Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Oesterreichischer BerglaufcupHDOBL: Katrin bezwingt Weltmeister! Dlugosz Andrzej (POL) gewinnt mit Respektabstand die 16. Auflage vom Bad Ischler Katrinberglauf. Milesovà Iva (CZE) gewinnt bei den Damen.

Die Katrin bot an diesem Wochenende die perfekte Bühne für 16. Bad Ischler Katrinberglauf. Bei Top Bedingungen schlug der erste Lauf der diesjährigen Salomon Running Tour alle Rekorde! Österreichs steilster Berglauf zwingt sogar einen Berglaufweltmeister in die Knie. Ein siegessicherer Jonathan Wyatt muss an diesem Sonntag der Steilheit der Katrin Tribut zollen und erreicht nur Platz zwei beim diesjährigen Berglauf in Bad Ischl.

Pole läuft Streckenrekord und Berglauflegende Wyatt auf und davon
Mit fast zwei Minuten Vorsprung (33:34) holt sich der Pole Dlugosz Andrzej in eindrucksvoller Form den Tagessieg und das noch dazu mit neuem Streckenrekord! Den dritten Gesamtrang bei den Herren belegt Katrin Stammgast und der bisherige Streckenrekordhalter Skalsky Roman (36:05).

Damensieg nach Tschechien
Auch bei den Damen gab es einen Überraschungssieg. Milesová Iva (42:05) vom PSK Olymp Praha Team lässt der routinierten Egelseder Margit (LG Kirchdorf) keine Chance und gewinnt mit fast einer Minute Vorsprung die Damenwertung. Ebenfalls neu auf dem Siegerpodest auf der Katrin ist Kabuschinski Marion vom HSV Melk welche nach 43 Minuten und 31 Sekunden als Dritte über die Ziellinie ging.

Keine Überraschungen hingegen gab es bei der Salzkammergut Wertung. Diese entscheidet dieses Mal Egnlbrecht Andreas (Teamsport Lichtenegger – 39:23) für sich. Allerdings nur drei Sekunden vor Pernkopf Günter und Wieser Georg. Bei den Damen hat die starke Allroundsportlerin Deubler Martina die Nase vorne. Sie finisht mit 45:51 fast 5 Minuten vor Sifkovits Christine (51:40) und Auinger Gitti (52:07).

Prolife Fitness & Health Club Staffelsieger
Nicht weniger als elf Mannschaften stellten sich der Herausforderung über die 4,5 Kilometer und fast 1.000 Höhenmeter beim Staffelbewerb. Als Sieger ging schließlich die Staffel vom Prolife Fitness & Health Club hervor. Nach 32 Minuten und 9 Sekunden stand fest dass diese starke Truppe heuer nicht zu schlagen ist. Das müssen auch die Läufer vom Tennisclub Bad Ischl zur Kenntnis nehmen. Sie landen auf dem 2. Rang. Die Staffel des Hauptsponsors der Sparkasse Salzkammergut landete auf dem 8. Gesamtrang. Eine besondere Leistung vollbrachten auch wieder die Schüler des Stephaneum Bad Goisern. Die jüngste Staffel im Feld bewältigte die Katrin in 35 Minuten und 36 Sekunden und belegte somit Rang vier.

Mit 190 Einzelstartern, 11 Staffeln und über 30 Nachwuchssportlern beim Kinderbewerb können die Organisatoren wieder auf ein tolles und vor allem sehr stark besetztes Teilnehmerfeld verweisen. Und auch heuer wieder bewiesen die Ischler dass sie ein sportbegeistertes Volk sind – hunderte säumten die Katrin und begleiteten die Teilnehmer mit Beifallsstürmen ins Ziel. Auch Dank optimalem Laufwetter, der kulinarischen Schmankerln der Katrinalm Wirte sowie der Ischler Bäuerinnen konnte wieder ein einmaliges Lauffest auf der schönsten Aussichtsterrasse desSalzkammergutes gefeiert werden.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo