Virtual Run Challenge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phoca Thumb M Gore Tex Transalpine Run 2012 09 02Die heutige zweite Etappe des GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN entschieden Iker Karrera Aranburu (ESP) und Philipp Reiter (GER) mit einer Zielzeit von 3:43.07 Stunden für sich.

Auf der 34,8 Kilometer langen und mit 1.849 Höhenmetern gespickten Strecke von St. Johann in Tirol nach Kitzbühel gaben die beiden Läufer vom Team Salomon von Anfang an den Ton an. Dicht auf den Fersen waren ihnen jedoch bis zum Zielort Billy Burns und Ben Abdelnoor (GBR). Wenige hundert Meter vor dem Ziel verpassten die Läufer des Team Inov-8 Gore-Tex Footwear allerdings versehentlich eine Abzweigung, was sie nicht nur einige Minuten sondern auch die Gesamtführung kostete. Erst nach 3:50.22 Stunden erreichten die beiden Briten als zweites von rund 300 Teams das Ziel.

Reiter, der mit 21 Jahren als jüngster Teilnehmer an den Start geht, nach der Etappe erschöpft: „Unsere Stärke sind steile Anstiege, das wollten wir heute ausnutzen und haben versucht gleich beim ersten Anstieg in Führung zu gehen und das Tempo anzugeben. Unsere Strategie ist aufgegangen, aber es liegen noch sechs lange Tage vor uns.“

Drittschnellstes Team waren heute Volkmar Rolfes und Florian Holzinger (GER) vom Team Gore Running Wear, die sich mit einer Zielzeit von 3:51.23 Stunden heute erstmals einen Platz auf dem Podium der Tageswertung sicherten. Bei den Master Men konnten sich wie gestern Helmut Schiessl (GER) und Markus Kröll (AUT) vom Team Trailschuhe von Salomon">Salomon Germany Austria gegen die Konkurrenz durchsetzen. Nach starken 3:55.12 Stunden beendeten die beiden 40-jährigen die Etappe rund eine Minute vor ihren schärfsten Verfolgern Christian Stork und Michael Veit (GER) vom Team Trailschuhe von Salomon">Salomon Masters. Bei den Senior Master Men übernehmen vorerst Gerald Rüschenpöhler und Jörg Schreiber vom Trail Team Kempten Hildrizhausen die Führung, nachdem sie sich auf der heutigen Etappe mit einer Zeit von 4:26.00 Stunden gegen die Verfolger durchsetzten.

Souveränes Damen-DuoPhoca Thumb M Gore Tex Transalpine Run 2012 09 02d
Die schnellsten Damen waren heute Gitti Schiebel und Ildiko Wermescher vom Team Mountain Heroes. Nach 4:32.25 Stunden und mit respektablen 25 Minuten Vorsprung beendeten die neuen Führenden der Kategorie Women die zweite Etappe. Die bisherigen Leader vom Team Sexten Trailschuhe von Salomon">Salomon mit Elisabeth Egarter und Petra Theiner konnten heute auf Grund von leichten gesundheitlichen Problemen nicht mithalten, waren aber dennoch zweitschnellstes Damenteam.

Einen Führungswechsel gab es heute ebenfalls in der Kategorie Mixed. Die bisher zweitplatzierten Chemari Bustillo Rodriguez und Nuria Dominguez Azpeleta (ESP) triumphierten mit einer Zielzeit von 4:32.32 Stunden und sichern sich damit vorerst das Leader-Jearsey.
Die morgige dritte Etappe führt über 46,5 Kilometer und 2.258 Höhenmeter von Kitzbühel nach Neukirchen am Großvenediger, Österreich.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnis: Online

Fotos © Lars Schneider / outdoor-visions.com


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo