Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Für den bekannten britischen Komiker Eddie Izzard war es das härteste Monat seines Lebens!

In 27 Tagen rannte er 27 Marathons. Am letzten Tag sogar einen doppelten. In Summe legte der britische Star knapp 1.140 Kilometer in einem Monat zurück.

Seinen Erfolgslauf beendete er am Fuße der Nelson-Mandela Statue im südafrikanischen Pretoria. Sein erstes Kommentar gegenüber dem britischen Sender BBC: "Danke, das war das Härteste, was ich je gemacht habe. Ich bin sehr müde, macht das bloß nicht zu Hause nach". Für den 54-Jährigen hat sich die Schinderei mehr als gelohnt. Er sammelte 1,7 Millionen Euro, die an "Sport Relief" gespendet werden, einer Hilfsorganisation für Bedürftige in Großbritannien und der Welt.

Izzard wählte die Anzahl von 27 Marathons deshalb, da er für jedes von Mandelas Jahren in Haft einmal die 42,195 km absolvieren wollte. Am fünften Tag musste er eine ungewollte Pause einlegen, deswegen lief er am letzten Tag die doppelte Distanz. 2012 scheiterte Izzard aus gesundheitlichen Gründen an einem ähnlichem Vorhaben.

Das könnte dich auch interessieren:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sofern dir unsere Artikel gefallen, kannst du unseren Einsatz für den Laufsport mit einer kleinen Spende via Paypal oder Banküberweisung (IBAN "AT713298500009300351", BIC "RLNWATWWZDF") unterstützen

: