Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Messi, Ronaldo und Co. – das sind die erfolgreichsten CL-Torschützen

Die Champions League geht langsam aber sicher in ihre entscheidende Phase und bestimmt damit den Inhalt der Sportseiten. In der KO-Runde trennt sich die Spreu vom Weizen, denn hier sind nur noch die besten Spieler und Mannschaften am Start.

Je näher sich der Wettbewerb dem großen Finale nähert, desto größer werden natürlich auch die Hoffnungen der Top-Torjäger auf den Goldenen Schuh. In dieser Saison ist es vor allem Erling Haaland, der wieder einmal für Furore sorgt. Mit acht Treffern in fünf Spielen führt er die Liste aktuell. Bis zu den Rekordhaltern in der ewigen Bestenliste ist es für ihn aber noch ein Stück. Allerdings ist es ja auch erst seine zweite volle Champions League Saison. Man darf also gespannt sein, welche der folgenden Spieler er am Ende seiner Karriere eingeholt haben wird.

Cristiano Ronaldo

Wenig überraschend führt Cristiano Ronaldo die ewige Torschützenliste in der Königsklasse. Die Champions League ist „sein“ Wettbewerb. Er ist der wohl einzige Spieler, der ernsthaft die CL-Hymne vor den Spielen mitsingt. Fünfmal hat er den wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb bereits gewonnen. Seine 134 Tore in 175 Spielen belegen seinen Anteil an den Titeln. Mittlerweile geht er für Juventus Turin auf Torjagd. Zuvor war bereits für Manchester United und Real Madrid in der Königsklasse erfolgreich. Auch mit 36 Jahren gehört der Dank seiner Fitness und Ernährung immer noch zu den besten Fußballern überhaupt. Dabei gilt der Portugiese auch im Training als Vorzeigeprofi.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Lionel Messi

Natürlich folgt Lionel Messi auf Platz 2. Die Fußballfans auf der ganzen Welt müssten jeden Tag dankbar dafür sein, dass man mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo die wohl zwei besten Fußballer aller Zeiten live erleben darf. Lange lieferten sich Messi und Ronaldo ein enges Rennen um die ewige Torjägerkanone. Momentan steht Messi bei 119 Toren in 148 Spielen. Das sind „nur“ 15 Tore auf Ronaldo. Zudem ist Messi fast drei Jahre jünger als sein großer Rivale.

Robert Lewandowski

Mit seinem Treffer im Hinspiel gegen Lazio Rom hat Robert Lewandowksi den großen Raúl in der ewigen Torschützenliste überholt. Mittlerweile steht der Pole bei 72 Treffern in 95 Spielen – und man darf sicher sein, dass noch einige hinzukommen werden. Seine ersten Tore hat er noch im Dress von Borussia Dortmund gefeiert. Doch seit seinem Wechsel hat der Pole erst richtig aufgedreht. Es steht außer Frage, dass der derzeitige Weltfußballer des Jahres zu den besten Stürmern aller Zeiten gehört. Wie Betway Online Wetten in einem Blog-Artikel zeigt, haben sich die Bayern in den letzten Jahren Stück für Stück in den Kreis der europäischen Spitzenclubs gespielt. Im Gegensatz zu anderen europäischen Spitzenteams wie Chelsea oder Manchester City, die allein in dieser Saison zusammen über 300 Millionen Euro ausgegeben haben, setzen die Bayern aber immer noch auf nachhaltiges Wirtschaften.

Infografik Champions League

Raúl

Lange Zeit war Raúl der erfolgreichste Torjäger der Champions League. Bereits in jungen Jahren debütierte er für Real Madrid in der Königsklasse. Mit den Königlichen gewann er alles, was es zu gewinnen gibt und avancierte zur Club-Legende. Zum Ende seiner Karriere lief er sogar noch für den FC Schalke auf und erzielte seine letzten Königsklassen-Treffer in Königsblau. Bis Messi, Ronaldo und Lewandowski kamen, war er lange Zeit führende in der ewigen Bestenliste. Dabei hat er auch Sturmlegenden wie Ruud van Nistelrooy oder Thierry Henry abgehängt.

Die ewige Torschützenliste der Champions League ist gespickt mit großen Namen. Man kann davon ausgehen, dass früher oder später auch Erling Haaland auf dieser Liste stehen wird. Dann müsste er seinen 18 Treffern allerdings noch einige folgen lassen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo