Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kubscheln By Helenesouza Pixelio.de

Aber nur unter ganz engen Vertrauten! Welt-Knuddeltag am 21. Jänner 2013.

Kuscheln kann helfen, Stress abzubauen, Angst und Furcht verringern, hat dämpfende Wirkung auf den Blutdruck, fördert das Wohlbefinden und die Gedächtnisleistung. Diese positiven Effekte stellen sich dank der Ausschüttung des Peptids Oxytocin ein – aber nur beim Kuscheln mit einer eng vertrauten Person.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Winter By WolfgangRuthner Pixelio.de

Lassen Sie sich nicht davon verunsichern, wenn im Winter beim Grundlagentraining der Puls etwas höher ist als bei normalen Temperaturen ist.

Unser Körper verfügt über Systeme, die unsere optimale Körpertemperatur von 36 Grad so lange wie möglich aufrechterhalten. Bei Kälte reduziert er die Wärmeabgabe, indem er statt der Haut und der Extremitäten vermehrt den Körperkern durchblutet.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Winter By LutzStallknecht Pixelio.deWer in den Wintermonaten Trainingsumfang und Ernährung gleichermaßen wie im Sommer gestaltet, kann leichter abnehmen.

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen, nimmt man mit dem gleichen Trainingsaufwand und derselben Nahrungszufuhr wie in den Sommermonaten im Winter schneller ab.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hamburg (ots) - Entgegen herkömmlicher Meinungen kann Fernsehen beim Einschlafen helfen.

"Aber es gilt: Je monotoner die Sendung, desto besser. Deswegen sind Kochsendungen abends auch so beliebt. Weil sie unglaublich öde sind", sagt Dr. Michael Feld im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (Ausgabe 2/2013 ab morgen im Handel). Doch nicht nur Fernsehen hilft gegen Schlaflosigkeit.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenGegen die größten Gesundheitsgefahren unserer Zeit helfen Bewegung & Sport!

Wien (OTS) - Wenn aus der "Global Burden of Disease Study 2010", die am 14.12.2012 veröffentlicht wurde, hervorgeht, dass Bluthochdruck weltweit die größte Gesundheitsgefahr darstellt und Fettleibigkeit bereits auf Rang 6 vorgerückt ist, dann stellt sich die Frage, welches Medikament da eingesetzt werden kann? Bewegung! Regelmäßige Bewegung und Sport zeigen definitiv den größten Einfluss auf diese lauernden Gesundheitsgefahren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Sekretaerin By BenjaminThorn Pixelio.de"Laufen macht schlau" - großer Spruch, nichts dahinter?

Tatsächlich soll regelmäßiges Laufen oder Walken förderlich für die Intelligenz sein. So besagt es zumindest die Studie der Washington University in St. Louis wo John Young 32 Probanden zehn Wochen zum Laufen und Walken einlud.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Medikamente By SaraHegewald Pixelio.deSo gut wie jeder Sportler hat ihn schon einmal gehabt - den Muskelkater!

Besonders zu Beginn der Vorbereitung oder nach harten Einheiten bzw. Wettkämpfen sind Muskelkater keine Seltenheit. Ein Zeichen, das der Körper mehr Ruhe und Regeneration benötigt.

Blogheim.at Logo