SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eier By AlexanderKlaus Pixelio.de

Nicht nur eine ausreichende Zufuhr an Kohlenhydraten (mind. 1 g pro kg) nach dem Training ist für den leistungsorintierten Sportler wichtig. Auch auf Protein sollte nicht vergessen werden.

Eine schnelle Proteinzufuhr nach dem Training beschleunigt nachweislich die Regeneration.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

BurgerFrittes By VeraLoewenberg Pixelio.de

Laufen vor der großen Mahlzeit reduziert den Appetit!

Wer sich durch das Lauftraining einen Gewichtsverlust erhofft, sollte seine Einheiten vor der größten Mahlzeit des Tages planen. Denn eine aktuelle Studie konnte beweisen, das beim Training Bereiche im Gehirn deaktiviert werden, durch die das Essbedürfnis gesteuert wird.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Farmersteak By PierreHeinen Pixelio.deAuch die eine oder andere fette Speiße darf zwischendurch mal erlaubt sein. Ein Steak beispielsweise kann den Regenerationsprozess ankurbeln.

Durch Eiweiße wird die Regeneration beschleunigt. 100 Gramm Steak enthalten zwar eine Menge an Kalorien und Fette, aber jedoch auch etwa 20 g Eiweiß, wodurch mit einem kleinen Stück bereits mehr als ein Viertel des Tagesbedarfs an Eiweiß (ca. 70 g) aufgenommen wird.

Zucker By ThomasSiepmann Pixelio.deVor sehr intensiven Einheiten, wie zum Beispiel einem Intervalltraining oder einem Wettkampf, ist es für Läufer oft sinnvoll, Zucker zu sich zunehmen.

Dabei ist jedoch zu beachten, das diese Lebensmittel einen mittleren glykämischen Index (GI) haben. Der GI ist ein Maß zur Bestimmung eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Je höher der Wert, desto schneller steigt der Blutzuckerspiegel an. Weißbrot lässt den Blutzucker beispielsweise schneller ansteigen, wie Haushaltszucker.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vitaminc By AngelinaS Pixelio.de

Zukunftsvision der Vitaminforschung ist die perfekt ausgewogene individuelle Versorgung mit Vitaminen für einen optimal funktionierenden Körper.

Friedrichsdorf (Taunus) (ots) - Dass eine Unterversorgung mit einzelnen Vitaminen oft unbemerkt zu Funktionsstörungen im Organismusund langfristig gar zu Erkrankungen führen kann, ist bekannt. In Zukunft sollen gezielte Vitamineinnahmen nicht nur dem Ausgleich einer Unterversorgung und somit der Vorbeugung vor Krankheiten dienen, sondern maßgeschneidert Körperfunktionen optimieren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Weisskohl By RainerSturm Pixelio.de

Mit Sicherheit ist die Auswahl an frischem Obst- und Gemüse in den Wintermonaten gegenüber dem Sommer begrenzt.

Doch auch über den Winter werden saisonale Gemüse- und Obstsorten angeboten. Eine Vitaminbombe sind z.B. diverse Kohlarten vom Grünkohl und Weißkohl bis hin zum Rosen- und Rotkohl.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Apfelscheiben By Marlontiroke.com Pixelio.deLHStv. Kaiser: Projekt "Essstörungsnachsorge" wird fortgesetzt - Über 20.000 Kärntnerinnen und Kärntner leiden an Essstörungen!

Klagenfurt (OTS/LPD) - Statistiken zufolge leiden über 20.000 Kärntnerinnen und Kärntner an Essstörungen. Rund ein Prozent der Kärntner Bevölkerung leidet demnach an Anorexie und rund drei Prozent an Bulimie. Laut Experten liegt die Dunkelziffer jedoch deutlich höher, Tendenz steigend. Vor diesem Hintergrund hat heute, Montag, Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser im Rahmen einer Pressekonferenz in Klagenfurt Zwischenbilanz über das Projekt "Essstörungsnachsorge" gezogen und dessen Fortsetzung bekräftigt. An der Pressekonferenz nahmen auch Projektinitiatorin Ursula Klocker-Kaiser und Prim. Herwig Oberlerchner (beide Klinikum Klagenfurt) sowie Ernährungsberaterin Sigrid Spiehs und Landessanitätsdirektorin Elisabeth Oberleitner teil.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Beeren By KlausSteves Pixelio.deDie ständig verfügbare Auswahl diverser Importwaren machen es für den Konsumentin immer schwieriger saisonale und regionale Ware zu erkennen.

Gerade im Ausdauersport ist es immens wichtig, auch tatsächlich saisonales Obst und Gemüse zu verzehren. Deshalb haben wir zur besseren Übersicht Österreichs regionalen Obst- und Gemüsekalender erstellt.