Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hohe Tauern WandermarathonAuch dieses Jahr heißt es: Nach 25,6 km – ein gemeinsames Ziel - Schweiß, Fleiß und Höhenmeter

Das sportliche Highlight der Extraklasse findet am Sonntag, dem 25. August 2013 ab 10.00 Uhr in den drei Orten Mittersill – Hollersbach – Stuhlfelden statt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Grieser Gletschermarsch 2013 07

243 Personen haben an der alpinen Herausforderung – 23 Km, 3.000 Höhenmeter und höchster Punkt 3.054 m – teilgenommen.

Der Streckenverlaufführte von Gries (1.600m) auf die Winnebachseehütte (2.370m), 1,5 Stunden über den Bachallenferner auf die Gaislehnscharte 3.054m und von dort über hintere Sulztal Alm nach Gries.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto © TVB Paznaun - Ischgl

Am 24. August 2013 schafft Galtür sprichwörtlich atemberaubende Momente für Groß und Klein.

Ob Marathon-Distanz oder Familien-Strecke - Als einer der anspruchsvollsten Bergmärsche Europas bietet der 40. Silvretta-Ferwall-Marsch Wanderern landschaftliche und läuferische Höhepunkte. Diesjähriges Familien-Highlight: die kinderwagentaugliche Familien-Strecke mit Animationsprogramm.

“Das Weinviertel hängt an Niederösterreich wie die Wachau am Waldviertel.” Gemeint ist: als Ergänzung ist das Weinviertel nicht schlecht und ganz bestimmt einen Tagesausflug wert, aber als eigenständiges Wandergebiet zum Beispiel in Form eines Wander-Führers nicht zu verkaufen !

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nordic Walking mit Herz - so beschreibt eine Webseite aus Bernhardsthal ihre Sportlichkeit rund ums Nordic Walking! Die Seite bringt Walking-Routen rund um den Teich in Bernhardsthal, aber auch in der Umgebung der Großgemeinde findet man herrliche Wege mit vielen Atraktionen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nordic Walking ist Walking mit speziellen Stöcken, die nicht gegriffen werden, sondern bei jeder Armbewegung neben dem Körper schwingen. Der neue Gesundheitsport kommt aus Finnland, wo er 1997 eingeführt wurde. Seitdem wuchs seine Popularität schnell. Etwa 500.000 Finnen betreiben regelmäßig Nordic Walking und über eine Million, das sind 30 Prozent der finnischen Gesamtbevölkerung, waren bereits einmal mit den Stöcken unterwegs.

Die strategisch günstige Lage führte dazu, dass der Bisamberg bereits in der Steinzeit eine Befestigung trug und im Ersten Weltkrieg zu einem Bollwerk ausgebaut wurde, welches für die Allgemeinheit gesperrt war. Trotz seiner geringen Höhe ist er eine herausragende, nicht zu übersehende Erscheinung. Zudem verfügt er über geologische und botanische Besonderheiten. Die Runde führt zu 28 Themenstationen, bei denen man viel Interessantes und auch viel Kurioses erfährt und bei denen man dem Berg - der eigentlich ein Hügel ist - neue, höchst interessante Aspekte abgewinnt.
Von vielen freien Stellen aus genießt man eine prächtige Fernsicht über Marchfeld und Weinviertel sowie über die Bundeshauptstadt Wien.

Blogheim.at Logo