Wettergott hatte Erbarmen

Gleink 2012 07 14Exakt 325 Teilnehmer in allen Klassen nahmen beim diesjährigen Ortslauf in Gleink teil.

Der Wettergott hat es gut gemeint mit den Läufern und Zuschauern. Pünktlich zum Start der Kinder-Läufe um 16.30 Uhr hörte es auf zu regnen. 37 Teams sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord beim Teamlauf.Die Bildungsfrüchte von NKE kamen der Durchschnittszeit aller Teams am nächsten und siegten vor dem U10-Fanclub des ATSV Stein und dem Team 'Wir tun es laufend - Teil 2'.

Temperaturen knapp unter 20 Grad und eine aufgetrocknete Strecke beim Start des Hauptlaufes sorgten für optimale Bedingungen. Bei den Herren siegte Peter Katzensteiner von SIG Harreither in 28:08.10, 17 Sekunden vor Alex Demse (LAC Amateure) und Robert Mille (BSG Mondi Neusiedler). Bei den Damen konnte sich Renate Reingruber von Union Waidhofen/Ybbs vor Petra Bergauer (LAC Amateure) und Monika Mühlberger (LC Wienerwaldsee) durchsetzen.

Quelle & Foto ATSV Stein

Related Articles

Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo