Blaufränkischland Marathon

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

London MarathonDer Virgin London Marathon diesen Sonntag (22. April 2012) wird zum Schaulaufen der internationalen Marathon-Elite.

Gleich zehn Athleten mit Bestzeiten unter 2:05:30 h stehen um 9:45 Uhr an der Startlinie. 45 Minuten davor werden die Damen rund um Topstar Irinia Mikitenko ins Rennen geschickt. Neben ihr gibt es neun weitere Konkurrentinnen die eine Bestzeit unter 2:23 h aufweisen.

Kenianische Schlacht um Olympiastartplätze
Bei den kenianischen Startern ist ein brutales Ausscheidungsrennen um die Olympiaplätze zu erwarten. Fast die gesamte Crème de la Crème der kenianischen Läuferschaft gibt sich am Sonntag ein "Stelldichein". Vorjahressieger Emmanuel Mutai (PB 2:04:40 h) erwartet u.a. mit Weltmeister Abel Kirui (PB 2:05:04 h), Weltrekordler Patrick Makau (2:03:38 h) und seinem schärfsten Widersacher Wilson Kipsang (2:03:42 h) höllisch starke Konkurrenz aus dem eigenem Lande. Nachdem letzte Woche Geoffrey Mutai (Weltbestleistung 2:03:02 h) in Boston aufgegeben hatte, sind die drei Plätze im kenianischen Olympiateam weiterhin offen.

London-Hattrick für Mikitenko unwahrscheinlich
Im Damenrennen steht die zweifache London-Siegerin Irinia Mikitenko im Mittelpunkt. Die deutsche Marathon-Rekordlerin (2:19:19 h) sieht den London-Marathon allerdings nur als Generalprobe für den Olympiabewerb und geht ohne Druck an den Start. Auf ein schnelles Rennen kann sich die gebürtige Ukrainerin auf alle Fälle einstellen. Ihre schärfsten Konkurrenten kommen natürlich aus dem kenianischen Lager: Mary Keitany (2:19:19 h) und Florence Kiplagat (2:19:44 h) haben im Gegensatz zu Mikitenko das Olympiaticket noch nicht in der Tasche und werden demnach ihr Tempo auf eine Zeit um 2:20 h ausrichten. Als Geheimfavoritin gilt die Äthiopierin Ejegayehu Dibaba. Ebenfalls am Start ist die rumänische Olympiasiegerin Constantina Dita.

Insgesamt nehmen den London-Marathon 36.000 Laufbegeisterte in Angriff.


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo