Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Laufranking Austria

Zwei Wochen sind seit dem letzten Zwischenfazit vergangen! Und es hat sich einiges getan!

Bei den Herren hat Halbmarathon-Routinier Wolfgang Wallner nach 562 gewerteten Events seinen 8-Punkte-Polster binnen zwei Wochen aufgebraucht und nun sogar einen Punkt Rückstand auf "Vielläufer" Robert Gruber. Bei den Damen hat sich der Abstand zur Führenden zumindest verringert. Wir machen im Kampf um "Österreichs Volksläufer des Jahres 2012" erneut einen Blick an die Spitze:

Top 10 Damen (Stand: 11. September 2012, 23 Uhr)
1. (1.) Karin Freitag Kolland Topsport Asics 54 (54)
2. (3.) Minodora Turkonje LCC Wien 41 (35)
(2.) Veronika Limberger ASK Ortner Loosdorf 41 (38)
4. (4.) Carola Bendl-Tschiedel LG Wien by Intersport Eybl 36 (29)
5. (4.) Anita Hollaus Sparkasse Niederösterreich 33 (29)
6. (6.) Irmi Kubicka LG Au Pregarten 31 (28)
7. (7). Elisabeth Starz KLC 30 (27)
8. (8.) Cornelia Wiesenhofer HurtigFlink LTC 29 (26)
9. (9.) Marika Huber HRC Jaritzberg 28 (25)
10. (-) Martina Bruneder-Winter Union Salzburg 25 (19)

Keine Punkte konnte die Führende Karin Freitag sammeln. Das lag vor allem daran, das sie international bei der Berglauf-WM und der Berglauf Langdistanz World Challenge im Einsatz war. In den nächsten Wochen sollte sie aber auf der Hut sein. Vor allem Minodora Turkonje und Carola Bendl-Tschiedel sammeln fleißig Punkte und rücken der Marathon-Staatsmeisterin näher. Erstmals in den Top 10 ist die Salzburgerin Martina Bruneder-Winter.

Top 10 Herren (Stand: 11. September 2012, 23 Uhr)
1. (2.) Robert Gruber ASKÖ Henndorf 51 (42)
2. (1.) Wolfgang Wallner LAG NÖ Mitte / ASKÖ Sparkasse Hainfeld 50 (50)
3. (4.) Dominik Pacher SV Penk 38 (35)
4. (3.) Hermann Reiter LT Pielachtal 36 (36)
5. (5.) Alois Redl ASK Ortner Loosdorf 34 (32)
6. (6.) Robert Stark LC Stockenboi 31 (31)
7. (7.) Marius Bock LC ASKÖ Breitenau 29 (28)
8. (7.) Rainer Predl LC Strasshof 28 (28)
9. (-) Elisha-Kiprotich Sawe Benedek Team 27 (24)
10. (-) Milan Eror SU Waidhofen/Ybbs 26 (20)

3 Tagessiege innerhalb von zwei Wochen verhelfen Robert Gruber zum Sprung an die Spitze. Wolfgang Wallner hingegen konnte sein Punktekonto nicht aufbessern - in der ersten Septemberwoche lief er bei den Halbmarathon-Staatsmeisterschaften zu Platz 9. Neuer Dritter ist Dominik Pacher. Der Ultraläufer hat sich die drei neuen Punkte auf seinem Konto mehr als verdient: Immerhin gewann er mit dem Race Across Burgenland den längsten Laufs Österreichs (218 km). Erstmals in den Top 10 ist Milan Eror.

Die besten Vereine (Stand: 11. September 2012, 23 Uhr)
1. (1.) LCC Wien 21 (17)
2. (1.) Run2gether 17 (17)
3. (3.) Kolland Topsport Asics 15 (15)
4. (4.) team2012.at 14 (13)
5. (5.) LCAV Doubrava 13 (12)
6. (6.) MSC Rogner Bad Blumau 10 (10)
(6.) LAC Amateure Steyr 10 (10)
(8.) LCA Hochschwab 10 (9)
(8.) ULC Klosterneuburg R.R. 10 (9)
(8.) ASK Ortner Loosdorf 10 (9)
(13.) LG Wien by Intersport Eybl 10 (8)
12. (8.) ULC Horn 9 (9)
(8.) KLC 9 (9)
(13.) ULT Deutsch-Wagram 9 (8)
(13.) Kelag Energy Running Team 9 (8)
16. (13.) LAG NÖ Mitte / ASKÖ Sparkasse Hainfeld 8 (8)

Anmerkung: In Klammer die Platzierung bzw. Punktezahl zum Zeitpunkt der letzten Berichterstattung (29. August, 14 Uhr). Die Vereinswertung bezieht sich auf die Anzahl der Vereinsläufer im Ranking.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Kommentare   

+1
Unglaublich was Hr. Gruber Robert an Leistung im Hobbysportbereich bringt! Ein absolutes Ausnahmetalent ,was es sehr selten im Volkslauf bis Dato gegeben hat und gibt und eigentlich viel zu wenig in den Medien präsentiert wird, da es -- Vorbildlich auch für die Jugend zur heutigen Zeit sein kann,wo doch so über den Jugend- Sport als solches in Österreich diskutiert und --- einfach drüber falsch gedacht wird! Hr, Gruber sollte im Leistungssport-Jugend beratend herangezogen werden!!! Herzlichst Bliem george
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo