Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

46 Athleten aus 15 Ländern stellten sich einer der härtesten Marathonveranstaltungen unseres Planeten.

42,195 km bei eisiger Kälte mitten am Südpol im Nirgendwo! Die Teilnehmer waren scheinbar perfekt vorbereitet. Keiner der 46 Starter musster vorzeitig aufgeben. Der Schotte Andrew Murray, der in 3:41:15 Stunden mit Streckenrekord gewann, war sogar vom Wetter begeistert.

Immerhin hatte es nur - 15° C an diesem Tag und die Sonne begleitete die Läufer durch den Lauf im Schnee.

Ein Video findet ihr auf der Seite der Stuttgarter Zeitung.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo