Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

LaufenPuchberg (10 km)

Am 24. September (Samstag) beginnt wieder der Kampf Mensch gegen Maschine, wenn es darum geht die Zahnradbahn im Lauf auf den Schneeberg zu besiegen.

Im Vorjahr gelang dies mit elf Teilnehmern so vielen wie noch nie.

Der Start erfolgt um 10:00 Uhr im Ortszentrum von Puchberg. Von da an geht es 10 km und 1.200 Höhenmeter bergauf zur Bahnstation des Hochschneebergers. Weitere Informationen weiter unten im Beitrag.

Hall of Fame - Die Sieger der letzten zehn Jahre (inkl. Ergebnislinks):
2010 (308 Teilnehmer): Jonathan Wyatt (53:54) // Antonella Confortola Wyatt (66:38)
2009 (395): Andrzej Dlugosz (55:09) // Dr. Andrea Mayr (61:36)
2008 (368): Jonathan Wyatt (53:09) // Dr. Andrea Mayr (58:21*)
2007 (350): Jonathan Wyatt (55:14) // Carina Lilge-Leutner (69:37)
2006 (305): Jonathan Wyatt (52:21*) // Marion Kapuscinski (71:54)
2005 (226): Branko Grah (58:44) // Carina Lilge-Leutner (70:59)
2004 (275): Alois Redl (54:18) // Isabella Pycha (72:23)
2003 (267): Alois Redl (54:30) // Marion Kapuscinski (70:52)
2002 (202): Manfred Tod (61:38) // Rosa Halbauer (84:01)
2001 (217): Helmut Schmuck (55:17) // Simone Hornegger (76:19)
* Streckenrekord

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Run Fast Run - Die schnellsten Zeiten seit 2001:
1. Jonathan Wyatt 52:21 (2006/1.)
2. Jonathan Wyatt 53:09 (2008/1.)
3. ZAHNRADBAHN 53:14 (2004)
4. Jonathan Wyatt 53:54 (2010/1.)
5. Mitja Kosovelj 54:17 (2008/2.)
6. Alois Redl 54:18 (2004/1.)
7. Alois Redl 54:30 (2003/1.)
8. ZAHNRADBAHN 54:52 (2001)
9. ZAHNRADBAHN 54:57 (2002)
10. Andrzej Dlugosz 55:09 (2009/1.)
11. Jonathan Wyatt 55:14 (2007/1.)
12. Helmut Schmuck 55:17 (2001/1.)
13. Georges Burrier 55:45 (2008/3.)
14. ZAHNRADBAHN 55:58 (2003)
15. David Schneider 56:28 (2010/2.)
. Markus Kröll 56:28 (2008/4.)
17. Alois Redl 57:05 (2009/2.)
18. Alfred Mandl 57:27 (2006/2.)
19. Peter Lamovec 57:33 (2008/5.)
20. Helmut Schmuck 57:41 (2009/3.)
21. ZAHNRADBAHN 57:45 (2006)
22. Ondrej Horak 58:04 (2009/4.)
23. Thomas Heigl 58:18 (2006/3.)
24. Radomir Soukup 58:20 (2003/2.)
25. Ivica Skopac 58:29 (2008/6.)
26. Yujiro Iida 58:38 (2008/7.)
. ZAHNRADBAHN 58:38 (2008)
28. Martin Gansterer 58:43 (2009/5.)
29. Branko Grah 58:44 (2005/1.)
30. Alois Redl 59:07 (2010/3.)
31. Martin Gansterer 59:12 (2007/2.)
32. Roman Skalsky 59:25 (2003/3.)
33. ZAHNRADBAHN 59:30 (2007)
34. Alexander Wallner 59:40 (2001/2.)
35. ZAHNRADBAHN 59:54 (2005)
36. Martin Gansterer 59:55 (2010/4.)
Limit: 60:00

1. Dr. Andrea Mayr 58:21 (2008/1.)
2. Dr. Andrea Mayr 61:36 (2009/1.)
3. Mateja Kosovelj 64:37 (2008/2.)
4. Antonella Confortola Wyatt 66:38 (2010/1.)
5. Irmi Kubicka 68:50 (2009/2.)
6. Lucija Krkoc 68:58 (2008/3.)
7. Carina Lilge-Leutner 69:37 (2007/1.)
8. Carina Lilge-Leutner 69:48 (2008/4.)
Limit: 70:00

Datum, Zeit: Samstag, 24. September - ab 8:00 Uhr (Hauptlauf 11:00 Uhr)

Strecke:

10 km, 1200 Hm
Start: Schneeberghalle Ortszentrum Puchberg über den obern Hengstweg zum Ziel zur
neuen Bahnstation Hochschneeberg (Siehe Link Strecke)
Rennbüro: Schneeberghalle Puchberg
bzw. Station Hochschneeberg.
Achtung Startzeit: 11 Uhr;
Verpflegung/Betreuung: 2 Labestellen auf der Stecke und eine im Ziel!

Nenngeld:

Bis 31. August 25,- und bis 22. September 30,-
Nachnenngebühr 35,- (Nennschluss: Donnerstag 22.9.2011, Datum des Poststempels od. Mail)
Bankverbindung: Raika Neunkirchen-Schwarzatal
Kto.Nr.: 6020820 (BLZ 32865)
IBAN AT863286500006020820 BIC-Code RLNWATWWNSM
Im Nenngeld enthalten: Persönliche Startnummer, Fleece – Decke zum Mitnehmen, Verpflegung auf der Strecke und im Ziel, Kleidertransport, Rücktransport der Athleten mit der Bahn.

Preise:

Original Zahnstange der Schneebergbahn für Tagessieger Herren und Damen

500,- 1. Platz - Tagessieger Damen und Herren
300,- 2. Platz Herren 150,- 2. Platz Damen
150,- 3. Platz Herren 80,- 3. Platz Damen

Alterklassensieger erhalten einen Gutschein für freien Start beim nächsten Raiffeisen Schneeberglauf.
Die schnellsten Teams kämpfen um Sachpreise.

Programm:
Zeitplan beachten

Samstag, 24. September 2011:
• 8 bis 10 Uhr: Startnummernausgabe
• bis 10 Uhr 30: Abgabe der Kleider am Bahnhof
11 Uhr: Start Schneeberglauf vor der Schneeberghalle
• 13 Uhr 30: Zielschluss Schneeberglauf am Hochschneeberg
• ab 13 Uhr: Rücktransport der Läufer vom Schneeberg
• 16 Uhr: Siegerehrungen in Puchberg, Schneeberghalle

Klasseneinteilung:

• Junioren W19 + M19 1991/92
• Hauptklasse WH + MH 1982 - 91
• Altersklasse 1 W30 + M30 1972 - 81
• Altersklasse 2 W40 + M40 1962 - 71
• Altersklasse 3 W50 + M50 1952 - 61
• Altersklasse 4 W60 + M60 1942 - 51
• Altersklasse 5 M70 1941 und früher
Achtung! Junioren erst ab dem 18. Lebensalter (Jg. 93) startberechtigt
Jüngere Starter in der Juniorenwertung nur mit schriftlicher Zustimmung des Erziehungsberechtigten startberechtigt.

Teamwertung:

Die schnellsten drei Zeiten eines Viererteams werden addiert. Gesonderte Anmeldung am Anmeldefolder ist erforderlich (Keine Nachnennung für Teamwertung!)

Rax-Schneeberg Trophy: In einer "Rax-Schneeberg Trophy" - Kombiwertung werden die drei schnellsten Läuferinnen und Läufer des Raxlaufes (http://www.wsv-payerbach.at/raxlauf/) und Schneeberglaufs gekürt. Die Laufzeiten beider Rennen werden addiert. Keine separate Anmeldung erforderlich!

• 11 Uhr 30 Uhr: Bambini, Kinder- und Jugendlauf mit anschließender Siegerehrung und Rahmenprogramm (Schneeberghalle) Strecke 1,2 km rund um das Ortszentrum von Puchberg

• Bambini, Kinder- und Jugendlauf: Info auf der Homepage oder bei Brigitte Panzenböck 02636/3705

• Bambini (Kindergartenkinder): Strecke 500 m rund um den Teich im Kurpark
• Kinder- und Jugendlauf (Volks- bis 4. Klasse Pflichtschule)

Anmeldung/Renninfos:

Gerhard Panzenböck
Granatzbühelgasse 7
2734 Puchberg
Tel.: 026363705
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link: Organisator


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo