Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der 3-Länder-Marathon am Bodensee feierte am 6. Oktober 2019 seine Volljährigkeit.

Denn zum mittlerweile 18. Mal wurde der außergewöhnliche Lauf ausgetragen, der durch die drei Länder Österreich, Deutschland und die Schweiz führt.

2 Tage volles Laufprogramm

Um 10:30 Uhr wurde das Marathonrennen in Lindau gestartet. Über 42,195 Kilometer führte der Kurs bis nach Bregenz in das Casino-Stadion. Mehr als 1.000 Läufer und Läuferinnen traten zum Marathonlauf an. Doch an diesem Wochenende gab es noch viel mehr als nur den Marathon. Denn auch ein Halbmarathon und ein Viertelmarathon, sowie der 11-Kilometer-Walking-Bewerb waren Teil des Programms. Am Samstag wurden bereits der Breakfast-Run und die Kinderläufe ausgetragen.

Der Marathon und der Halbmarathon

Über die Marathondistanz war an der Spitze mit Zeiten um die 2:20 Stunden zu rechnen. Im Vorjahr gewann Armin Flückiger nach 2:22:41 Stunden knapp vor Isaac Toroitich Kosgei. Bei den Damen beeindruckte damals Sandra Urach mit starken 2:47:54 Stunden. Urach ist zudem die einzige Athletin, die bis dahin den Marathon am Bodensee mehr als ein Mal gewann, denn sie war auch schon 2014 die schnellste Dame.2019 war mit einigen starken Läufern aus der Schweiz zu rechnen, da im Rahmen des 3-Länder-Marathons die Schweizer Marathon-Meisterschaften ausgetragen wurden.

Schweizer Marathonsieger

So lief Lokalmatador Patrik Wägeli nach 2:17:51 zeitgleich mit Tempomacher Charles Juma Ndiema als Sieger ein. Mit Lukas Stähli, Isaac Kosgei Toroitich, Michael Marantelli, Mathias Nüesch, Elisa Gemperli und Timon Amsturz schafften sechs weitere Läufer eine Zeit unter zweieinhalb Stunden. Bei den Damen war die Vorarlbergerin Sandra Urach ungefährdet. Sie lief nach 2:42:33 überlegen zum Sieg. Auch Natascha Baer und Nina Meier blieben unter drei Stunden.

Um 10:30 Uhr ging es für 1.200 Teilnehmer der Königsdisziplin in Lindau los. Der Favorit Patrik Wägeli setzte seine Pace von Beginn an in die Tat um. „Gegen Ende wurde es zäh.“ So der Wägeli, und neue Schweizer Marathon-Meister. Schlussendlich überquerte er die Ziellinie in Bregenz nach 2:17:51. Platz zwei ging an Charles Ndiema (KEN, 2:17:51). Auf Platz Platz drei klassierte sich Lukas Stähli (SUI, 2:23:38). Für Sandra Urach ging die Taktik auf. Kurz vor der Halbmarathon-Marke setze sie sich von den Verfolgerinnen immer deutlicher ab. Mit ihrer neuen persönlichen Bestleistung von 2:42:33 distanzierte sie die Zweitplatzierte Natascha Baer (SUI) mit 2:52:27 mit über 10 Minuten. Baer wurde aber mit dem Titel der Schweizer Marathon-Meisterin belohnt. Platz drei ging an Nina Meier (SUI) in 2:58:19. Die Zeit von Sandra Urach ist zudem auch neuer Vorarlberger Marathon Landesrekord.

Ebenfalls starke Zeiten waren beim Halbmarathon zu erwarten, wo Lorenz Baum (1:08:37 Stunden) und Sandra Morchner (1:18:28 Stunden) die Titelverteidiger aus dem Vorjahr waren. 2019 triumphierten Nando Baumann (1:09:55 Stunden) und Michele Gantner (1:15:46 Stunden).

Ergebnisse 3-Länder-Marathon am Bodensee 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1 Wägeli Patrik LC Frauenfeld 02:17:51
2 Ndiema Charles Juma runtogether 02:17:51
3 Stähli Lukas Brunner Sport Aarau und Ze... 02:23:38
4 Kosgei Toroitich Isaac TGW Zehnkampfunion 02:24:51
5 Maranteili Michael 02:24:53
6 Nüesch Mathias TTT Rheintal/LG Rheintal 02:25:27
7 Gemperli Elias LC Frauenfeld 02:25:53
8 Amstutz Timon Hindelbank 02:28:39
9 Castiglioni Luca TV Oerlikon 02:33:30
10 Schneider Daniel 02:34:26
11 Brader Christian TV Memmingen 02:34:51
12 Spettel Patrick ZSV Laufteam Wolfurt 02:34:54
13 Bücher Pascal LC REGENSDORF 02:36:09
14 Albertin Ismael LG Rheintal 02:36:33
15 Eggenberger Michael Team Advantage 02:37:02
16 Doyle Seän 02:37:43
17 Oliver Rüben TV Oerlikon 02:38:32
18 Wermelinger Rolf ST Bern 02:38:34
19 Frieden Thomas LSV Winterthur 02:39:55
20 Vögtli Lukas LC Basel 02:40:00

Ergebnisse 3-Länder-Marathon am Bodensee 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1 Urach Sandra Im Wald läuft's 02:42:33
2 Baer Natascha 02:52:27
3 Meier Nina LCZ 02:58:19
4 Kamm Tamara LAV Glarus 03:06:35
5 Frieden Petra LSV Winterthur 03:08:05
6 Vogler Katrin LG Filder 03:09:11
7 Waiden Heather Lynn Basel Running Club 03:11:51
8 Svensek Kathleen FEAL 03:14:59
9 Bade Andrea 03:16:52
10 Schmidt Carolin SV Grünbach 03:17:08

 

Alle Resultate und Bilder vom 3-Länder-Marathon am Bodensee


Kommentar schreiben