Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Leichtathletik By Albrecht%20E.%20Arnold Pixelio.de

Die Organisatoren der „Gugl-Games“ am 19. und 20. August in Linz haben prominente Verpflichtungen bekannt gegeben.

Oscar Pistorius, „der schnellste Mann ohne Beine“ soll in Linz einer der Hauptdarsteller werden. Der unterschenkelamputierte Südafrikaner will im 400m-Lauf als erster Sportler überhaupt an den Olympischen UND den Paralympischen Spielen teilnehmen. Für Olympia muss sich der Mann mit den Carbonprothesen erst qualifizieren. Im Vorjahr erreichte er bei der WM in Daegu das Halbfinale.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Leichtathletik By Albrecht%20E.%20Arnold Pixelio.de

ÖLV nominiert zehnköpfiges Team für Leichtathletik EM in Helsinki

Von 27. Juni bis 1. Juli gehen in Helsinki, Finnland, die Leichtathletik Europameisterschaften über die Bühne. Damit wird auf internationaler Ebene ein Leichtathletiksommer eingeläutet, wie er spannender und ereignisreicher nicht sein kann. Erstmals findet die Freiluft-EM auch in einem Olympiajahr statt, womit ein neuer Zwei-Jahres-Rhythmus für diese Titelkämpfe startet. Bisher wurden Freiluft-Europameisterschaften nur alle vier Jahre durchgeführt. Als Generalprobe im unmittelbaren Vorfeld der Olympischen Spiele und als wichtiger internationaler Start für jene Athleten, die nicht in London antreten können, ist der Stellenwert sehr hoch.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mayer Gerhard 2011 OELV KatzenbeisserFormkurve stimmt: Gerhard Mayer wirft Diskus auf 63,33 Meter!

Diskuswerfer Gerhard Mayer (SVS) hat mit persönlicher und österreichischer Jahresbestleistung von 63,33 Meter aufhorchen lassen. Beim Wurfmeeting in Helsingborg, Schweden, erreichte er damit den vierten Platz. Sieger Ben Harradine (Australien), im Vorjahr WM-Fünfter und Commonwealth Meister von 2010, kam auf 65,81 Meter.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Schrott Beate 2011 OELV LilgeOlympia-Athletinnen Schrott und Dadic glänzen bei Rieder Leichtathletiknacht

Die Schweiger Sport Christian Leichtathletiknacht in Ried im Innkreis brachte bei hervorragenden äußeren Bedingungen und toller Stimmung viele nationale und internationale Topleistung. Die österreichischen Olympia- und EM-Teilnehmer Beate Schrott, Ivona Dadic, Victoria Schreibeis und Dominik Distelberger haben mit starken Vorstellungen begeistert. Die im Rahmen der Veranstaltung ausgetragenen Staatsmeisterschaften im 3000m Hindernislauf entschieden die Oberösterreicher Valentin Pfeil und Stefanie Huber für sich.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Tschann Rosalie 2012 OELV KatzenbeisserRosalie Tschann erzielt mit 6,21m im Weitsprung ihr drittes U20-WM Limit

Rosalie Tschann (ULC Dornbirn) hat bei den Vorarlberger Meisterschaften in Bludenz mit 6,21 Meter (Wind +1,3) im Weitsprung geglänzt. Damit überbot sie nicht nur ihre eigene Bestleistung von bisher 5,85 Meter deutlich, sondern erbrachte ihr bereits drittes Limit für die U20-WM in Barcelona.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vojta Andreas OELV Lilge 2011Andreas Vojta (team2012.at) und Beate Schrott (Union St. Pölten) haben beim European Athletics Classic Meeting von Velenje, Slowenien, ihre starke Form unterstrichen.

Andreas Vojta erzielte über 800 Meter mit 1:47,28 Minuten (Wiener Rekord) an vierter Stelle eine starke persönliche Bestzeit. Damit erbrachte er neben der bereits seit längerem fixen EM-Qualifikation über 1500m ein zweites Limit für die Europameisterschaften, die ab 27. Juni in Helsinki über die Bühne gehen. Seine bisherige Bestzeit von 1:47,87 war er erst vor zwei Wochen in Regensburg gelaufen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Leichtathletik By Albrecht%20E.%20Arnold Pixelio.de

Bei dem internationalen Mehrkampfmeeting in Kladno (CZE) wollte Roland Schwarzl (Union Salzburg) das Zehnkampflimit für die Europameisterschaften bringen.

Der Zehnkampf begann aber alles andere als optimal: "Schlimmer hätte es nicht kommen können - beim 100m Lauf war`s nach 2 Sekunden bereits vorbei - ich bekam den zweiten Fehlstart und war somit aus dem Rennen."

Unterkategorien