Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Laufendm Frauenlauf

Europameisterin Jessica Augusto kommt zum Österreichischen dm Frauenlauf® nach Wien!

Dreikampf um Platz 1 vorausgesagt! Amtierende Crosslauf-Europameisterin Jessica Augusto, die derzeit beste Deutsche über die Langstrecke, Sabrina Mockenhaupt, und Cross-EM-Dritte Ana Dulce Felix matchen sich am 22. Mai beim Frauenlauf-Elitebewerb über 5km.

Einen spannenden Wettkampf um den Sieg im Elite-Bewerb über 5km verspricht das diesjährige Spitzenathletinnen-Feld des Österreichischen dm Frauenlaufs®! Die VeranstalterInnen, Ilse Dippmann und Andreas Schnabl, konnten zahlreiche internationale Athletinnen für das Frauensport-Event am 22. Mai in Wien gewinnen, darunter Jessica Augusto (POR), Sabrina Mockenhaupt (GER) und Ana Dulce Felix (POR).

Streckenrekord in Gefahr
Dippmann: „Besonders spannend an diesen drei Läuferinnen ist, dass sie das letzte Mal bei der Leichtathletik-EM in Barcelona 2010 beim 10.000m Bewerb gegen einander angetreten sind und auf den 3., 6. und 9 Platz liefen. Das verspricht ein wirklich packendes und v.a. schnelles Rennen in Wien“. In „Gefahr“ könnte bei diesem starken Feld auch der Frauenlauf- Streckenrekord aus 2009 sein, den Jelena Prokopcuka (LAT) bis dato mit einer Zeit von 15:29,4min für die 5km hält.

Jessica Augusto (POR) – die Favoritin
Die sympathische Portugiesin ist heuer nach 2009 (5. Platz) das zweite Mal in Wien mit dabei und gilt als Favoritin für die 5km. Mit dem Sieg bei den Crosslauf-Europameisterschaften im Dezember 2010 und dem 3. und 4. Platz über die 10.000m bzw. 5.000m bei der Leichtathletik-EM 2010 ist die 29-Jährige eine der derzeit schnellsten Europäerinnen überhaupt. Zuletzt lief sie beim Halbmarathon Rom-Ostia neue persönliche Bestleistung mit 69:10min und wenige Wochen danach bei ihrem Marathon-Debut in London mit 2:24:33h auf den achten Platz.
Ihre personal best über 5.000m: 14:37,07 (2010).

Sabrina „Mocki“ Mockenhaupt (GER) – derzeit schnellst Deutsche
Bekannt ist „Mocki“ nicht nur für ihre sympathisch-lockere Art, sondern v.a. für das Attribut „Schnellste Deutsche“. Bei der Leichtathletik-EM 2010 erreichte Mocki den 6. Platz über 10.000m und überzeugte 2010 weiters mit guten Platzierungen, wie dem 2. Platz beim European Cup 2010 (10.000m) oder bei den berühmten FBK-Games in den Niederlanden (5. Platz). 2010 lief sie jeweils deutsche Jahresbestleistung über die Distanzen 5.000m, 10.000m, Halbmarathon und Marathon. Die deutsche Ausnahmeathletin tritt zum bereits 4. Mal in Wien an, ob sie nach 2005, 2007 und 2008, dieses Jahr bereits den 4. Sieg beim Österreichischen dm Frauenlauf® feiern kann? Ihre personal best über 5.000m: 14:59,88 (2009)

Ana Dulce Félix (POR) – back again in Vienna
Bereits zum 2. Mal innerhalb weniger Wochen beehrt die 28-Jährige nach ihrem 2. Platz beim Wien Marathon die österreichische Hauptstadt. Auch Félix ließ international in der letzten Zeit von sich hören: als 9. über 10.000m bei der Leichathletik-EM 2010, oder als Bronze-Medaillengewinnerin bei den Crosslauf-Europameisterschaften 2010. Vor kurzem verbesserte sie mit 68:33min ihre pB über die Halbmarathon-Distanz beim Internationalen Halbmarathon in Lissabon. PB über 5.000m: 15:08,02 (2009)

Information Österreichischer dm Frauenlauf® 2011:
Der Österreichische dm Frauenlauf® 2011 ist mit 25.000 Teilnehmerinnen der größte Frauenlauf Kontinentaleuropas und die zweitgrößte Laufveranstaltung in Österreich. In diesem Jahr musste die Teilnehmerinnen-Registrierung bereits nach 31 Tagen geschlossen werden, da die für 2011 mögliche maximale Starterinnenanzahl von 25.000 bereits erreicht wurde. Der Österreichische dm Frauenlauf findet am 22. Mai 2011 im Wiener Prater statt, der Startschuss für die den 5km Elitebewerb fällt um 9:25 Uhr.

Foto 2: Sabrina Mockenhaupt muss sich gegen starke Konkurrenz beweisen, um den dm-Frauenlauf zum 4. Mal zu gewinnen. Foto: Österreichische Frauenlauf Gmbh

Foto 3: Ana Dulce Felix. Foto: Österreichische Frauenlauf Gmbh


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo