Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Markus Kröll – der siebenfache Dolomitenmann-Sieger und zweifache österreichische Meister im Berglauf...DAS könnte schwierig werden, denn kommenden Samstag, dem 15. Juni, heißt es bei der Premiere des E-Grazathlon „beat the city“.

Und die Teilnehmer werden garantiert schmutzig von oben bis unten. 1.250 Teilnehmer aus 20 Nationen, darunter 220 Frauen, wagen sich auf die wohl härteste Sightseeingtour des Landes. Die Zuschauer werden begeistert sein, denn hier geht es mitten durch die Innenstadt über herausfordernde Hindernisse – an Sprossen hängend, auf allen Vieren kriechend oder durch hüfthohen Schlamm watend. Freitag und Samstag sind Nachnennungen möglich – es gibt noch 20 Startplätze.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Grazathlon ActionWenn die „Strohwitwe“ eine „Laufmasche“ hat und Graz „Murnockerl XXL“ serviert, dann heißt es „Gib Gummi“ und „Volles Rohr“. Aber „Vorsicht Stufen“, denn hier geht’s „Up and Down“ – so könnte eine Einleitung anlässlich des 1. E-Grazathlon lauten, der am Samstag, dem 15. Juni über die Bühne geht.

Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf die Namen der Hindernisse, die bei der härtesten Sightseeingtour Österreichs überwunden werden müssen. Na dann los: „beat the city“ und „Schlag den Haas“!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M X Cross 2013gWLT: 2.536 Teilnehmer bewiesen beim zweiten Raiffeisen X-Cross Run auf der Donauinsel am Samstagnachmittag sportliche Härte.

Wien (LCG) – „Die Wienerinnen und Wiener zeigen bei jedem Wetter sportlichen Ehrgeiz. 2.536 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim zweiten Raiffeisen X-Cross Run beweisen, wie viel Sportfans es in Wien gibt“, sagte Sportstadtrat Christian Oxonitsch (S) Samstagmittag beim Start des härtesten Laufbewerbs in der Bundeshauptstadt. Neben 2.300 Teilnehmern aus Österreich kamen auch passionierte Sportler unter anderem aus den USA, Mexiko, Ägypten, Kenia, Südafrika, Neuseeland, Irland oder Russland zum Raiffeisen X-Cross Run nach Wien.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M X Cross Run2013 ByVotavaPIDWLT: Wien (OTS) - Sportstadtrat Christian Oxonitsch gab heute Samstag um 12:00 Uhr den Startschuss für den zweiten X-Cross-Run auf der Donauinsel. Der X-Cross-Run ist ein Hindernis-Parcours mit extremen Hindernissen, die den TeilnehmerInnen alles abverlangen.

"Die TeilnehmerInnen des X-Cross-Runs müssen durch Wasser waten, über Wände klettern, durch Matschbecken robben und noch vieles mehr bewältigen, was dem Körper extrem viel abverlangt. Ich bin immer wieder beeindruckt mit wie viel Elan die SportlerInnen hier an den Start gehen. Und das Wichtigste: sie scheinen alle großen Spaß dabei zu haben. Mein Dank gilt jedenfalls den VeranstalterInnen und OrganisatorInnen die diesen Lauf möglich gemacht haben und damit das Sportliche Angebot in Wien bereichern", so Sportstadtrat Christian Oxonitsch vor dem Start.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Ff Strongmanrun 2013 3a1d7b47.000 Menschen zog es zum größten und härtesten Hindernislauf der Welt nach Nürburg in Deutschland. Am 22. Juni 2013 geht das Event der Superlative erstmals in Obertauern über die Bühne.

Obertauern/Wien (LCG) – 10.451 mutige Läufer gingen vergangenes Wochenende beim Fisherman’s Friend StrongmanRun auf dem Nürburgring an den Start. Auf der 11,2 Kilometer langen Strecke über die legendäre Rennstrecke und durch die hügeligen Eifelwälder, die zweimal hintereinander gelaufen werden musste, bewiesen sie auf 15 spektakulären Hindernissen sportlichen Ehrgeiz und Kampfgeist. Mitunter warteten tiefer Schlamm, eisiges Wasser, eine steile Wasserrutsche und motivierende Elektroschocks auf die Teilnehmer, die auch herausfordernde Kletterkonstruktionen bestehend aus Übersee-Containern, Strohballen und Autoreifen überwinden mussten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kamptaler DreckbeisserAuch im Jahr 2013 gibt es aufgrund des Erfolges vom Vorjahr und der großen Nachfrage eine Neuauflage des „Kamptaler Dreckbeißers“. Termin: Sonntag, 19.Mai!

Neue Auswahl: „Dreckbeißerl“ für den Nachwuchs + drei verschieden lange & schwierige Strecken für jeden Geschmack

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Redbull40Sieger ByPhilipPlatzerRedBullContentPoolRed Bull 400 Bergsprint auf Skiflugschanze - fast alle Startplätzenrim härtesten 400-Meter-Lauf der Welt sind bereits vergeben

Der härteste 400-Meter-Lauf der Welt hat heuer Frühlingsgefühle, denn der Kulm wird bereits am 19. Mai 2013 gestürmt. In den letzten beiden Jahren feuerten an der größten Naturflugschanze der Welt tausende begeisterte Zuschauer die Bergsprinter an. Die Startnummern der dritten Österreich-Auflage sind heiß begehrt. Fast alle Startplätze sind bereits vergeben. Einzelkämpfer gehen über die volle Distanz, Teams teilen sich die Strecke zu viert. Am Pfingstsonntag 2013 schinden sich zudem der Sieger der Einzelwertung 2011 und Streckenrekordhalter Ahmed Arslan sowie bei den Damen Theresa Stadlober, die österreichische Juniorenweltmeisterin im Langlaufen, die Schanze bergauf. Natürlich werden auch heuer wieder die härtesten Firefighter am Kulm ermittelt!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Braveheart1Am 9. März 2013 findet in Münnerstadt (Deutschland) die vierte Ausgabe des Extrem-Laufs BraveheartBattle statt.

Der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. hat hinsichtlich der Streckenlänge und des Schwierigkeitsgrads noch "einen drauf gelegt": Rund 26 Kilometer, 45 Stationen und insgesamt 2.400 Höhenmeter müssen die Sportler innerhalb von fünf Stunden bezwingen, um sich offiziell "Braveheart" nennen zu dürfen. Der BraveheartBattle gilt mit seinem Mix aus anspruchsvollen Trail-Abschnitten, Gewässerdurchquerungen und künstlichen Hinder-nissen als härtester Lauf dieser Art in Deutschland und als einer der härtesten in Europa.

Blogheim.at Logo