Red Bull Dolomitenmann (C) Red Bull Content PoolNicht weniger als 500 Athleten aus 16 Nationen wollen es am kommenden Samstag erneut wissen: Sie stellen sich beim 26. Red Bull Dolomitenmann der Herausforderung des „härtesten Teambewerbs der Welt“.

Bergläufer, Paragleiter, Kanuten und Mountainbiker schinden sich seit 25 Jahren im Quartett durch die einmalige Bergkulisse Osttirols, darunter auch heuer wieder zahlreiche Top-Athleten aus verschiedenen Bereichen. Der Startschuss für die 125 Teams fällt am 7. September um 10 Uhr am Lienzer Hauptplatz.

Red Bull Dolomitenmann (C) Andreas SchaadRund um den Globus ist der Red Bull Dolomitenmann seinem Ruf als härtester Teambewerb der Welt gerecht geworden, was auch heuer ein hochkarätiges internationales Teilnehmerfeld bestätigt.

Die „Härtesten unter der Sonne“ kommen seit einem Vierteljahrhundert jährlich nach Lienz, um sich in den Disziplinen Berglauf, Paragleiten, Kajak und Mountainbike durch die einmalige Bergkulisse Osttirols zu schinden. Bei der 26. Auflage am 7. September stehen 500 Sportler aus 15 Nationen in 125 Teams am Start.

Bester ÖsterreicherDer Gewinner des Red Bull X-Alps 2013 heißt Christian Maurer. Der Schweizer hat am Sonntag gegen Mittag das Ziel in Monaco erreicht und zum dritten Mal in Serie das Rennen von Salzburg bis in das Fürstentum für sich entschieden – und das mit Rekordzeit.

Der Österreicher Paul Guschlbauer passierte inzwischen das Matterhorn und nähert sich derzeit dem Mont Blanc. Der Sonntag stand ganz im Zeichen von herrlichem Flugwetter und taktischen Manövern. Red Bull Mobile Live Tracking unter www.redbullxalps.com.

Suche

Trainieren wie Profis

Zum ArtikelTrainingspläne der Weltklasseläufer sind längst kein Geheimnis mehr. Trainingstipps für den ambitionierten Hobbyläufer... weiterlesen

Marathonstudie 2014

Zum Artikel

Frauen sind die bessern Marathonläufer, zumindest wenn es darum geht, sich das Tempo richtig einzuteilen... weiterlesen