Zeit verändert haben könnten, müssen wir zunächst einen Blick auf die Bonustypen werfen, die in Casinos verfügbar sind.

Welche Bonustypen gibt es in Online Casinos?

Es gibt unterschiedliche Boni, von denen man als Kunde in einer Online Spielbank profitieren kann. In den meisten Fällen kann man dabei zwei Arten von Prämien erhalten, entweder Guthaben oder Freispiele. Freispiele können meist nur an einem ganz bestimmten Online Spielautomaten im Casino eingesetzt werden. Hat man hingegen ein Bonusguthaben zur Verfügung, sind damit Einsätze an verschiedenen Spielen der Plattform möglich, wobei es auch hier individuelle Einschränkungen in der Spieleauswahl gibt.

Der No Deposit Bonus

Dies ist die wohl beliebteste Bonusvariante in Online Casinos, denn sie verspricht eine kostenlose Prämie. So ein Bonus ohne Einzahlung wird fast nur an neue Spieler vergeben, die diesen Bonus als Belohnung erhalten, wenn sie ein neues Spielerkonto auf der jeweiligen Plattform registrieren. Meistens reicht allein das Durchlaufen des Registrierungsvorgangs aus, damit die jeweilige Prämie aus kostenlosen Free Spins oder einem gratis Startguthaben automatisch auf dem neuen Spielerkonto gutgeschrieben wird. In einigen Fällen muss der Spieler im Anschluss noch selbst aktiv werden und den Bonus eigenhändig im Konto freischalten.

Die Einzahlungsboni

Ist man bereits bei einem Online Spielsalon registriert, bedeutet das nicht, dass man von nun an auf Bonusvergünstigungen verzichten muss. Die meisten Spielbanken bieten ihren Kunden fortlaufend Prämien an, um diese bei Laune zu halten und eine Abwanderung in Richtung Konkurrenz zu verhindern. Bei Einzahlungsboni wird eine Kontoaufladung des Spielers mit einem zusätzlichen Guthaben aufgewertet. Teilweise gibt es auch Freispiele dazu oder die Einzahlung wird ausschließlich mit Free Spins belohnt.

Gibt es ein Guthaben als Bonus, wird der Betrag prozentual zur jeweiligen Einzahlung berechnet. Ein typisches Angebot könnte zum Beispiel wie folgt lauten: 100% Bonus bis 100 Euro und 20 Freispiele. Hier sind aber natürlich alle möglichen weiteren Kombinationen möglich, die Gestaltung der Bonusangebote liegt ganz allein in den Händen der Casinobetreiber.

Der Cashback

Bei einem Cashback erhalten die Kunden der Spielbank einen Rückzahlungsbonus. Diese Rückzahlung ist ein kleiner Teil der innerhalb eines bestimmten Zeitraums im Casino erlittenen Verluste beim Spielen. Häufig werden Cashbacks wöchentlich vergeben. Der Cashback wird ebenfalls in Prozent angegeben und kann als kleines Trostpflaster für den Spieler angesehen werden, wenn er über die Woche im Casino Verlust gemacht hat.

Treueprogramme

Sie werden auch häufig als VIP Programme oder Clubs bezeichnet. Das Hauptmerkmal ist, dass Spieler einer Casinoplattform dabei für jeden Echtgeldeinsatz mit Bonuspunkten belohnt werden. Diese können später wiederum in Guthaben oder Freispiele umgetauscht werden. Gelegentlich gibt es im Zuge der Treueprogramme auch Sachpreise wie Laptops oder Ähnliches. In vielen Fällen existiert ein System mit verschiedenen Rängen, in dem sich die Spieler hocharbeiten können. Ein höherer Rang schaltet dann stetig bessere Vergünstigungen und Preise frei. In den meisten Fällen nehmen die Kunden der Spielbank nach ihrer Registrierung automatisch an diesen Programmen teil, auf einigen Plattformen erfolgt der Zugang jedoch erst auf Einladung des Casinobetreibers.

Immer die Bonusbedingungen beachten

Jeder Bonus enthält einige Bedingungen, die entscheiden, ob eine Promotion als lukrativ angesehen werden kann. Vor allem die enthaltenen Umsatzvorgaben stellen eine Hürde für alle Spieler dar, die vor einer möglichen Auszahlung von Gewinnen genommen werden muss. Darin wird ein bestimmter Umsatz der Gewinne oder des erhaltenen Bonusguthabens gefordert, der innerhalb eines festgelegten Zeitraums erbracht werden muss. Je strenger diese Bedingungen ausfallen, desto schwerer bis unmöglich wird es, mit der Prämie einen echten Gewinn zu erzielen.

Welche Unterschiede gab es früher?

Man kann tatsächlich konstatieren, dass sich die Bonusprämien in ihrer Höhe immer weiter nach oben entwickelt haben. Dies ist der hohen Konkurrenz auf dem Casinomarkt im Internet geschuldet. Da die Branche boomt, strömen ständig neue Anbieter auf den Markt. Daher ist es unabdingbar, die Aufmerksamkeit der Kunden zu erregen, was am besten mit Bonusangeboten funktioniert.

Je höher die Guthaben und die Anzahl der Freispiele ausfallen, desto mehr Aufmerksamkeit ist garantiert. Besonders bei den Boni ohne Einzahlung ist zu beobachten, dass diese Promotionen in den letzten Jahren viel häufiger als früher angeboten werden. Man sollte sich jedoch nie von großen Beträgen blenden lassen und immer genau auf die Bedingungen achten, die bei einem Casino Bonus Verwendung finden.

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Blogheim.at Logo