Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

(C) Salzburg Marathon, Bryan ReinhartMit dem Coca-Cola Junior-Marathon fand am Samstagabend das erste sportliche Highlight der 11. Salzburger Lauffestspiele statt.

1.146 Kinder und Jugendliche hatten für den in verschiedenen Altersklassen ausgetragenen Kinder- und Jugendlauf im Rahmen des Salzburg Marathon gemeldet.

Pünktlich um 17:00 Uhr starteten die jüngsten Teilnehmer der Altersklasse U8 am Residenzplatz ins Rennen und sorgten mit ihrer Einsatzfreude, ihrer Entschlossenheit und einem Lachen im Gesicht für eine herausragende Stimmung. In Abständen von 20 Minuten erfolgten die Starts der weiteren Klassen, bis um 18:20 Uhr mit der U16 der letzte Lauf gestartet wurde. Bei Nieselregen und kühlen Temperaturen um 6°C kämpften die jungen Läufer dabei tapfer gegen die äußeren Bedingungen an und ließen nichts von ihrem bewunderswerten Einsatzwillen vermissen.

Die Stimmung unter den zahlreichen Zuschauern entlang der exakt 804,5m langen Strecke durch die Salzburger Altstadt war wieder hervorragend. Das Publikum honorierte den beeindruckenden Einsatzwillen und die Leidenschaft, mit denen die Kinder und Jugendlichen an den Start gingen, mit kräftigem Applaus. Die Teilnehmer der jüngsten beiden Klassen absolvierten die Strecke einmal, die älteren zweimal, was die exakte Distanz einer klassischen Meile ergibt.

Den jungen Läufern gelang es dabei optimal, das zu präsentieren, was bei diesem Event im Vordergrund steht: die Freude am Laufen und an der Bewegung. Ziel des Coca-Cola Junior-Marathon ist es Jahr für Jahr, so viele Kinder und Jugendliche wie möglich zu mehr Sport zu motivieren. Deshalb war die Teilnahme bei Voranmeldung auch kostenlos. Trotz des verlängerten Wochenendes, an dem in Österreich viele Schulen geschlossen hatten, fanden erneut deutlich über 1.000 Kinder und Jugendliche den Weg nach Salzburg, um am Coca-Cola Junior-Marathon teilzunehmen.

Auch sportlich waren die Ergebnisse begeisternd. In der Kategorie U8 gewann bei den Mädchen die Salzburgerin Marlene Egger vor Valentina Illinger (Kindergruppe Grödig) und Katharina Köfler aus Elixhausen. Bei den Burschen war Adrian Himberger (VS Saalfelden Bahnhof) vor Felix Waach (USLA) und Florian Harucksteiner (Union LA Eugendorf) der Schnellste. In der Kategorie U10 lief die Vorjahresdritte Hannah Rohrmoser (Tri Run Kuchl) diesmal als Erste vor Nora Birgmann (TrumerTriTeam) und Ann-Kathrin Gruber (Skiclub Eybl Hallein) über die Ziellinie. Oliver Schwarzl (USLA) gewann bei den Burschen vor Samuel Promegger aus Großarl und Thomas Wallner aus Salzburg. In der Klasse U12 war Christina Gruber (SK Hallein) die Schnellste vor Elena Pappert (Tri Team Hallein) und Emma Stuijk (USLA). Bei den Burschen siegte der Vorjahresdritte Markus Wienerroither (VS Eugendorf) vor Stephan Pichler (Tri+Run Autohaus Mayr Schwarzach) und Florian Strasser (Lauftreff Nussdorf).

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

In der Kategorie U14 gewann Nadine Karl-Huber (USLA) gefolgt von Marie-Theres Gruber (Skiklub Eybl Hallein) und Katja Wienerroither (VS Eugendorf). Der Schnellste bei den Burschen war Luis da Conceicao aus Deutschland (LSG Goldener Grund/ Selters TS) gefolgt von Samuel Pramhaas (Lieferinger SV) und Kilian Demoulin (USLA). In der Klasse der Ältesten beim Coca-Cola Junior-Marathon siegte Anna Stuijk (Tri Team Hallein) vor Julia Mühlfellner (TrumerTriTeam) und Louisa Benz aus Deutschland (SV Winnenden). Den Sieg bei den Burschen der U16 sicherte sich Daniel Karl-Huber (USLA) vor Joey van t‘ Verlaat aus den Niederlanden und Cedric Demoulin (USLA).

Neben einer staken Beteiligung österreichischer Burschen und Mädchen erfreut sich der Coca-Cola Junior Marathon über die Meldung von Teilnehmern aus insgesamt 17 Ländern. Die meisten ausländischen Anmeldungen kamen aus Deutschland, daneben waren auch Kinder und Jugendliche aus mehreren europäischen Ländern und sogar aus den USA, Russland und aus China angemeldet.

Foto (C) Salzburg Marathon, Bryan Reinhart


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo