Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

„Alles neu“ – unter diesem Motto startete der Horner Stadtlauf in seine bereits 37. Auflage.

 Mit der Start/Ziel Location im Stadtpark landete das Organisationsteam  einen tollen Schachzug, der angesichts der heißen Temperaturen und den vielen schattigen Plätzchen gut ankam. Auch die Streckenführung auf der komplett flachen, AIMS vermessenen Strecke bekam von den Sportlern nur Lob.

Im Hauptlauf gewann Martin Hofbauer (team2run) nur 6 Tage nach dem Ottensteiner Seelauf auch in Horn, der damit auch ein Favorit für die Gesamtwertung im Waldviertelcup ist. Erst in der Runde 3 konnte er sich vom Zweitplazierten Jürgen Hable (LC Werbeprofi) ein wenig absetzen. Platz 3 ging an Michael Reithmayr (team2012.at).

Bei den Damen lief Silvia Kolm (SC Zwickl Zwettl) einen ungefährdeten Sieg entgegen. Platz 2 ging an die 16 jährige Verena Frühwirth (URC Langenlois) und Platz 3 an Sabine Pointner (LC Kapelln).

Dank der „Laufinitiative 2020“ wurde mit 126 Startern bei den Nachwuchsbewerben fast der Teilnehmerrekord gebrochen.

Dominik Wagerer als gewohnt informativer und souveräner Sprecher und das Team vom ULC  Horn freuen sich schon auf die 38. Auflage 2018, die an einem anderen Termin ausgetragen wird, da an diesem Wochenende die NÖ LM im Halbmarathon in Waidhofen/Thaya stattfinden werden.

1.350 Fotos auf Facebook: https://www.facebook.com/karl.stoeger/posts/1562369637119951

Ergebnisse auf Fitlike: https://www.fitlike.at/fitlike/events/results_show.php?EventNr=21343


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren