Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die eigene Figur ist den meisten Menschen sehr wichtig.

Wer an Übergewicht leidet, will oft dafür sorgen, möglichst schnell die überflüssigen Kilos wieder zu verlieren. Wer noch nicht zu viel auf die Waage bringt, achtet trotzdem oft auf seine Ernährung und auf einige andere Faktoren. Der Alltag kommt dabei jedoch oft zu kurz. Schließlich kann man durchaus viele Kalorien zu sich nehmen, wenn man diese mit den entsprechenden Aktivitäten wieder verbrennt.

Wer jedoch im Büro arbeitet und sich auch sonst nicht besonders viel bewegt, leidet oft unter Übergewicht. Wer dann auch noch seine Freizeit bei Spielen im Internet verbringt, sollte langfristig tatsächlich gut aufpassen.

Glücksspiele online immer beliebter

Ein Beispiel für Online Games, die in den vergangenen Jahren immer populärer geworden sind, sind Glücksspiele. Natürlich haben Casinos die Menschen schon immer angezogen, schließlich hat man dort die Chance auf große Gewinne ohne viel Arbeit. Nun ist das Spielen jedoch vom eigenen PC und sogar vom Smartphone aus möglich, zum Beispiel mit der Sunmaker App für iPhone & Android. Solche Möglichkeiten verleiten immer mehr Menschen dazu, ihre Freizeit bei Spielen im Internet zu verbringen. Während man sich dabei durchaus gut unterhalten lassen kann, sollte man jedoch nicht den Gefahren dieses Figurkillers unterliegen.

Computerspiele machen dick

Bereits vor einigen Jahren haben Wissenschaftler festgestellt, dass Menschen, die viel Zeit mit Computerspielen verbringen, unter einem erhöhten Risiko von Übergewicht leiden. Bei einem Modellversuch sollten die Teilnehmer eine Stunde lang spielen und danach etwas essen, nachdem sie zunächst eine Stunde lang stillgesessen und dann gegessen hatten. Nach dem Spielen war die Kalorienzahl im Schnitt deutlich größer, obwohl die Forscher keine Hormone fanden, die den Appetit steigern würden. Für die Wissenschaftler ergab sich daraus die Hypothese, dass der Körper nach der psychischen Belastung ein wenig Belohnung forderte, die in Form von Kalorien geliefert wird.

Langfristige Gefahr

Natürlich muss man nicht befürchten, sofort unter Übergewicht zu leiden, weil man einige Tage lang sehr aktiv bei einem neuen Computerspiel war. Auf lange Sicht kann diese Form der Aktivität jedoch durchaus dazu beitragen, dass man an Gewicht zulegt. Einerseits geschieht das durch die größere Zufuhr von Kalorien, andererseits fallen durch das Spielen physische Aktivitäten weg, bei denen man diese Kalorien wieder verbrennen würde. Deshalb sollte man das Spielen im Internet oder einfach am Computer oder der Konsole als Freizeitbeschäftigung nutzen, der man von Zeit zu Zeit nachgeht, die jedoch nicht zum einzigen Ausgleich vom Stress im Alltag wird.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Spiele immer weiter verbreitet

Die enorme Popularität, die Computer- und Onlinespiele in den vergangenen Jahren erreicht haben, trägt natürlich dazu bei, dass immer mehr Menschen gefährdet sind. Wissenschaftler sprechen bereits davon, dass diese Spiele „in der Mitte der Gesellschaft“ angekommen seien, ein großer Gegensatz zur Wahrnehmung solcher Spiele noch vor wenigen Jahren. In den vergangenen Jahren dürfte sich daran wenig ändern, im Gegenteil. Die immer bessere Technik wird sicher dafür sorgen, dass es noch bessere Spiele gibt, die zum Beispiel mit Hilfe von virtueller Realität ganz neue Zielgruppen ansprechen dürften. Einen Vorgeschmack hat bereits das Spiel Pokemon Go geliefert, das nicht nur bei Jugendlichen enorm populär war.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo