Planet Earth Run - Laufevent

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Montafon Arlberg Marathon 2011bOBL: Harter Wettkampf und runder Geburtstag: 10. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse!

„Berglauf auf höchstem Niveau“ heißt es am 07.07.2012! Der 10. Montafon Arlberg Marathon von der Montafoner Gemeinde Silbertal nach St. Anton am Arlberg ist dabei nicht nur ein Jubiläum. Erstmals werden die Österreichischen Meister im Berglauf Marathon entlang der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg ermittelt. Die Klassen Speed Hiking, Marsch und Panoramalauf sowie ein Kinderlauf komplettieren das Programm in beeindruckender Naturkulisse.

Der Montafon Arlberg Sparkasse-Marathon ist berühmt – und für seine Härte berüchtigt. Neben der Distanz von exakt 42,195 km gilt es auf der Strecke von der Montafoner Gemeinde Silbertal über das Tiroler Verwalltal nach St. Anton am Arlberg auch 1.300 Höhenmeter zu überwinden. Eine sportliche Herausforderung, die mit atemberaubenden Ausblicken belohnt wird: Abseits jeglichen Autoverkehrs verläuft die Route hauptsächlich auf Forst- und Wanderwegen.

Der Berg, der Lauf, die HerausforderungMontafon Arlberg Marathon 2011
Um 9.00 Uhr startet der Montafon Arlberg Sparkasse-Marathon beim Feuerwehrhaus Silbertal auf 881m Meereshöhe Richtung Schruns. Von dort führt ein 18 km langer Anstieg durch das hintere Silbertal, vorbei am berühmten Filmdrehort von „Schlafes Bruder“, bis zur Oberen Fresch Alpe auf 1.890 m. Auf einem Bergpfad geht es weiter zum auf 1.945 m gelegenen Silbertaler Jöchl, dem höchsten Punkt der Strecke. Ab hier führt der Weg hinunter, vorbei an der Konstanzer Hütte (1.688 m), durch das Verwalltal nach St. Jakob, bis ins Zielgelände beim Gemeindehaus in St. Anton, wo die ersten Läufer zwischen 11.45 Uhr und 12.15 Uhr erwartet werden.

Sportlicher Genuss
Etwas gemäßigter geht es beim 20 km langen Panoramalauf zur Sache. Dieser startet um 10.00 Uhr in St. Anton am Arlberg und führt über den Sattelwald und das Moostal zurück zum Ausgangspunkt. Mit 800 zu überwindenden Höhenmetern ist allerdings auch dieser Wettbewerb nichts für untrainierte Waden. Beim Speed Hiking wird eine 32 km lange Bergwanderung von Silbertal nach St. Anton im flotten Walkingschritt bewältigt, derselbe Weg kann beim Montafon Arlberg Marsch allerdings auch in gemütlicherem Tempo zurückgelegt werden. Auch die kleinen Sportler kommen beim Montafon Arlberg Sparkasse-Marathon voll auf ihre Kosten und sammeln beim eigenen Kinderlauf die ersten 900 Marathon-Meter.

So sehen Sieger aus
Der sportliche Einsatz wird beim 10. Montafon Arlberg Marathon powered by Sparkasse belohnt! So erhält jeder Teilnehmer eine Medaille, ein Shirt als Erinnerung sowie die Möglichkeit zum Download einer Online-Urkunde. Die Tagessieger der Klassen männlich/weiblich kämpfen um 150,- Euro Preisgeld, auf die schnellsten drei der jeweiligen Klassen wartet außerdem eine exklusive Montafon Arlberg Marathon-Pokalglocke. Mitmachen lohnt sich also, denn egal bei welchem der Wettbewerbe man dabei ist, ein einzigartiges Sporterlebnis in sensationeller Naturkulisse ist allen Teilnehmern gewiss.

Kostenlos mit Bahn und Bus anreisen
Die An- und Abreise aus dem ganzen Zonengebiet des Verkehrsverbund Vorarlberg, dieses inkludiert auch die angrenzenden Orte in Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Tirol, ist für Teilnehmer und Zuschauer am Freitag und Samstag kostenlos. Die Startnummer gilt zugleich alss Ticket. Zuschauer werden gebeten, das Freifahrtticket, welches auf der Homepage zum Download bereitsteht auf Verlangen vorzuweisen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

2 Länder - 1 Rennen: Idee & Geschichte des Montafon Arlberg Marathon!
Im Sommer 2002 entstand in der Gemeinde Silbertal die Idee, im Gebiet des Montafons einen Marathon-Lauf zu veranstalten. Es war schnell klar, dass es sich dabei um einen Berglauf-Marathon handeln muss.

Da das Montafon in vielen Bereichen an Tirol angrenzt, und die wohl bekannteste Verbindung von Vorarlberg nach Tirol der Arlberg-Pass ist, war man sich darüber hinaus einig, dass der Lauf abseits des Arlberg-Straßenverkehrs nach St. Anton am Arlberg führen wird. Die Route über das hintere Silbertal aufs Winterjöchle und von dort durch das Verwallgebiet war dafür bestens geeignet. Kein Autoverkehr, keine Bahnen und Lifte - pure Natur und Almwege sind die natürlichen und für einen Berglauf-Marathon bestens geeigneten Voraussetzungen. Die Gemeinde St. Anton am Arlberg war von dieser Idee, einen Marathon zu veranstalten, sofort begeistert. Mit dem ARLBERG-well.com in St. Anton am Arlberg, welches einen optimal gelegenen Zieleinlauf mit der kompletten Infrastruktur (Umkleiden, WC´s, Hallenbad, Sauna, Gastronomie, Parkplätze, Zuschauerbereiche und der EDV-Technik) bietet, hat der Montafon Arlberg Marathon einen kompetenten Partner gefunden.

Nähere Infos zum Montafon Arlberg Sparkassen-Marathon unter www.montafon-arlberg-marathon.com


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo